Graveler 9.6 (Modell 2019) Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 16,8 kg
Fel­gen­größe: 27,5 Zoll
Anzahl der Gänge: 3 x 9
Mehr Daten zum Produkt

REX Bike Graveler 9.6 (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    5 Produkte im Test

    Stärken: breite, griffige Reifen; zuverlässig arbeitende Schaltung und Bremsen; Ständer montierbar.
    Schwächen: hohes Gewicht; träge Federung; Schaltzug hinten nicht optimal verlegt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Graveler 9.6 (Modell 2019)

Schaf im Wolfs­pelz

Stärken
  1. solide Parts und Bereifung
  2. einstellbarer Hinterbaudämpfer
Schwächen
  1. sehr schwer (rund 17 kg)

Was ist von einem Fully zu erwarten, das über Baumärkte und Discounter für weit weniger als 1.000 Euro vertrieben wird? Aktiv Radfahren degradiert es zum Crossbike in MTB-Optik, dessen Dämpfung allenfalls beim Befahren von Schotterstrecken saubere Arbeit leisten könne. Immerhin lässt sich der Hinterbaudämpfer einstellen. An allen anderen Stellen finden sich unterm Strich ansprechende Parts, die mehrheitlich vom Marktführer Shimano stammen. Fühlbar wird der günstige Preis vor allem beim Gewicht – rund 17 kg sind nur schwer an eine Kundschaft mit ernsthaften Enduro-Ambitionen zu vermitteln.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu REX Bike Graveler 9.6 (Modell 2019)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Gewicht 16,8 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 9
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 cm
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema REX Bike Graveler 9.6 (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter rex-bike.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die 96 besten Wintertipps

Radfahren - 7. Schraubverbindungen gut fetten oder mit Schraubensicherung behandeln. 8. Schrauben aus Edelstahl und Titan rosten nicht. Antrieb des Rades: 9. Nabenschaltungen funktionieren dank gekapselter Technik im Winter deutlich besser als Kettenschaltungen. 10. Nabenschaltungs- oder Singlespeedbetrieb sind unempfindlicher gegen schlecht gewartete Antriebe, bieten einen geraden Kettenlauf und lassen breite, stabilere und haltbarere Ketten zu. 11. …weiterlesen

Neuheiten

MountainBIKE - Beim komplett neu designten Rahmen ließen sich die Ingenieure vom hauseigenen Downhill-Bike Sender inspirieren, sichtbar an der Hinterbaukonstruktion mit zwischen Sitzstrebe und Unterrohr "liegendem" Dämpfer. Dem Trend zu langhubigen 29"-Bikes folgten die Entwickler jedoch nicht und belassen das Bike auf 27,5"-Laufräder. Die Reifen kommen dafür in der angesagten Breite von 2,6", die sich als neuer Standard bei Trailverliebten Bikes und Bikern zu etablieren scheint. …weiterlesen