Gut

2,1

ohne Note

Gut (2,1)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion

Neu­auf­lage mit mehr Power und alten Pro­ble­men

Passt das Blade 14 (2022) zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Razer Notebook, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. starke Anwendungs- und Spieleleistung
  2. gute Display-Optionen mit 144 oder 165 Hz und hoher Farbraumabdeckung
  3. gute Mobilität
  4. starke Speicherausstattung

Schwächen

  1. wird unter Last recht heiß
  2. hohes Preisniveau
  3. ohne Thunderbolt-Anschluss
  4. Grafikkarten-Leistung auf 100 W gedrosselt

Variante von Blade 14 (2022)

  • Blade 14 (2022) (Ryzen 9 6900HX, RTX 3070 Ti, 16GB RAM, 1TB SSD, QHD-Display)

    Blade 14 (2022) (Ryzen 9 6900HX, RTX 3070 Ti, 16GB RAM, 1TB SSD, QHD-Display)

Razer Blade 14 (2022) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Blade 14 (2022) (Ryzen 9 6900HX, RTX 3070 Ti, 16GB RAM, 1TB SSD, QHD-Display)

    „Positiv: exzellente Verarbeitung; sehr viel Leistung auf kompaktem Raum; gute Speicherleistung; gutes Display; gutes Feature-Set.
    Negativ: kein Thunderbolt/kein Kartenleser; sehr hohe Oberflächen-Temperaturen; sehr laute Geräuschkulisse.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Razer Blade 14 (2022)

zu Razer Blade 14 (2022)

  • Razer Blade 14 - AMD-Gaming-Laptop 2022 (AMD Ryzen 9 6900HX,
  • RAZER BLADE 14, Gaming Notebook mit 14 Zoll Display, AMD Ryzen™ 9 Prozessor,
  • Razer Blade 14 - 14" QHD IPS 165Hz, AMD Ryzen 9 6900HX, 16GB RAM, 1TB SSD,
  • Razer Blade 14 Ryzen 9 6900HX 16GB/1TB SSD 14" QHD 165Hz RTX 3070Ti Win11
  • RAZER Blade 14 RZ09-0427NGA3-R3G1 Notebook (AMD Ryzen™ 9 5900HX, 0 GB HDD,
  • Razer Blade 14
  • Razer Blade 14 RZ09-0427NGA3-R3G1 14"QHD R9-6900HX RTX-
  • Razer Blade 14 2022 Notebook, 14 Zoll,
  • Razer Blade 14 - Ryzen 9 6900HX / 3.3 GHz - Win 11 Home - GF RTX 3070 Ti -
  • Razer Blade 14 - Ryzen 9 6900HX / 3.3 GHz - Win 11 Home - GF RTX 3070 Ti -
  • Razer Blade 14 - AMD-Gaming-Laptop 2022 (AMD Ryzen 9 6900HX,

Kundenmeinungen (52) zu Razer Blade 14 (2022)

3,9 Sterne

52 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
31 (60%)
4 Sterne
7 (13%)
3 Sterne
4 (8%)
2 Sterne
4 (8%)
1 Stern
6 (12%)

4,0 Sterne

51 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Neu­auf­lage mit mehr Power und alten Pro­ble­men

Passt das Blade 14 (2022) zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Razer Notebook, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. starke Anwendungs- und Spieleleistung
  2. gute Display-Optionen mit 144 oder 165 Hz und hoher Farbraumabdeckung
  3. gute Mobilität
  4. starke Speicherausstattung

Schwächen

  1. wird unter Last recht heiß
  2. hohes Preisniveau
  3. ohne Thunderbolt-Anschluss
  4. Grafikkarten-Leistung auf 100 W gedrosselt

Das alljährliche Update für Razers mobiles Gaming-Notebook Blade 14 ist wieder einmal primär ein Update der inneren Komponenten. An dem bewährten Grundkonzept eines schlanken und dennoch leistungsfähigen Spielerechners für den Einsatz unterwegs  hat sich nichts geändert. Das 14-Zoll-Gerät ist in verschiedenen Versionen im Preisbereich zwischen ca. 2.200 und 3.700 Euro erhältlich. Als Grafiklösungen stehen die GeForce RTX 3060, GeForce RTX 3070 Ti und 3080 Ti zur Verfügung, wobei die RTX 3060 nur mit einem Full-HD-Bildschirm kombiniert wird, während die Ti-Versionen mit einem besseren QHD-Display kombiniert werden. Als Prozessor kommt stets AMDs neuer Ryzen 9 6900HX zum Einsatz, der exzellente Leistungswerte verspricht, aber nicht hundertprozentig an Intels neueste Oberklasse-CPUs herankommt. Alle Grafiklösungen werden auf maximal 100 W Leistungsaufnahme begrenzt, was auch schon beim Vorgänger der Fall war und je nach Grafiklösung das Leistungspotenzial um einige Prozent verringert. Immerhin kommt es auch unter Last zu keiner weiteren Drosselung und alle aktuellen Games laufen sehr flüssig. Bei anhaltender Last wird das Gerät sehr warm und die Lüfter störend laut. Die Nutzung separater Tastaturen und Mäuse ist wegen dem warmen Gehäuse anzuraten, auch wenn die integrierte mechanische Tastatur echt gut ist.

von

Gregor Leichnitz

„Fürs Entertainment ziehe ich PCs und Konsolen dem Notebook vor, aber für die Arbeit ist die Flexibilität eines Laptops für mich unverzichtbar.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Razer Blade 14 (2022)

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell AMD Ryzen 9 6900HX
Prozessor-Kerne 8
Basistakt 3,3 GHz
Speicher
Festplatte(n) 1TB SSD (M.2 NVMe PCIe 4.0 x4)
Festplattenkapazität (gesamt) 1000 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 16 GB
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-Anschlüsse (Typ A, 3.2, Gen 2), 2x USB-Anschlüsse (Typ A, 3.2, Gen 2) mit Stromversorgung und DisplayPort 1.4 (Unterstützt USB-C-Ladegeräte mit PD 3.0 und 20 Volt), 1x HDMI 2.1-Ausgang, 1x 3,5 mm Kopfhörer-/Mikrofon-Kombi-Anschluss
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 11
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 61,6 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 31,97 cm
Tiefe 22 cm
Höhe 1,68 cm
Gewicht 1780 g

Weiterführende Informationen zum Thema Razer Blade 14 (2022) können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf