Sherpa Lite Pro (Modell 2015) Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 13,2 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Rabeneick Sherpa Lite Pro (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Sport-Tipp“

    Platz 5 von 25

    „Plus: sportlich; sehr gute Ausstattung; leicht; knackiger Sattel.
    Minus: Scheinwerfer.“

Testalarm zu Rabeneick Sherpa Lite Pro (Modell 2015)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Rabeneick Sherpa Lite Pro (Modell 2015)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 13,2 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 50, 55, 60 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Rabeneick Sherpa Lite Pro (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter rabeneick.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Spezialitäten

Radfahren - Das komplette gegenteil ist das Kalkhoff "Image XXL". es spricht Menschen mit Format an. gemacht für schwere und große: so gibt es Rahmengrößen bis 60 Zentimeter für Frauen und bis 70 Zentimeter für Herren. Falträder sollen klein, leicht, schnell zu falten, günstig und komfortabel zugleich sein. Beim Fahrkomfort steht das "Birdy City Premium" von Riese und Müller ganz vorne, denn es ist voll gefedert! …weiterlesen

Kilometerfresser

Radfahren - Verwundert hat uns, dass in dem insgesamt sehr homogenen testfeld oft ausgerechnet beim scheinwerfer und am sattel gespart worden ist - also an komfort- und sicher- heitsrelevanten teilen. Natürlich bekommt jeder der im testfeld verbauten scheinwerfer die stVZO-Zulassung, aber gerade in der kalten Jahreszeit, in der ein großteil der testfahrten im stockdunklen stattgefunden haben, fallen erhebliche Unterschiede bei der Beleuchtung auf. …weiterlesen