• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kurze Trä­ger­hose
Eigenschaften: Schnell­trock­nend, Feuch­tig­keits­re­gu­lie­rend, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Rose Premium Pro Trägerhose im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    24 Produkte im Test

    Eine ansprechend designte Trägerhose. Die Verarbeitung ist hochwertig und punktet mit windstoppenden Eigenschaften auf Bauchhöhe. Leider ist die Flexibilität der verwendeten Materialien unterschiedlich, und die Beinabschlüsse könnten komfortabler sein. Das Sitzpolster dürfte dicker sein und weiter hinten sitzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Premium Pro Trägerhose

Gute Tra­ge­ei­gen­schaf­ten durch hoch­wer­tige Mate­ria­lien

Stärken

  1. windabweisend
  2. geruchsneutralisierend behandelt
  3. hochwertige Verarbeitung

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Für die Rose Premium Pro hat der Hersteller als Hauptmaterial ein Mischgewebe aus Polyamid und Elasthan gewählt, das zwar dehnbar ist, aber auch leicht komprimieren soll. Ein breiter Einsatz im Vorderbereich weist Wind ab. Die Träger bestehen aus besonders atmungsaktivem Meshgewebe. Nach Herstellerangaben sind alle Materialien geruchsneutralisierend behandelt und lassen zudem Wasser abperlen. Das Lucky-Marathon-Sitzpolster besteht aus großporigem Schaumstoff und ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Damit soll es eine besonders gute dämpfende Wirkung haben und auch bei mehrstündigen Trainingseinheiten für Schmerzfreiheit sorgen. Tester empfinden das Sitzpolster als etwas dünn und ungünstig positioniert. Auch die Beinabschlüsse kommen trotz ihrer Breite und der rutschfesten Beschichtung bei ihnen nicht so gut an.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rose Premium Pro Trägerhose

Geschlecht Herren
Typ Kurze Trägerhose
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Schnelltrocknend
Material
  • Elastan / Spandex
  • Polyamid (Nylon)
  • Polyurethan
Polsterung vorhanden
Erhältlich für Herren

Weitere Tests & Produktwissen

Pearl Izumi P.R.O. Softshell Jacket, Thermal Bib Short, Knee Warmers

Procycling 4/2012 - Auf kalten, morgendlichen Trainingsfahrten sorgen die P.R.O. Series Thermal Bibshorts und Kniewärmer für gleich bleibende und angenehme Wärme - von dem Moment an, wenn man das Haus verlässt. Aber während die Hose mit angerautem Innengewebe ideal ist, wenn es wirklich kühl ist, fühlt sie sich bei längeren Ausfahrten und höherem Tempo nicht so angenehm an. …weiterlesen

Männerträume!?

RennRad 6/2011 - Auch Ihnen - und nicht nur mir - tut im Frühjahr oft gehörig der Hintern weh. Wenn man bei den ersten Ausfahrten nur an den nächsten Tag denkt, schmerzt es schon im Dammbereich. Gut ist da derjenige bedient, der mit genügend Polsterung im Hosenbereich unterwegs ist. Doch wie teuer darf eigentlich eine Hose sein? Wie sollte ein Polster beschaffen sein? Was sind die Trends des Sommers? …weiterlesen

Gut gepolstert in den Frühling

velojournal 2/2011 - Bei den luftigen Männermodellen hingegen gefällt auch die Innenhose: Selbst Gümmeler werden mit der hochwertigen Maloja-Innenhose glücklich. Das Modell von Löffler kommt zwar im Achtzigerjahre-Look daher, ist aber gut gemacht. Tourenfahrer könnten die dünne, aber dennoch bequeme Innenhose von Vaude selbst unter Jeans tragen. Für jede Tour die passende Hose Wer mit der Hose von X-Bionic Kilometer abspult, fällt garantiert auf. …weiterlesen

Sommergefühle - Baggy-Shorts für sie und ihn

World of MTB 6/2013 - Eine praktische Reißverschlusstasche rundet das Paket ab. Lediglich die Bundweitenverstellung sollte nach außen verlegt werden, denn so ist dieses Feature nur etwas fummelig zu bedienen. …weiterlesen

Praktisch schick

RADtouren 3/2013 (Mai/Juni) - Sitzkomfort Wie man sich auf dem Sitzpolster fühlt, hängt stark mit der individuellen Passform, der Sitzhaltung und dem Sattel zusammen und entzieht sich damit einem Test. Tendenziell bilden härtere Sportsättel mit stärker konturierten Polstern (Gore Bike Wear Inner Tights Pro, Rose, Odlo, Löffler) ein gutes Paar und umgekehrt weichere Sättel mit eher flachen Varianten (Sugoi, Endura). Wer bereits eine individuell passende Radhose besitzt, kann diese mit allen Shorts (außer Sugoi) kombinieren. …weiterlesen