Rega RP8 im Test

(Plattenspieler)
  • Gut 1,8
  • 6 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Betriebsart: Voll­au­to­ma­tisch
Typ: High-​End-​Plat­ten­spie­ler
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Rega RP8

    • hifi & records

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013

    ohne Endnote

    „Rein physisch ist der Rega RP 8 ein Federgewicht, klanglich jedoch ein schlackenloses Schwergewicht. Obendrein ist er höchst variabel, sowohl dank seiner wechselbaren Zarge als auch der Fähigkeit, mit ganz unterschiedlichen Tonabnehmern ausgezeichnet zu harmonieren. Das ist Analog vom Feinsten! Dafür ist der Preis nur als günstig zu bezeichnen. Eine ganz, ganz dicke Empfehlung!“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    Klangurteil: 105 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: absolut neutral, extrem dynamisch, erstklassiger, universeller Arm.
    Minus: kosmetisch nicht perfekt.“  Mehr Details

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 5/2013 (August/September)
    • Erschienen: 07/2013
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Die Kunst des Weglassens zahlt sich aus: Der kaum fünf Kilo schwere RP8 spielt vollkommen frei und entschlackt, gleichzeitig aber mit Wucht und Tiefgang. Großartige Maschine!“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013

    Klang-Niveau: 80%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Die neue RP8 führt Regas Leichtbauphilosophie par excellence vor. So beweglich, entschlackt und zugleich homogen klingen die kleineren Dreher der Briten längst nicht. Ein Fackelträger der analogen Idee!“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 8

    „gut - sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Der Mut wird belohnt, ebenso das Warten: Rega hat mit dem RP8 einen wirklich spannenden Vinyldreher entworfen. Klanglich straight und herrlich schnell. Fraglos das musikalischste Laufwerk dieser Preisklasse.“  Mehr Details

    • image hifi

    • Ausgabe: 2/2013 (März/April)
    • Erschienen: 02/2013

    ohne Endnote

    Regas RP8 überrascht angesichts seines recht niedrigen Gewichts mit einer kraftvollen Wiedergabe, die es in sich hat. So viel Energie können selbst größere Geräte nicht immer bieten. Ansehen und Anhören empfohlen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Rega RP 8

  • Rega Planar 2 (Modell 2016, aktuellste Version) High End Plattenspieler inkl.

    Der Rega Planar 2 mit aufwändig Acryllackierter Zarge in Hochglanz - Weiß und entkoppelten Akustik - Füßen. ,...

  • Rega RP8 Palttenspieler Hochglanz Schwarz inkl.

    Rega RP8 Ein Meilenstein im Plattenspielerbau! Rega ist stolz darauf den neuen außergewöhnlichen Plattenspieler RP8 ,...

  • Rega Planar 2 (Modell 2016, aktuellste Version) High End Plattenspieler inkl.

    Der Rega Planar 2 mit aufwändig Acryllackierter Zarge in Hochglanz - Weiß und entkoppelten Akustik - Füßen. ,...

  • Rega Planar 2 (Modell 2016, aktuellste Version) High End Plattenspieler inkl.

    Der Rega Planar 2 mit aufwändig Acryllackierter Zarge in Hochglanz - Weiß und entkoppelten Akustik - Füßen. ,...

  • Rega RP8 Palttenspieler Hochglanz Schwarz inkl.

    Rega RP8 Ein Meilenstein im Plattenspielerbau! Rega ist stolz darauf den neuen außergewöhnlichen Plattenspieler RP8 ,...

Kundenmeinung (1) zu Rega RP8

1 Meinung
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rega RP8

Technik
Betriebsart Vollautomatischinfo
Typ High-End-Plattenspieler
Ausstattung
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Rega RP 8 (mit Tonarm RB 808) können Sie direkt beim Hersteller unter tad-audiovertrieb.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Mantel des Schweigens

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 5/2013 (August/September) - Trotzdem ist der Rahmen ein mächtig aufwendiges Bauteil in Anbetracht der Tatsache, dass man ihn eigentlich nicht braucht, andererseits aber ein Indiz dafür, dass der Hersteller hier wirklich jedes Detail ernst genommen hat. Die extrem reduzierte Form ist die eine Sache bei der Zarge des RP8, die Materialwahl ist die andere. Während Rega bis dato auf Holzverbundwerkstoffe im weitesten Sinne setzte, ist beim neuen Modell Hochtechnologie eingezogen. …weiterlesen

Rund auf eckig

stereoplay 4/2013 - Die Gradlinigkeit des Pakets beeindruckt. Letztlich irritiert am Performance DC nur eines: die relativ bescheidene Ziffernfolge auf dem Preisschild. Rega RP8 Über diesen Plattenspieler waren im Vorfeld Wunderdinge zu hören. Es war fast so, als hätte Rega-Chef Roy Gandy die PR-Strategie von Apple abgeschaut: ein neues Produkt scheinbar nebenbei präsentieren ("One more Thing..."), erste Fotos kursieren lassen, Kaufabsichten binden und dann den großen Ansturm abwarten. …weiterlesen