Razer Imperator Battlefield 3 Edition im Test

(Lasermaus)
  • Befriedigend 3,3
  •  
140 Meinungen
Produktdaten:
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 6400 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Imperator Battlefield 3 Edition

Razer Imperator Battlefield 3 Edition: Nahezu perfektes Arbeitsgerät für große Hände

Die Battlefield Edition der Imperator ist, so viel lässt sich mittlerweile mit Fug und Recht behaupten, ein nahezu perfektes Arbeitsgerät für ambitionierte Spieler. In zahlreichen Kundenrezensionen, quer übers Internet verteilt, sowie in Praxistests erhält die aus dem Hause Razer stammende Gaming-Maus nämlich fast durch die Bank nur sehr gute bis gute Noten. Allerdings eignet sie sich aufgrund ihrer Größe am besten für Spieler, deren Hände nicht gerade klein ausfallen – der Mauskörper scheint relativ wuchtig auszufallen.

Die Battlefield-Version wartet mit allen Vorzügen auf, die auch die „Normalversion“ der Gaming-Maus auszeichnen – es ist also keine Überraschung, dass auch sie mit sehr guten Bewertungen belohnt wird. In Fachkreisen wird dabei nicht nur die „Frischzellenkur“ (PC Games Hardeware) gelobt, die in Gestalt des neuen Lasers der Maus zugute gekommen ist. Die Maus lässt sich dank ihres 4G-Dual-Sensors extrem präzise bewegen, und zwar gleichgültig, ob mit hohen Auflösungen (bis maximal 6.400 dpi) oder im Low-Sense-Bereich gespielt wird. Das Eingabegerät kann für unterschiedliche Oberflächen kalibriert werden, außerdem lässt sich die Lift-Off-Distanz einstellen. Verbessert gegenüber der Vorgängerin wurde aber auch der Grip. Immer wieder wird in Tests und Erfahrungsberichten speziell auf die Griffigkeit der Maus abgehoben, die gummierte Flächen lassen dazu ein stundenlanges Spielen ohne nennenswerte Ermüdungserscheinungen zu, zumal auch die Daumenablage für einen hohen Bedienkomfort sorgt. Die Seitentasten wiederum lassen sich verschieben, um die Maus der individuellen Fingerlänge anpassen zu können. Unterschiedlich bewertet wird dagegen die Rasterung des Mausrades – nicht immer erntet hier die Razer die Höchstpunktzahl.

Aus den zahlreichen Beurteilungen lässt sich ohne Wenn und Aber der Schluss ziehen, dass es sich bei der Razer um eine Gaming-Maus auf allerhöchstem technischen und auch ergonomischen Niveau handelt. Eine Einschränkung, die öfter zu lesen ist, betrifft allerdings ihre Größe: Allzu kleine Hände könnten in Schwierigkeiten mit dem relativ massigen Körper der Maus kommen. In allen anderen Fällen jedoch ist die Razer für ambitionierte Gamer ein optimales Arbeitsinstrument. Und dass die Battlefield-Version in puncto Design ebenfalls zu punkten weiß, dürfte außer Frage stehen. Zu haben ist die Razer zum Beispiel via Amazon für rund 75 EUR.

zu Razer Imperator Battlefield 3 Edition

  • Razer Viper Ultraleichte Gaming-Maus, beidhändig, kabelgebunden, 16.000 DPI,

    Die leichteste Esports Gaming - Maus mit 69 g: Die Razer Viper verfügt über einen hochpräzisen optischen 16K DPI - ,...

  • Creative Sound BlasterX Siege M04 - High-Speed Wired USB Gaming Maus (mit RGB-

    (Sound BlasterX Siege 28)

Kundenmeinungen (140) zu Razer Imperator Battlefield 3 Edition

140 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
55
4 Sterne
11
3 Sterne
17
2 Sterne
25
1 Stern
32
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Razer Imperator Battlefield 3 Edition

Features Dual Sensor-System
Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 6400 dpi

Weiterführende Informationen zum Thema Razer RZ01-00350300-R3M1 können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen