Radon Scart Light 9.0 - Shimano Deore XT (Modell 2018) im Test

(Herren-Crossbike)
Scart Light 9.0 - Shimano Deore XT (Modell 2018) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Cross­rad
Gewicht: 11,45 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Radon Scart Light 9.0 - Shimano Deore XT (Modell 2018)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 9-10/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    „sehr gut“

    „Das Radon Scart Light 9.0 bietet viel Fahrspaß, sowohl im Gelände, als auch auf der Straße. Dazu tragen die wendige Geometrie, das vergleichsweise geringe Gewicht und die Präzision beim Steuern bei. Insgesamt eine Top-Performance. Die ausgewählten Komponenten sind zuverlässig, robust und langlebig – ein rundes Angebot zu einem sehr guten Preis.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Radon Scart Light 9.0 - Shimano Deore XT (Modell 2018)

Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Crossrad
Geeignet für Herren
Gewicht 11,45 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 52 / 56 / 60 / 64 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Radon Scart Light 9.0 - Shimano Deore XT (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter radon-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fahren, wohin du willst, ...

RennRad 11-12/2007 - Ansonsten gibt es eine gute Figur ab und begeistert durch die Bremsanlage. RED BULL UltraCross 3000 „Jetzt baut Rose auch noch Cyclocrossräder?!“ fragte uns ein Tester. Ja – und was für welche! Basis der UltraCross-Serie ist ein Rahmen samt Gabel von den Crossspezialisten bei Ridley. Details, wie ein am Oberrohr abgeflachtes Stück zum Tragen sowie eine große Reifenfreiheit, zeigen, dass man was von Cross versteht. Die Ausstattung ist Rosetypisch sehr hochwertig. …weiterlesen

Glücksfall für Biker

bikesport E-MTB 5/2011 - MITTEN IM BIKE-DORADO Ein Beispiel hierfür ist die Entwicklung der Region Leogang/Saalbach zu einem Mountainbike-Dorado. Eine neue touristische Herausforderung für die gesamte Region. Die Familie Hörl orientiert sich an den Wünschen ihrer Bikergäste. Denn Mountainbiken ist nicht gleich Mountainbiken. Hörl: „Lange haben wir überlegt, ob wir einen eigenen Guide in der Saison beschäftigen. Jedoch bräuchten wir einen Guide für Touren und einen für den Bikepark. …weiterlesen

Polarisierend

RennRad 3/2015 - Gewichtsfetischisten und Kurvenflitzer sollten also bei der Felgenbremse bleiben. Fahrer, die die ultimative Bremsleistung suchen, sind mit einer Scheibenbremse besser ausgestattet. Allerdings kommen moderne Felgenbremsen bei trockenen Bedingungen sehr nahe an die Verzögerung der Discs heran. Für welche Variante man sich entscheidet, ist schlussendlich eine Geschmacks- und Preisfrage. Der Einstieg in die Welt der Disc-Rennräder ist teuer. …weiterlesen