Gut (1,9)
10 Tests
ohne Note
34 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Video-​Ser­ver, Netz­werk-​Player, Audio-​Ser­ver
Mehr Daten zum Produkt

Raidsonic Icy Box IB-MP3011Plus im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    „Die Icy Box spielt sämtliche Testvideos fehlerfrei ab. Der Player zeigt sich darüber hinaus verbindungsfreundlich und nimmt Kontakt zum Mac über SMB oder die UPnP-AV-Server Eyeconnect und Twonky auf. Auf UPnP-Steuerungsversuche via Plugplayer reagiert die Icy Box gelegentlich mit Abstürzen.“

  • „gut“ (73%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: Festplattenschacht, USB 3.0, hochwertige Verarbeitung.
    Minus: kleines Web-Portal.“

  • „sehr gut“ (1,4); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „Plus: kompakte Abmessungen / geringer Stromverbrauch.
    Minus: -.“

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 6

    „Der IB-MP3011plus spielt die HD-Formate unseres Test-Pools zuverlässig ab. Nur bei BD-ISO-Dateien patzt der Raidsonic-Player beim Wiederausblenden von Untertitelzeilen. ... Der interne Speicher lässt sich mit einer schnellen USB-3.0-Verbindung (Kabel liegt bei) direkt am PC füllen. Im Gegensatz zu Iconbit verzichtet Raidsonic dabei auf einen aktiven Lüfter und bleibt damit lautlos.“

  • „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 8 von 10

    „Das hochwertig verarbeitete Aluminiumgehäuse des Raidsonic IB-MP3011 Plus bietet Platz für eine Einbau-Festplatte (3,5 Zoll/S-ATA). Der Netzwerkzugang erfolgt per Kabel, WLAN gibt’s zum Nachrüsten. Optional erleichtert eine Tastatur die Internetbedienung. ... HD-Aufnahmen zeigte die Icybox mit brillianten Farben und fein aufgelösten Details, die Darstellung war pixelgenau. Auch die Umrechnung von normaler auf HD-Bildauflösung klappte problemlos.“

  • 1,4; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 3

    „Die kompakte Icybox streamt, was das Zeug hält, und macht auch vor Internetinhalten nicht Halt. Hierbei überzeugt der Mediaplayer mit einfacher Bedienung, guter Bild- und Tonqualität und umfangreichen Anschlussmöglichkeiten.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „Mediaplayer mit vielfältigen Anschlussmöglichkeiten, HFS+-, Full-HD- und 3D-Unterstützung.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Silver Award“

    „Mit einem guten Preis präsentiert Raidsonic mit dem IB-MP3011Plus einen gelungenen Mediaplayer. Abspielen von Video, Musik und Fotos sind gut umgesetzt worden und sind mit einer Vielzahl von Features ausgestattet. Die Verfügbarkeit von Internet klingt zwar vielversprechend, ist aber bei Weitem noch nicht ausgereift. ... So läuft das IB-MP3011Plus auch ohne Lüfter kühl und leise. Ebenso der Einsatz von Gbit-Netzwerk und USB 3.0 lassen den Mediaplayer nicht so schnell altern. ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    91,1%

    Preis/Leistung: 90%, „Gold Award“

    „Mit dem ICY BOX MP3011Plus ist Raidsonic eine solide Umsetzung eines Mediaplayers auf Basis des aktuellen Realtek Chipsatzes gelungen. Da viele Player auf der gleichen Grund-Firmware aufbauen, sind es meist die Details, welche die Player unterscheiden. So wird bei diesem Modell das sehr interessante Feature der MovieJukebox etwas Stiefmütterlich behandelt. Insgesamt kann die Umsetzung aber überzeugen. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Raidsonic Icy Box IB-MP3011Plus

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Bowers Wilkins Lautsprecher Kopfhörer B&W Formation Audio

Kundenmeinungen (34) zu Raidsonic Icy Box IB-MP3011Plus

4,0 Sterne

34 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
17 (50%)
4 Sterne
8 (24%)
3 Sterne
3 (9%)
2 Sterne
3 (9%)
1 Stern
3 (9%)

4,0 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Raidsonic Icy Box IB-MP3011 Plus

Neuer Pro­zes­sor

Während in der Icy Box IB-MP3011HW-B ein Realtek 1073DD+ Chip seinen Dienst tut, kommt beim Nachfolger Icy Box IB-MP3011Plus ein Realtek-Prozessor namens RTD1185 zum Zuge, von dem sich Raidsonic einen Performance-Gewinn verspricht.

Die interne Festplatte muss vom Kunden gekauft und eingesetzt werden, wobei das Modell mit 3,5 Zoll SATA-Platten zurechtkommen soll, die eine Kapazität von bis zu zwei Terabyte haben und mit NTFS oder FAT32 formatiert wurden. Wer keine Festplatte einbauen will, stellt dem Gerät einen externen USB-Speicher zur Seite. Raidsonic hat zwei USB 2.0-Buchsen für externe Speicher und eine USB 3.0-Schnittstelle für die Verbindung zum Rechner verbaut. Man darf sich ferner auf einen SD-Kartenleser und auf eine Ethernet-Buchse freuen. Per LAN beziehungsweise mit einem separat erhältlichen WLAN-USB-Dongle ruft man Multimedia-Dateien aus dem Heimnetz (SAMBA, UPnP, NFS, FTB) und diverse Inhalte aus dem Internet ab, umgekehrt empfiehlt sich das Gerät als Audio- und Video-Server im lokalen Netzwerk. Laut Hersteller verarbeitet der Player die üblichen Multimedia-Dateien, darunter 1080p-Videos und 3D-Filme im Side-by-Side- beziehungsweise im Top-Bottom-Format. Pluspunkte gibt es für den integrierten Webbrowser, mit dem man frei im Netz surfen kann, außerdem lässt sich das Gerät auf Wunsch mit iPhone respektive iPod touch oder iPad samt passender App steuern. Alternativ greift man zur mitgelieferten Fernbedienung. Mit an Bord sind Decoder für die wichtigsten Dolby- und DTS-Soundsysteme inklusive Dolby Digital Plus 7.1 und der Fähigkeit zum Stereo-Downmix. In Sachen Konnektivität wirft der Hersteller einen HDMI-Ausgang, Komponente, Composite-Video, einen optischen Digitalausgang und einen analogen Stereo-Ausgang in die Waagschale. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, auf einen Lüfter hat Raidsonic verzichtet.

Die IB-MP3011Plus tritt in die Fußstapfen der prämierten IB-MP3011HW-B und soll dank neuem Chip noch flüssiger arbeiten. Neu ist außerdem die Kompatibilität mit NFS- und FTB-Servern. Raidsonic verlangt 149 Euro für den Nachzügler, ein HDMI-Kabel ist im Lieferumfang enthalten.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Raidsonic Icy Box IB-MP3011Plus

Typ
  • Audio-Server
  • Netzwerk-Player
  • Video-Server
Audioformate MP3, OGG, WMA, WAV, AAC ...
Bildformate HD-JPEG, JPG, BMP
Videoformate AVI, MKV, TS, M2TS, MPG, MP4, MOV, VOB, ISO, IFO, DAT, WMV, RM ...
Schnittstellen USB, HDMI, Composite, Component, SPDIF ...
Abmessungen (mm) 268 x 226 x 105 mm
Features
  • Interne Festplatte
  • HD-fähig
Gewicht (kg) 0,97

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: