• Gut 1,9
  • 1 Test
5 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Baby­schale
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe 0+ (bis 13 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Rückwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Recaro Guardia im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,9)

    Platz 3 von 4

    Unfallsicherheit (50%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „gut“.

Kundenmeinungen (5) zu Recaro Guardia

4,4 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (80%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (20%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Recaro Guardia

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Gewicht 4,1 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe 0+ (bis 13 kg)info
Altersgruppe Baby
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Isofast fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
3-Punkt-Gurt vorhanden
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend fehlt
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Einbaukontrolle fehlt
Sitzverkleinerer vorhanden
Seitenaufprallschutz vorhanden
Zusätzliche Polster vorhanden
Schultergurtführung fehlt
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion vorhanden
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Weitere Produktinformationen: Baugleich mit Recaro Privia Evo.

Weitere Tests & Produktwissen

Noch einmal

Stiftung Warentest 11/2012 - Ohne die stabilen Isofix-Fanghaken konnten sich Sitz und Insasse beim Aufprall zu weit nach oben und nach vorn bewegen. Im aktuellen Test verbessert sich der Nachfolger Pro 2 von mangelhaft auf gut. Er bietet eine gute Unfallsicherheit, auch wenn er ohne Isofix nur mit dem Autogurt gesichert ist. …weiterlesen

Was können die neuen Sitze?

Auto Bild 26/2008 - Sie verhindert das nach vorn Kippen des Kopfes im Schlaf. Sehr guter Seitenaufprallschutz: Schulterprotektoren und Kopfstütze leiten die Wucht eines Seitencrashs in einer Kettenreaktion vom Kind weg. sehr guter Schutz, viel Komfort, einfaches Handling. HTS BESAFE IZI UP Gut: sehr hoch einstellbare Kopfstütze. Zum Justieren kann das Kind sitzen bleiben – was auch für die Liegeposition gilt. Schade: Zum Wiederaufrichten der Sitzlehne muss es aussteigen, um eine sogenannte Gurtlose zu verhindern. …weiterlesen

Mehr Rückhalt fürs Kind

Stiftung Warentest 6/2013 - Zwischen Kind und Gurt sollte nur eine flache Hand passen, sonst kann Ihr Kind herausrutschen oder so stark nach vorn schleudern, dass es sich ernsthaft verletzt. Isofix, Universal und i-Size Das sollten Sie wissen Kindersitz auch für kurze Strecken? Ja. Schon ein Bagatellunfall bei Tempo 30 kann ohne Kindersitz tödlich enden. Was ist Isofix? Eine Schnellbefesti- gung für Kindersitze in modernen Autos. …weiterlesen