Rose Pro SL-300 Damen (Modell 2016) Test

(Fahrrad)
  • Gut (1,9)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Rennrad
  • Gewicht: 7,6 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Rose Pro SL-300 Damen (Modell 2016)

    • TOUR

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Mehr Details

    Note:1,9

    „Plus: herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, für den Preis relativ leicht, sportlicher, aber komfortabler Sattel, angenehmer Oberlenker, winkelverstellbarer Vorbau.
    Minus: nur im Direktvertrieb erhältlich, Lenkerbiegung im Unterlenker etwas eng.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Rose Pro SL-300 Damen (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Damen
Gewicht 7,6 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra 6800
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die Schöne ... und das Biest aktiv Radfahren 4/2010 - Gerade Personen mit Rückenproblemen werden das Fahrgefühl lieben und das Radfahren an sich garantiert neu für sich entdecken. Weiterhin bringt die Liegeposition viel Übersicht über den Verkehr, da der Kopf aufrechter den Überblick behält als in der normalen, gebückten Radfahrhaltung. Allerdings benötigt die neue Radfahrhaltung etwas Umgewöhnungszeit, denn die Muskeln sind diese Art von Bewegung einfach nicht gewohnt. Doch einmal aufs Rad eingespielt, ist man richtig rasant unterwegs. …weiterlesen


Grüne Welle bikesport E-MTB 3-4/2012 - Walter und Michi kennen beinahe jeden Stein auf den Trails rund um St. Englmar. Michi ist, obwohl seit einiger Zeit weggezogen, so etwas wie das Gesicht der Region. Auf vielen Bike-Fotos aus dem Bayerwald ist er zu sehen. Und er ist begeistert von den Möglichkeiten seiner Heimatgemeinde, vom ständigen Auf und Ab und den abwechslungsreichen Trails. Selbst wenn es einmal ausgiebig regnet, wird der Boden hier kaum richtig tief. …weiterlesen


Rüstzeug TOUR 10/2008 - Wird einem zu warm, kann man das Stirnband entfernen. Dünne Helmmütze Für die Übergangszeit – oder für Radfahrer, die schnell schwitzen. Der Windstoppereinsatz im Stirnbereich schützt vor kaltem Fahrtwind. Oberkörper I Feuchtigkeit von der Haut weg nach außen zu transportieren, ist bei kühlen Temperaturen genauso wichtig wie im Sommer. …weiterlesen