• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Films­can­ner, Nega­tiv-​ / Dia-​Scan­ner
Auflösung: 3468 x 2312 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

x22-Scan

Fair bepreis­ter Scan­ner für Dias und Film­strei­fen

Stärken

  1. praktisches Vorschaudisplay
  2. ohne Computer nutzbar
  3. separate Halter für Dias und Filmstreifen im Lieferumfang

Schwächen

  1. Vorschaudisplay mit mäßiger Farbdarstellung
  2. keine Bearbeitung direkt am Gerät möglich

Der x22-Scan ist in einschlägigen Online-Shops weniger als 100 Euro teuer und bietet zumindest für die hobbymäßige Digitalisierung von Dias und Filmen (35 mm) alles, was Sie benötigen. Der Clou: Das Gerät ist auch ohne angeschlossenen PC nutzbar, da die eingescannten Dias/Filme auf einer SD-Karte abgelegt werden. Eine solche müssen Sie allerdings separat beschaffen. Im Lieferumfang ist keine Speicherkarte enthalten. Auf dem Vorschaudisplay können Sie eine Vorschau des zu scannenden Objekts betrachten und zwischen zwei Auflösungen wählen: Die regulären 8 Megapixel des Sensors oder eine höhere Auflösung, die aber interpoliert ist und somit nur geringe Auswirkungen auf die Bildqualität zu erwarten sind. Für die normale Anwendung ist die Auflösung hoch genug. In den mitgelieferten Diahalter passen vier Dias mit Rahmen und der Scanvorgang dauert (laut Hersteller) rund zwei Sekunden. Sie können also auch eine respektable Menge Dias in kurzer Zeit digitalisieren. Ein Videoausgang für eine Vorschau auf einem Monitor oder Fernseher fehlt. Wenn Sie einen solchen wünschen, bietet sich das teurere Schwestergerät x11-Scan an.

zu Reflecta x22-Scan

  • Reflecta X22 Scanner

    Scannen von Dias Unterstützt SD - Karten. Diashow und Negativscanner

  • REFLECTA x22-Scan Filmscanner , 3.468 x 2.312 Pixel

    Mit dem reflecta x22 - Scan lassen sich Dias und Negativstreifen auf sehr einfache und schnelle Weise in hoher Qualität ,...

  • REFLECTA x22-Scan Filmscanner

    Mit dem reflecta x22 - Scan lassen sich Dias und Negativstreifen auf sehr einfache und schnelle Weise in hoher Qualität ,...

  • Reflecta x22-Scan, Dia-Scanner

    (Art # 1613104)

  • Reflecta x22-Scan Filmscanner

    (Art # 31288)

  • Reflecta X22 Scanner

    Scannen von Dias Unterstützt SD - Karten. Diashow und Negativscanner

  • Reflecta x22-Scan Diascanner, Negativscanner 3468 x 2312 Integriertes Display,

    Mit dem reflecta x22 - Scan lassen sich Dias und Negativstreifen auf sehr einfache und schnelle Weise in hoher Qualität ,...

  • Reflecta x22-Scan Diascanner (64520)

    (Art # 2235749) Computer & Büro / Bürobedarf / Bürogeräte & Zubehör / Scanner / Diascanner, Fotoscanner@Computer ,...

  • Reflecta x22-Scan Diascanner, Negativscanner 3468 x 2312 Integriertes Display,

    Mit dem reflecta x22 - Scan lassen sich Dias und Negativstreifen auf sehr einfache und schnelle Weise in hoher Qualität ,...

  • Reflecta x22-Scan

    (Art # 13127553)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Reflecta x22-Scan

Typ
  • Negativ- / Dia-Scanner
  • Filmscanner
Auflösung 3468 x 2312 dpi
Scan-Optik CMOS-Bildsensor
Ausstattung
  • Dia- / Negativ-Durchlichteinheit
  • LCD-Vorschau-Display
  • Schlitten für gerahmte Dias
  • Kartenleser
Schnittstellen USB
Abmessungen / B x T x H 101 x 92 x 120 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Reflecta x22-Scan können Sie direkt beim Hersteller unter reflecta.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotos neu beleben

Stiftung Warentest 3/2010 - test-Kommentar: Beide Dienstleister lieferten ähnlich gute Ergebnisse wie die besseren Scanner im Test, Digitalspezialist allerdings seitenverkehrt. Die besten Scans liefern die Flach- bettscanner Canon Canoscan Lide 700F für 120 Euro und Epson Perfection V600 für 305 Euro. Sie scannen Dias, Negative und Papierbilder. Der 1 170 Euro teure Reflecta Digitdia 5000 eignet sich sehr gut, große Mengen von Dias zu scannen. …weiterlesen

2800 ppi

COLOR FOTO 5/2006 - Wer sich dagegen auf die gemessene Auflösung des Scanners beschränkt, kommt nur auf 26,7 MB – macht Faktor 6,6 Platzverschwendung. Fazit: Der Plustek OpticFilm 7200i SE ist auf einem vernünftigen Qualitätsniveau. Zwar kostet das Gerät nun 300 statt 200 Euro, doch ist die automatische Staub- und Kratzerretusche den Aufpreis wert. …weiterlesen

Der Letzte seiner Art

FOTOHITS 7-8/2013 - Spätestens seit sich Hersteller Nikon aus dem Scannergeschäft zurückgezogen hat und seinen letzten Mittelformatscanner Super CoolScan 9000 ED Mitte der 2000er Jahre sanft entschlafen ließ, ist es sehr ruhig um diese Geräteklasse geworden. Wenn überhaupt, dann werden Mittelformatvorlagen heutzutage auf Flachbettscannern digitalisiert, die aber grundsätzlich eher für Aufsichtvorlagen konzipiert sind. …weiterlesen