Gut (2,5)
8 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Kangoo [13]

  • Kangoo Energy TCe 115 (84 kW) [13] Kangoo Energy TCe 115 (84 kW) [13]
  • Kangoo Energy dci 110 6-Gang manuell Luxe (80 kW) [13] Kangoo Energy dci 110 6-Gang manuell Luxe (80 kW) [13]
  • Grand Kangoo [13] Grand Kangoo [13]
  • Kangoo Energy dCi 90 5-Gang manuell Happy Family (66 kW) [13] Kangoo Energy dCi 90 5-Gang manuell Happy Family (66 kW) [13]
  • Kangoo Rapid Maxi Energy dCi 75 5-Gang manuell (55 kW) [13] Kangoo Rapid Maxi Energy dCi 75 5-Gang manuell (55 kW) [13]
  • Kangoo Rapid Energy dCi 75 5-Gang manuell Extra (55 kW) [13] Kangoo Rapid Energy dCi 75 5-Gang manuell Extra (55 kW) [13]
  • Kangoo 1.5 dCi BVM5 Extrem (66 kW) [13] Kangoo 1.5 dCi BVM5 Extrem (66 kW) [13]
  • Mehr...

Renault Kangoo [13] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Kauf-Tipp“

    7 Produkte im Test
    Getestet wurde: Grand Kangoo [13]

    „Plus: Enormes Platzangebot für sieben Passagiere, praktische Schiebetüren, funktionale Isofix-Anker, hoher Federungskomfort, sicheres Fahrverhalten, gute Variabilität.
    Minus: Müdes Handling, Lenkung verhärtet bei ESP-Eingriffen, nur vier Plätze für Kindersitze, durch langen Radstand (3,08 Meter) sperrig zu rangieren, umständliches Navi.“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kangoo Energy TCe 115 (84 kW) [13]

    „... Der bei Renault, Dacia und Nissan universell eingesetzte 1,2-Liter gefällt im Kangoo ebenfalls mit homogennachdrücklicher Kraftentfaltung von unten raus, wobei der Vierzylinder auch klaglos dreht, ohne dabei brummig oder unmäßig laut zu werden. So entwickelt der Kangoo fast schon sportliches Temperament, sprintet, falls nötig, in 11,3 Sekunden auf Tempo 100. ...“

  • 676 von 1000 Punkten; 3+

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: Kangoo Energy dci 110 6-Gang manuell Luxe (80 kW) [13]

    „... Fahrwerkschwächen der Vergangenheit hat der Kangoo inzwischen abgelegt; sein ESP hält ihn auch bei extremen Manövern auf Kurs. Der Beifahrersitz ist serienmäßig umlegbar und schafft bei Bedarf eine extrem lange Staufläche ... Weniger schön sind die zu weichen Sitze und die eingezwängte Sitzposition. ... Der 110-PS-Kangoo kombiniert gute Fahrleistungen dank Start-Stopp-System mit dem niedrigsten Verbrauch.“

  • 463 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 59 von 100 Punkten, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: Kangoo Energy dci 110 6-Gang manuell Luxe (80 kW) [13]

    „Der Klassiker holt sich den Sieg. Viele Talente, trotzdem ist der Ford noch besser. Aber sein fairer Preis bringt ihn nach vorn.“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kangoo Energy dCi 90 5-Gang manuell Happy Family (66 kW) [13]

    „Der Kangoo ist und bleibt ein robuster Geselle. Ideal für alle, die ein bezahlbares, sparsames Auto mit viel Platz und Charakter suchen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test
    Getestet wurde: Grand Kangoo [13]

    „... Auf den zwei Sitzen im Kofferraum haben Erwachsene viel Platz und beste Aussicht, dahinter bleiben 300 Liter für Gepäck. ... Wenn er sich aufmacht, Handlingkurs oder Slalom zu absolvieren, dann gemächlich und vom ESP schon bei zartesten Dynamik-Anwandlungen heftig zurechtgebremst. Aber wie er federn kann: Mit sieben Passagieren (646 Kilo Zuladung) steckt er ... lange wie kurze Unebenheiten gut weg. ...“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kangoo Rapid Maxi Energy dCi 75 5-Gang manuell (55 kW) [13]

    „Der Kangoo Rapid Extra Energy 75 dCi macht im Test eine gute Figur. Die Spritspar-Optionen lohnen sich für den täglichen Einsatz im Stadtverkehr. Ernüchternd ist einmal mehr das Ergebnis beim Bremsentest. Vielleicht ist das mit der nächsten Generation in den Griff zu kriegen. Dennoch ist der kleine Franzose für 16.200 Euro im Grundpreis ein solider Begleiter ...“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kangoo Rapid Energy dCi 75 5-Gang manuell Extra (55 kW) [13]

    „... macht im Test eine gute Figur. Die Spritspar-Optionen lohnen sich für den täglichen Einsatz im Stadtverkehr. Ernüchternd ist einmal mehr das Ergebnis beim Bremsentest. Vielleicht ist das mit der nächsten Generation in den Griff zu kriegen. Dennoch ist der kleine Franzose ... ein solider Begleiter, egal ob auf Kurierfahrten oder im Handwerkeralltag. ...“

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Renault Kangoo [13]

Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Karosserie Kombi
Modelljahr 2013

Weiterführende Informationen zum Thema Renault Kangoo [13] können Sie direkt beim Hersteller unter renault.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kind und Kegel haben Vorrang

AUTOStraßenverkehr - Gegenstand des Einzeltests war ein Familienvan, der jedoch ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Ein Turbomotor der Mittelklasse zeigt zwei Saugern wo es lang geht

Der Golf 1.4 TSI zeigt, dass Saugmotoren wie beim Ford Focus 1.8 Citroen C4 VTI bei gleicher PS-Leistung eigentlich die schlechtere Wahl sind. Nicht allein der geringere Spritverbrauch des aufgeladenen Golfs machen ihn zum Favoriten, sondern auch die hohe Elastizität des Motors sprechen für sich. Aber die hohen Anschaffungskosten des Golfs verhindern einen Testsieg und das ist nur gerecht, wie die Tester von Auto Straßenverkehr finden.

Für alles zu haben

auto motor und sport - Dafür hilft sie dem Fahrer an Engstellen mit 360-Grad-Kamera und aktivem Parkassistenten. Damit kann der VW nicht dienen. Parkhäuser können dennoch zum Horror werden. Denn mit ausgeklappten Spiegeln sind beide Vans fast 2,30 Meter breit. Also besser raus auf die Straße mit den gewaltigen Mobilien, die vor allem von hinten an Bernd das Brot erinnern. Dass die zwei mit Allradantrieb antreten, bleibt meist im Verborgenen. …weiterlesen

Charakter-Frage

auto motor und sport - Folgen wir mal diesem Gedankengang, landen wir bei unseren zwei Testwagen, die auf den ersten Blick einen durch und durch vernünftigen Eindruck machen. Viertürige Limousinen der 4,80-Meter-Klasse, Hinterradantrieb, Hybrid. Klingt so rational wie der automobile Traum eines Studiendirektors, der sich mal was gönnen will. Und dann das: Unter den Motorhauben hocken nicht etwa frugale Downsizing-Vierzylinder. …weiterlesen

Voll auf die Zehn

auto motor und sport - Oder alles zusammen? Fakt ist jedenfalls: In städtischen Hotspots sorgt der Lamborghini Huracán derzeit für mittelgroße Auf läufe, und er dürfte eines der meistfotografierten Objekte auf süddeutschen Straßen sein. Damit erfüllt er eine wichtige Vorgabe: Ein Lamborghini muss auffallen - mehr als ein Ferrari und mehr als ein McLaren. Er ist der Seltene unter den Besonderen, und ein neues Modell kommt nur alle Jubeljahre - im Falle der kleinen Baureihe reicht der Modellzyklus über eine ganze Dekade. …weiterlesen

Sparpotenzial

lastauto omnibus - Renault hat dem Kangoo ein neues Gesicht verpasst und einiges fürs Spritsparen getan. lastauto omnibus nahm die Veränderungen unter die Lupe.lastauto omnibus nahm einen Kleinstransporter unter die Lupe, vergab jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Sparpotenzial

FIRMENAUTO - Renault hat beim Kangoo einiges fürs Spritsparen getan. Ob die Maßnahmen wirken, zeigt der Test des Energy 75 dCi mit Start-Stopp-Technik.Im Check war ein Auto, welches allerdings nicht mit einer Endnote versehen wurde. …weiterlesen