Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 64 W
Mehr Daten zum Produkt

Rega Brio 3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Was der Brio an Klang auf seine Füßchen stellt, ist nicht nur höchst beeindruckend, sondern degradiert auch schon mal mehrfach so teure Konkurrenz zum Statisten. ... Ein echtes Prachtstück von Verstärker, außerdem ein Geheimtipp wie er im Buche steht. ...“

  • „sehr gut“ (Spitzenklasse; 85 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „Plus: Sehr lebendiger, transparenter Klang.
    Minus: Boxenkritisch, keine Fernbedienung.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Rega Brio 3

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Rega Brio 3

Abmessungen (mm) 430 x 90 x 270 mm
Ausgänge 1 x Tape Out | 1 x Lautsprecher 4/8 Ohm
Eingänge 1 x Phono MM Cinch | 4 x Hochpegel Cinch
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 64 W
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Rega Brio 3 können Sie direkt beim Hersteller unter tad-audiovertrieb.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Überdachter Beau

image hifi - Diese Doppeltriode mittlerer Steilheit war ursprünglich zu Schaltzwecken gedacht und ist in Audioschaltungen nur äußerst selten anzutreffen. Im Opéra Référence aber setzt Audiomat die 5965 für Eingangsverstärkung und Treiberstufen ein. Als Bestückung der Endstufe kommt eine Spezialversion der millionenfach bewährten EL34 zum Einsatz: die Longlife-Variante E34L aus dem Hause JJ (vormals Tesla) im gematchten Quartett. …weiterlesen

„Leichte Musen“ - Vollverstärker

AUDIO - Dekadent hat Yamaha trotzdem an die Front ein ALPS-Motorpoti montiert, das lediglich eine Bezugsspannung für die extrem fein schaltenden Chips liefert und das berühmte, sämig-sanfte Drehgefühl erzeugt. Damit ist es beim Rega Brio 3 nicht weit her. Dessen Lautstärkeknopf soll den Pegel verändern – das war’s. Unter der Haube offenbart sich geradlinig-klassische britische Schule: kräftiger Ringkerntrafo, kurze Wege, wenige Bauteile. Wobei sich letztere sehen lassen können. …weiterlesen