Rotel RCD-1570 im Test

(Stationärer CD-Player)
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Audio-​CD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Rotel RCD-1570

    • stereoplay

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „gut - sehr gut“ (79 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Äußerst solider Nur-CD-Player mit Slot-Laufwerk, der nach guter alter Manier aufgebaut ist: Top-Verarbeitung, großes Netzteil, hohes Gewicht. Und mit wunderbar sattem, feinnervigem, musikalischem Klang.“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 2 Produkte im Test

    Klang-Niveau: 61%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Sehr gut verarbeiteter, schnörkelloser CD-Player der audiophilen Klangschmiede Rotel mit ebensolchen Klangeigenschaften, der sowohl symmetrisch wie unsymmetrisch angeschlossen eine exzellente Figur macht.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    Klangurteil: 102 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Feines Obertonspektrum, guter Fokus.
    Minus: Stimmen könnten etwas mehr Substanz besitzen.“  Mehr Details

zu Rotel RCD-1570

  • Rotel RCD-1570 silber CD-Player

    • Aufwändiges Netzteil mit separaten Spannungsversorgungsstufen für alle Baugruppen • Resonanzarmer Slot - in - ,...

Datenblatt zu Rotel RCD-1570

Typ Audio-CD-Player
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Shelf-Life

AUDIO 8/2013 - Beiden zu eigen war auch ein großes Differenzierungsvermögen in den Mitten bei leichter Zurückhaltung im Obertonbereich, der zwar zackig, aber nicht so feinzeichnend wie über die Rotel-Komponenten wirkte. ROTEL RA-1570 UND RCD-1570 otel geht ganz andere Wege als sein britischer Mitbewerber aus Sussex: Der RA-1570 und der RCD-1570 stellen den betriebenen Aufwand repräsentativ zur Schau. …weiterlesen

Highlight-Kette

stereoplay 11/2013 - In den Punkten, in denen das CM-Flaggschiff überragend ist - bei der fantastischen Mittelhochton-Auflösung und der ebenso berauschenden (weil so genauen und großzügigen) Raumabbildung - gab sich der Rotel-Amp einfach nur im besten Sinne neutral zurückhaltend. Im Bassbereich aber, wo die CM 10 manchmal etwas zu gutmütig daherkommt, nahm er die drei 17-Zentimeter-Bässe gnadenlos an die Kandare und nötigte sie mit seinen über 200 Watt (an 4 Ohm) zu mehr Kontrolle und knackigem Durchzug. …weiterlesen