EVO1 Strada (8 kW) [09] Produktbild
ohne Note
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Elek­tro­mo­tor­rad
Mehr Daten zum Produkt

Quantya EVO1 Strada (8 kW) [09] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Auf der Landstraße kamen wir 21,5 Kilometer weit, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42 km/h. Damit wird klar, dass die Quantya als reines Spaßgerät für den lautlosen Geländebetrieb zu verstehen ist. Als Tourenmotorrad ist sie unbrauchbar. Auf öffentlichen Straßen kann der Elektrohobel immerhin im Stadtverkehr punkten. Was aber auch Umweltfreunde noch zweifeln lässt, ist der hohe Preis der Quantya. ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bleibt als Fazit, dass die Strada zwar eine interessante Alternative für den Stadtverkehr bietet, doch aus Kostengründen und mangelnder Reichweite noch keine ernsthafte Konkurrenz für den Verbrennungsmotor darstellt. ...“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Leider verhindert der Kaufpreis von 9.912 Euro eine positive ‚Energiebilanz‘ und vor allen Dingen der teure Ersatz-Akku dürfte manch einen Interessenten abschrecken. Schade, denn gerade für Enduro-Einsteiger wäre die Quantya das ideale Einsatzgerät. Und als lautloser Stadtflitzer macht sich dieses E-Bike sowieso ausgesprochen gut.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit den rund 70 km/h Höchstgeschwindigkeit, je nach Übersetzung, Motoreinstellung und Felgengröße, gehört die Quantya in urbanes Gebiet. Für Land- und Schnellstraßen ist sie kaum geeignet. Aber auch in der Stadt bleibt sie etwas für grüne Fans, die leise und flink durch den Verkehr flitzen wollen. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Quantya EVO1 Strada (8 kW) [09]

Datenblatt zu Quantya EVO1 Strada (8 kW) [09]

Typ Elektromotorrad
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 70 km/h
Gewicht vollgetankt 95 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Kumpel fürs Leben

Motorrad News - Mit Haupt- und Seitenständer, Choke am Lenker, Handprotektoren, Gepäckbrücke und sehr übersichtlichem Cockpit bietet die XL 600 V überdies praktische Ausstattungsdetails. Für Tankrucksacknutzer stellt dagegen der Tankdeckel ein echtes Ärgernis dar. Dieses Manko behob Honda erst mit der XL 650 V aus dem Jahr 2000. Als RD 10 wurde die abermals gründlich renovierte Transalp nun im Honda-Werk Atessa/Italien produziert. …weiterlesen