Saxonette MadAss E (2 kW) [14] im Test

(Motorrad)
MadAss E (2 kW) [14] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Elek­tro­mo­tor­rad
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Saxonette MadAss E (2 kW) [14]

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Plus: keine Emissionen, kein Lärm; zusammenfaltbar; gute Ausstattung; günstiger Anschaffungspreis.
    Minus: geringe Reichweite; lange Ladezeit.“  Mehr Details

Datenblatt zu Saxonette MadAss E (2 kW) [14]

Typ Elektromotorrad
Nennleistung Bis 15 kW
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 48 kg
Leistung in PS 2
Leistung in kW 1,5
Modelljahr 2014

Weiterführende Informationen zum Thema Saxonette Mad Ass E (2 kW) [14] können Sie direkt beim Hersteller unter sfm-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach Luxuriös

TÖFF 10/2016 - Das ist also kein Beinbruch, denn wohlgemerkt ist unsere Testmaschine ja mit beladenen Koffern und Tankrucksack unterwegs. Bei so einer Hochgeschwindigkeitsfahrt ist immer zu berücksichtigen, dass sich die Fahreigenschaften des Motorrads dadurch verschlechtern. Der Gesamtschwerpunkt wandert nach oben und die Aerodynamik wird beeinflusst. Das hauseigene Touring-Programm ist vielfältig, von guter Qualität, jedoch nicht ohneTadel: Das Stauvolumen der Kunststoffbehälter ist schon mickrig geraten. …weiterlesen

Neunmalschön

Motorrad News 3/2016 - Es gibt Motorräder, die fallen uns schon im Stand auf. Gemeinhin sind das Maschinen jenseits der 15 000-Euro-Schallmauer. Doch auch die neue Yamaha XSR 900 gehört zu diesem exklusiven Klub. Besonders in der von uns gefahrenen 60-Jahre-Jubliäumsausgabe, die das Design der legendären Yamaha-Werksrenner aus den 80ern aufgreift. Technische Basis ist die bekannte MT-09, die Fahrwerk und Motor bereitstellt. Doch Obacht, die XSR 900 entspricht bereits der modellgepflegten 2016er MT-09. …weiterlesen

Upgrade

TÖFF 4/2016 - «2 PS und 2 Nm mehr bei fünf Prozent weniger Spritverbrauch. Die Tiger Explorer ist und bleibt mit nun 139 PS das stärkste kardangetriebene Motorrad im Adventure-Segment», verkündet man stolz zum Ende der Vorstellung. Kein Zweifel: Die neue Explorer braucht sich vor der Konkurrenz von BMW GS und Co. nicht zu verstecken. Bei der nun folgenden 240-km-Runde im Hinterland des portugiesischen Küstenortes Faro muss die Neue nun zeigen, ob ihre Technik die hohen Erwartungen auch erfüllen kann. …weiterlesen

Aus dem Staub

Motorrad News 11/2015 - 2010 taucht sie mit 505 Käufern erstmals in der deutschen Top-50-Bestenliste auf. Die Älteren erinnern sich: eine ferne Zeit, in der Suzuki Bandit und Yamaha XJ6 noch Megaseller waren. Drei Jahre später meldet die Statistik eine Verdopplung der SMC-Kundschaft, und nach ausgiebiger Modellpflege im letzten Jahr kratzt die SMC diesen August mit 1266 Neuzulassungen bereits an der Top Ten, direkt hinter Hondas Massenmobil NC 750 X. Wird Extremismus etwa gesellschaftsfähig? Sieht so aus. …weiterlesen

Rase-Zwerge

Motorrad News 9/2015 - Okay, in unser angestammtes motomobiles Sozialgefüge passen die Westentaschenracer also schon mal nicht wirklich. Aber die erste BMW R 1100 GS wollte 1993 auch kaum jemand schön finden. Um gleich mit der Wahrheit rauszurücken: Der reale Sportanspruch unserer Testkandidaten hält sich auch in Grenzen, zumindest wenn man europäische Maßstäbe anlegt Die Kawasaki läuft allerdings in Thailand vom Band, die Yamaha wird in Indonesien gefertigt, die KTM in Indien. …weiterlesen

Strom im Hintern

MOTORETTA 8/2014 - Okay, der potente BMW C evolution war für das kleinräumige Areal reichlich übermotorisiert, doch für die Fuffi-Modelle reichte das Geläuf durchaus für einen ersten Eindruck. Aus dem Pulk der bekannten E-Roller ragte die erste elektrifizierte MadAss vom Sachs-Nachfolger SFM Bikes heraus, die wir natürlich sofort unter unseren Hintern schoben. …weiterlesen