• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Rose Uncle Jimbo 3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Uncle Jimbo 3 (Modell 2016)

    „Das Rose ‚Uncle Jimbo 3‘ besitzt alles, was ein Enduro-Bike braucht: Ein gut funktionierendes Fahrwerk mit Reserven, super Handling-Eigenschaften, starke Komponenten und ein robuster, aber trotzdem relativ leichter Aluminium-Rahmen. Das alles macht das ‚Uncle Jimbo 3‘ zu einem starken Bike zu einem starken Preis.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Uncle Jimbo 3 (Modell 2016)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rose Uncle Jimbo 3

Ausstattung Vario-Sattelstütze
Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram X01
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Fully

Weitere Tests & Produktwissen

Für jeden etwas

aktiv Radfahren 4/2014 - Die verbaute Parallelogramm-Stütze verspricht reibungslose Funktion. Gleiches gilt für die gute Bremse. Fahreindruck Auf dem Spotlight Pro nimmt man in entspannter bis leicht sportlicher Tourenhaltung Platz. Es zeichnet sich durch sehr guten Geradeauslauf aus. Trotzdem ist es sehr agil und direkt am Vorderrad. Durch die Sattelstütze und die Komfortgriffe kann man ruhig und komfortabel auch viele Kilometer zurücklegen. Der Sattel selbst dürfte dafür aber fester und schlanker sein. …weiterlesen

Stilvoll durch die Stadt

Fahrrad News 2/2012 - Doch der Tret-Stopper ist immer noch gefragt, auch wenn uns die beiden bissigen V-Brakes am Mio dicke reichen würden. Giant spendiert dem Mio eine zeitgemäße Lichtanlage mit hellem LED-Strahler und Standrücklicht, in Sachen Ausstattung stimmt also alles. Sparen könnte man sich dagegen den Schaumstoffbezug am Lenker - muss das Mio nämlich vorm Haus übernachten, wird sich dieser bald mit Regenwasser vollgesogen haben und dürfte dieses hübsche und stimmige Stadtrad nicht gerade verschönern. …weiterlesen

Die neue Mitte

bikesport E-MTB 7-8/2009 - Sonst ist man auf einen Trinkrucksack angewiesen. Der Komponentenmix ist gelungen, einzig der Sattel gehört nicht zu den komfortabelsten seiner Zunft, es mag aber einige Fahrer geben, die mit ihm gut zurechtkommen. Es sieht ein bisschen gedrungen aus, das Contrail, wenn man aber im Sattel sitzt, passt die Position. Der 100 Millimeter lange Vorbau gleicht das kurze Oberrohr aus, so ist die Sitzposition angenehm, aber nicht zu aufrecht. …weiterlesen

2 Räder & 4 Pfoten

aktiv Radfahren 9-10/2012 (September/Oktober) - Unsere Hunde bekommen zum Beispiel ganz verschiedene Sachen. Mal Trockenfutter, mal Dose, mal Rohfleisch. Je abwechslungsreicher, umso besser. Der Körper nimmt sich dann das, was er braucht. Wenn man ein paar Tage mit dem Fahrrad unterwegs ist und das Futter transportieren muss, würde ich am ehesten zu Trockenfutter tendieren. Es ist nicht so schwer wie Dosenfutter und wesentlich praktischer als Rohfleisch. …weiterlesen

Ganz nah an der Spitze

Procycling 6/2013 - Ein bereits von Herstellern wie Trek bekanntes Feature ist der ANT+-Sensor in der Kettenstrebe, der Tretfrequenz und Laufradumdrehungen an einen ANT+-fähigen Tacho übermittelt. Das sorgt für ein aufgeräumtes Bild am Rahmen und macht mit Schellen befestigte Sensoren überflüssig. Mit 7,5 Kilo ist das Testrad übrigens aufs Gramm so leicht, wie auf der Giant-Website angegeben. Das sagt Rune: Das Giant bietet eine sehr agile Len kung, gute Sitzposition und insgesamt gute Ergonomie. …weiterlesen

Ab in den Wald!

RennRad 11-12/2008 - Sehr gut angekommen ist auch die Übersetzung, die für den Crosseinsatz genau passt. Das Milani weiß optisch wie auch mit seiner quirligen Geometrie voll zu überzeugen. Die Ausstattung ist super. Ein italienisches Qualitätsprodukt, das beim Preis mit anderen Herstellern aber nicht mithalten kann. OCCP Cyclocross Step C Oliver Corbus Cyclingparts stellt mit dem Step C ein komplett neues Carboncrossrad auf die Beine. …weiterlesen