• Sehr gut 1,4
  • 2 Tests
  • 985 Meinungen
Sehr gut (1,5)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
985 Meinungen
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnittstellen: USB-​C
Typ: Gaming-​Tasta­tur, Kom­pakt­ta­sta­tur
Tastentechnik: Mem­bran­tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Razer Huntsman Mini im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: hochwertige Tasten & Beschriftung; sinnvolle FN-Tastenbelegung; flexible Software-Einstellungsmöglichkeiten; USB-C-Anschluss.
    Contra: etwas laute Tippgeräusche; zum Teil einschränkendes, kompaktes Layout. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Leistung & Technik“

    Pro: kompaktes und hochwertiges Gehäuse; hervorragende opto-mechanische Schalter; angenehmes Tippgefühl (v.a. Anschlag); sinnvolle Zusatzfeatures (Beleuchtung, Software, Onboard-Speicher, Doubleshot PBT-Tastenkappen).
    Contra: teuer; fehlende Handballenauflage; keine separaten Medien-/Makrotasten; Testmuster nur mit US-Beschriftung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Razer Huntsman Mini

  • Razer Huntsman Mini (Red Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%
  • Razer Huntsman Mini (Purple Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%
  • Razer Huntsman Mini (Red Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%
  • Razer Huntsman Mini (Purple Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%
  • Razer Huntsman Mini (Red Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%
  • Razer Huntsman Mini (Purple Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%
  • Razer Huntsman Mini Mercury (Red Switch) -
  • Razer Huntsman Mini Mercury (Purple Switch) -
  • Razer Huntsman Mini Optical Gaming Keyboard Liner Rot Switch US Schwarz AW
  • Razer Huntsman Mini (Red Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%
  • Razer Huntsman Mini (Purple Switch) - Compact Gaming Keyboard (Kompakte 60%

Kundenmeinungen (985) zu Razer Huntsman Mini

4,6 Sterne

985 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
768 (78%)
4 Sterne
118 (12%)
3 Sterne
49 (5%)
2 Sterne
10 (1%)
1 Stern
39 (4%)

4,6 Sterne

985 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Huntsman Mini

Die Kom­pakt­heit bringt auch Nach­teile mit sich

Stärken
  1. extrem präzise und flotte optische Schalter
  2. frei konfigurierbare RGB-Beleuchtung (Razer Chroma)
  3. moderner USB-C-Anschluss
  4. vorderseitig angebrachte FN-Tastenbeschriftungen
Schwächen
  1. vergleichsweise teuer
  2. für Vieltipper mitunter etwas laut
  3. fehlender Nummernblock
  4. keine Handballenauflage

Sie mögen es gerne klein und handlich? Dann sollten Sie einen Blick auf die Huntsman Mini von Razer werfen. Sie ist zwar nur 60 Prozent der Größe einer herkömmlichen Tastatur, bietet aber nicht weniger Features. Sie kommt ohne Nummernblock und eignet sich dank der Kompaktheit hervorragend zum Mitnehmen oder, wenn Sie auf pure, minimalistische Optik setzen. Die Huntsman Mini setzt auf optische Switches, die entweder linear oder taktil daherkommen. Das bedeutet für Sie: Sie haben die Wahl zwischen einem hör- und spürbaren Klick oder einem durchgängigen Auslöseweg. Beide Varianten haben die unglaublich flotte Ansprache gemein, da hier weder eine Membran gedrückt noch ein mechanischer Schalter betätigt, sondern vielmehr eine Lichtschranke bei jedem Anschlag unterbrochen wird. Die Tastatur ist vollständig RGB-beleuchtet und unterstützt Razers synchronisierbare Chroma-Funktion. Die Tastatur ist auf einer Aluminium-Baseplate gefertigt, was für eine hohe Robustheit und gute Standfestigkeit sorgen sollte. Dazu erhalten Sie zwei Jahre Garantie auf die Tastatur. Für rund 130 Euro ist die Tastatur allerdings auch recht teuer, vor allem, wenn man bedenkt, dass hier der Nummernblock sowie eine Handballenauflage fehlen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Razer Huntsman Mini

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen USB-C
Features Tastenbeleuchtung
Typ
  • Gaming-Tastatur
  • Kompakttastatur
Tastentechnik Membrantasten
Schaltertyp Razer Opto-Mechanical
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RZ03-03391700-R3G1

Weitere Tests & Produktwissen

Bloß keine Tippfehler

Computer Bild Spiele 3/2016 - Von viel Schnickschnack hält Niklas Behrens ohnehin nichts: "Minimalistisch ausgestattete Tastaturen lenken nicht vom Zocken ab." Auch von vermeintlichen Killer-Features wie einem eigenen Display lässt sich der Experte kaum beeindrucken: "Ein Bildschirm auf der Tastatur mag vielleicht in einigen Anwendungen sinnvoll sein, doch beim Zocken wird auf den Monitor geschaut!" Eine wichtige Rolle spielt zudem die Verarbeitung der Tastatur. …weiterlesen

Profi-Gamer

E-MEDIA 4/2016 - Mithilfe der kostenlosen Zusatz-Software geht das ganz einfach. Leider ist sie nicht für OS X verfügbar. In bewährter Manier sind in der mechanischen (und dafür erstaunlich leisen) Tastatur langlebige Romer-G-Switches verbaut, welche an die 70 Mio. Anschläge durchhalten und mit einer Reaktionszeit von 5 ms punkten können. Das wiederum bedeutet aber auch eine gewöhnungsbedürftige sensible Handhabung. …weiterlesen

Schnell geschaltet

SFT-Magazin 2/2016 - Neu auf dem deutschen Markt sind nun Tastaturen mit Cherrys MX Green und MX Silent. Zum Test treten zwei Keyboards an, die nun mit den neuen Schalterarten in Deutschland verfügbar sind: Corsair Strafe RGB Silent und Ducky One MX Green. …weiterlesen

Die Revolution des Tippens

SFT-Magazin 10/2015 - Nicht so ihre mechanischen Kontrahenten, die sich problemlos mehrere Jahre verwenden lassen, ohne dass man irgendwelche Abstriche beim Tippgefühl machen muss. Apropos Tippgefühl: Auch in diesem Punkt liegen mechanische Tastaturen deutlich vorne. Mittlerweile hat man als Käufer nämlich die Auswahl aus mehreren Schalterarten, die mit unterschiedlichen Widerständen und haptischem oder hörbarem Feedback aufwarten, allen voran die MX-Switches des deutschen Herstellers Cherry. …weiterlesen

Spezialisten für Spieler

PC Games Hardware 12/2014 - Die stellte Corsair erstmalig mit der K70 RGB in Form der Cherry-MX-RGB-Schalter im Januar 2014 vor. Mitte des Jahres zog Razer nach und gab bekannt, dass man mit der Chroma-Version der Black Widow ebenfalls 2014 eine mechanische Tastatur mit RGB-Beleuchtung auf den Markt bringe. Ab Anfang November ist auch Logitech mit der G910 Orion Spark Mitbewerber im Rennen um die Pole-Position unter den mechanischen Keyboards mit RGB-Lichtspielereien. …weiterlesen

Hier spielt die Mechanik

PC Games Hardware 5/2014 - Ob die letztgenannten Switches im Vergleich mit der Konkurrenz für Spieler die bessere Wahl sind, ermitteln wir im Folgenden. Ducky Shine 3/Shine 3 Slim: Softwarelose Beleuchtungskünstler mit exzellenter Verarbeitung. Auch bei der dritten Generation des sehr hochwertig gefertigten Shine-Keyboards setzt Ducky bei der Ausstattung hauptsächlich auf eine individualisierbare Beleuchtung. Features wie Makros, eine Profilverwaltung inklusive Speicher oder USB- und Audio-Anschlüsse fehlen jedoch. …weiterlesen

Drucksache

connect iOS 1/2014 - Das Design ist aus einem Guss. Optisch und haptisch werden Hülle und iPad eins, was man unter anderem daran erkennt, dass die Bedientasten am iPad-Rand Entsprechung und Überzug im variabel einstellbaren Rückenteil finden. Es ermöglicht auch die per Magnet fixierte Display-Halterung: Sobald das iPad in die Magnetrille geschoben wird, schaltet sich die Tastatur ein und sucht die Bluetooth-Verbindung. Schiebt man das Pad aus dieser Position, schaltet das Keyboard sofort auf Standby. …weiterlesen

Schöner arbeiten im Büro

MAC LIFE 2/2013 - Das !board (gesprochen "iboard", 39,99 Euro) ist ein gläsernes Tablett, das Sie dank Verstellbarkeit auf verschiedene Art nutzen können. Setzen Sie die als Ablage gedachte Glasplatte waagerecht ein, fungiert sie wie eine schlichte Ablage für Ihre Tastatur oder Ihr Laptop. Sie können aber auch die Platte niedriger oder in einer schrägen Position anbringen, um am MacBook in einem besseren Winkel arbeiten zu können. Zudem verfügen Sie über mehr Arbeitsplatz durch die zusätzliche Ebene. …weiterlesen

Magix Videoschnitt-Tastatur - Das Suchen hat ein Ende

videofilmen 1/2012 - So kann man den kombinierten Befehl »Schnitt und nicht erwünschten Bereich löschen« mit einem einzigen Tastendruck auslösen, je nachdem ob der Bereich vor oder nach der Schnittstelle eliminiert werden soll. Das ist natürlich auch mit normalen Tastaturen möglich, aber jetzt wird das Auge durch die Symbole zum Ziel geführt. Diese sind größtenteils selbsterklärend, und die Tastenfarben erleichtern zusätzlich die Orientierung. Die Tastatur ist nicht nur für Magix-Schnittprogramme verwendbar. …weiterlesen

Razer Black Widow Ultimate Stealth Ed.

PC Games Hardware 11/2011 - Bei der Ausstattung übernimmt man das umfangreiche Paket der Urversion, inklusive der verstärkenden Metallplatte im Inneren, die für ein stolzes Gewicht von 1,4 Kilogramm sorgt. So bietet auch die Stealth-Edition eine Makrofunktion (zeitverzögerte und On-the-fly-Aufnahme), fünf Makrotasten, einen Software-Profilspeicher (10 Profile), Multimedia-Elemente sowie eine per Knopfdruck veränder- oder er abschaltbare Tastenbeleuchtung. …weiterlesen

Ein Spielchen gefällig?

PC Games Hardware 1/2014 - Wie allerdings am Beispiel der hier getesteten Gigabyte Force 7 (Scherenmechanik) und der Mad Catz Strike 3 zu sehen ist, geben sich seit Neuestem auch die Hersteller von Keyboards mit Gummidom-Technik viel Mühe, für diese Schalterart konkrete Werte anzugeben. Während die beiden Keyboard-Klassen beim Umfang der Makrofunktion mittlerweile gleichgezogen haben, gehört eine mehrfarbige Beleuchtung nach wie vor nur zur Ausstattung von Gummidom-Tastaturen. …weiterlesen

Zwei für alle Fälle

E-MEDIA 22/2014 - Microsoft setzt hier auf einen abnehmbaren Stand mit Magneten, der größenbedingt etwas einschränkt, aber andere Vorteile bietet: Geräte können von der Tastatur entfernt und in zwei Winkeln aufgestellt werden, der gummierte Stand legt sich wie ein Cover schützend auf die Tasten und dient beim Aufklappen als Einund Ausschalter. Finger wundgetippt. Beim Schreibgefühl könnten die Kandidaten nicht verschiedener sein: Auf dem normalen Tastaturlayout der K480 lässt sich flink schreiben. …weiterlesen