keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Erkennt: Koh­len­mon­oxid (CO)
Funkgesteuert: Nein
Austauschbare Batterie: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RM338

Eine Kombination, die zumindest fragwürdig ist

Grundsätzlich klingt das Angebot extrem verlockend: Der Elro RM338 ist ein Kombimelder für zwei grundsätzlich verschiedene Anwendungszwecke. Er erkennt einerseits Rauch – und warnt somit vor Wohnungsbränden – und andererseits Kohlenmonoxid, erkennt also defekte Heizungen und Öfen. Für beide Funktionalitäten sind Detektoren eingebaut, das heißt, der RM338 kann auch tatsächlich beide Verwendungszwecke gleichzeitig erfüllen – und das für einen Preis von gerademal rund 30 Euro (Amazon).

Erspart die Anbringung von zwei Meldern?

Natürlich sind einzelne Rauchmelder mit 5 bis 10 Euro erheblich preiswerter zu haben, doch Gasmelder kosten in der Regel selbst schon knapp 30 Euro, wenngleich reine CO-Melder manchmal auch schon für 20 Euro zu haben sind. Indes: Der RM338 ist auch deshalb schlicht eine attraktive Alternative, weil er verhindert, dass man die Wohnung mit jeweils zwei Meldern je Raum zukleistern muss. Trotzdem ist die konkrete Kombination aus Rauchmelder und CO-Melder durchaus diskussionswürdig.

Rauch und Kohlenmonoxid haben aber unterschiedliche Ausbreitungsmuster

Denn wie der Hersteller schon selbst in der Anleitung hervorhebt: Für die zuverlässige Erkennung von Gefahren muss der Melder als Rauchmelder unmittelbar an der Decke angebracht werden, während er als CO-Melder in einer Höhe von 1,50 bis 1,70 Metern angebracht werden sollte. Das hängt damit zusammen, dass Rauch mit der warmen Luft aufsteigt und sich zunächst an der Decke sammelt, während Kohlenmonoxid fast die gleiche Dichte besitzt wie die Raumluft und sich somit sehr langsam von der Stelle des Lecks aus ausbreitet.

In der Regel also doch zwei Melder!

Ein Kohlenmonoxid-Melder soll daher in einer Höhe angebracht sein, wo er frühzeitig Alarm schlagen kann. Schlägt er erst an der Decke an, ist der Raum bereits mit dem tödlichen Gas geflutet – und der Besitzer vermutlich schon erstickt. Aus rein praktischen Überlegungen heraus ist der Elro RM338 daher eigentlich unsinnig. Er kann zwar für beide Zwecke verwendet werden, wirklich zuverlässig warnen kann er aber nur vor entweder dem einen oder dem anderen. Man muss sich daher also in der Regel ohnehin zwei Melder holen – sofern man nicht sehr niedrige Raumdecken besitzt, wie es etwa in einem Wohnwagen der Fall ist.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Elro RM338

Erkennt Kohlenmonoxid (CO)
Netzwerk
Funkgesteuert fehlt
Mit Funkmodul aufrüstbar fehlt
Stromversorgung
Austauschbare Batterie vorhanden
Fest integrierte Batterie fehlt
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung
Langzeitbatterie fehlt
Warnung bei niedrigem Batteriestand vorhanden
App-Steuerung fehlt
Thermosensor fehlt
Stummschaltung fehlt
Testschalter vorhanden
Optische Raucherkennung vorhanden
Reduzierte Testlautstärke fehlt
Schlafzimmertauglich fehlt
Verschmutzungskompensation fehlt
Repeaterfunktion fehlt
Nicht-Stören-Funktion fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hekatron CMD 533XHekatron MTD533XHekatron MTD 533X-SPCTEi Electronics Ei650W (mit Funkmodul Ei650M und Vibrationskissen Ei170RF)Conrad Electronic CO-100VDSCavius 2002-023 Mini-Rauchwarnmelder 10 Jahrenest ProtectFibaro System Rauchsensor Z-WaveAbus RM15 VdSGira Basic (114602)