Qnap TS-269L 3 Tests

TS-269L Produktbild
Sehr gut (1,5)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Lauf­werks­schächte 2
  • NAS-​Gehäuse Ja  vorhanden
  • Arbeitsspei­cher 1 GB
  • Mehr Daten zum Produkt

Qnap TS-269L im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Langsam, aber sicher: Das TS-269L stellt zwar keine Geschwindigkeitsrekorde auf, sichert die ihm anvertrauten Daten jedoch zuverlässig. Der Zugriff via App klappt problemlos, der Standby-Modus hingegen kann seinen Dienst verweigern. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Einfacher Festplatteneinsatz; Schnell konfiguriert und einsatzbereit.
    Minus: Recht hohe Lautstärke bei Festplattenzugriff; Noch unausgereifte App.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    Note:1,5

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wer einen besonders leistungsfähigen NAS-Server benötigt, etwa weil regelmäßig mehrere Nutzer darauf zugreifen, der ist mit dem TS-269L sehr gut bedient.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Qnap TS-269L

Einschätzung unserer Autoren

Eier­le­gen­des Woll­milch-​NAS

Wer sich für einen NAS-Server des Top-Anbieters Qnap entscheidet, sollte vorher einen Blick in die Finanzen machen, denn die Anschaffung verschlingt einiges an Geld. Andere Geräte mit zwei Festplatteneinschüben sind bereits in ähnlicher Qualität für einen Bruchteil erhältlich, können jedoch nicht den Leistungsumfang eines TS-269L (L wie Luxus) bieten. Mit diesem kleinen NAS (Network Attached Storage) in Serverversion wendet sich der Hersteller an kleine Unternehmen und den besonders anspruchsvollen Privatanwender.

Hardware-Ausstattung

Die erwähnten Anschaffungskosten für den Tausendsassa im Netzwerkspeicherbereich belaufen sich bei amazon auf rund 450 EUR ohne Festplatten. Dafür bekommt man ein attraktives Metallgehäuse in Anthrazit und Schwarz geboten, dessen Verarbeitung höchsten Ansprüchen gerecht wird. Frontal können die beiden Festplatten (2,5-/3,5-Zoll) wie üblich im Hotswap-Verfahren eingeschoben und an den SATA2-Ports angesteckt werden. Bei der Auswahl der Festplatten sollte man die Liste von Qnap zurate ziehen. Als Prozessor dient eine Intel Atom mit zwei Kernen, die mit je 1,86 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher ist mit einem SO-DIMM als 1-GByte-Modul vorinstalliert und lässt sich am zweiten Slot auf 3 GByte erweitern. Die linke Frontleiste bietet die obligatorischen Status-LEDs, den Power-Button, einen USB-Backup-Button, einen Reset-Schalter und einen USB 2.0-Port. Auf der Rückseite dominiert der große Lüfter, der leise für eine Kühlung der Hardware sorgt. Hinzu kommen zwei Gigabit-Ethernet-Ports, eine eSATA-Buchse zur Speichererweiterung wie auch die drei USB 2.0- und zwei 3.0-Ports genutzt werden können. Und als Besonderheit ist noch ein HDMI-Port zu entdecken, der den Anschluss eines hochwertigen Anzeigegeräts ermöglich und die Funktionen im Multimedia-Bereich erweitert.

Anwenderbereich

Wie bei den anderen NAS-Servern ist auch hier die TurboNAS-Firmware installiert, die alle professionellen Anwendungsbereiche der Netzwerktechnik abdecken. Der erfahrene Netzwerker wir kein wichtiges Ausstattungsmerkmal vermissen. Besonders interessant stellt sich die Nutzung von Multimedia-Diensten im Foto-, Video-, Musik- und Downloadbereich dar. Selbst eine Nutzung von TV-Adaptern wird ermöglicht, wenn auch die Verknüpfung noch in den Kinderschuhen steckt und auf ein Update wartet.

Kaufempfehlung

Wenn die Qualität der NAS-Server-Eigenschaften im Vordergrund und die Anschaffungskosten im Hintergrund stehen, dann kann man sich durchaus für das TS-269L von Qnap entscheiden. Der Umgang setzt allerdings Fachkenntnisse in der Netzwerktechnik voraus.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: NAS-Server

Datenblatt zu Qnap TS-269L

Speicher
Laufwerksschächte 2
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 1 GB
Prozessortyp Intel Atom Dual Core 1.86 GHz
Prozessorgeschwindigkeit 1.86 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI fehlt
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA vorhanden
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt
Weitere Daten
DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB fehlt
VGA fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Qnap TS269L können Sie direkt beim Hersteller unter qnap.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf