• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Laufwerksschächte: 2
NAS-Gehäuse: Ja
Speicherplatz: 0 GB
Arbeitsspeicher: 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Qnap HS-453DX-8G im Test der Fachmagazine

    • lowbeats.de

    • Erschienen: 08/2019

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Pro: gute Verarbeitung; geringe Geräuschentwicklung; konstante und starke Leistung für Audio-Anwendungen (z.B. Roon); einfacher Netzteil-Austausch; sinnvolle Features (u.a. DLNA).
    Contra: schwierige Inbetriebnahme; unflexibles Energiemanagement. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Qnap HS-453DX-8G

  • QNAP HS-453DX-8G lüfterloses Multimedia NAS-System, hybride Speicherstruktur,

    Genießen Sie Roon ohne PC: Roon, der Musikplayer für Musikliebhaber, identifiziert die gespeicherte Musik auf dem NAS ,...

  • QNAP HS-453DX-8G lüfterloses Multimedia NAS-System, hybride Speicherstruktur,

    Genießen Sie Roon ohne PC: Roon, der Musikplayer für Musikliebhaber, identifiziert die gespeicherte Musik auf dem NAS ,...

  • QNAP HS-453DX-8G (8GB)

    (Art # 10133138)

  • QNAP Systems HS-453DX-8G NAS 4-Bay [0/2 HDD, 0/2 SSD, 1x 10GbE LAN +

    Prozessor: Intel Celeron J4105, 4x 1. 50GHzArbeitsspeicher: 8 GB DDR4Steckplätze: 2x 2. 5" / 3. ,...

  • Qnap Hs-453Dx-8G 2Xhdd+2Xm2.2280 BA

    Intel Celeron J4105 1. 5 GHz, Intel UHD Graphics 600, 8 GB So - Dimm Ddr4, 4 GB eMMC, 1 x 10Gbase - T Rj45, 2 x USB 2. ,...

  • NAS QNAP HS-453DX-8G (HS-453DX-8G)
  • QNAP HS-453DX-8G lüfterloses Multimedia NAS-System, hybride Speicherstruktur,

    Genießen Sie Roon ohne PC: Roon, der Musikplayer für Musikliebhaber, identifiziert die gespeicherte Musik auf dem NAS ,...

Einschätzung unserer Autoren

HS-453DX-8G

Stylischer und lautloser Netzwerkspeicher fürs Wohnzimmer

Stärken

  1. flache Bauweise
  2. völlig lautlos
  3. gute Schnittstellenauswahl inkl. 10-Gbit-LAN

Schwächen

  1. etwas umständliche Einrichtung
  2. Medienfunktionen ab Werk deaktiviert

Der erstaunlich schmale Netzwerkspeicher von Qnap fügt sich sehr gut in das Heimkino- und HiFi-Regal im Regal ein. Es bietet Platz für zwei Festplatten, bei denen es sich wahlweise um 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-Laufwerke handeln kann. Auch unter Last wird das Wohnzimmer-NAS nicht laut, was es für den Film- und Musikgenuss prädestiniert. Wenn Sie mehr Performance benötigen, können Sie zusätzlich die M.2-SSD-Steckplätze für SSD-Caching nutzen. Die Einrichtung gestaltet sich etwas umständlich. Wenn Sie eine SSD nutzen wollen, sollte diese auf jeden Fall zuerst eingesetzt werden, damit das Betriebssystem auf ihr installiert werden kann. Verwunderlich ist auch, dass viele Medien- und Streamingfunktionen ab Werk deaktiviert sind und über das Administrationsmenü von Hand dazugeschaltet werden müssen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Qnap HS-453DX-8G

Speicher
Laufwerksschächte 2
Typ
NAS mit Festplatte(n) fehlt
NAS-Gehäuse vorhanden
Hot-Swap-fähig vorhanden
Speicherplatz 0 GB
Maximale interne Kapazität 8 GB
Hardware
Arbeitsspeicher 8 GB
Prozessortyp Intel Celeron J4105 Quad-Core
Prozessorgeschwindigkeit 1,5 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 vorhanden
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang vorhanden
Audioeingang vorhanden
Kartenleser vorhanden
eSATA fehlt
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB 3.1 fehlt
USB-C vorhanden
Anschlüsse 1x 10GBase-T (nBase-T), 1x Gb LAN, 2x USB-A 3.0 (Host), 1x USB-C 3.0 (Host), 2x USB-A 2.0 (Host), 1x HDMI 2.0, 1x HDMI 1.4b, 1x Cardreader (SD), 2x M.2/​M-Key (SATA, 2280), 2x 3.5mm Klinke (Mikrofon), 1x 3.5mm Klinke (Line-Out), 1x Lautsprecher
Abmessungen & Gewicht
Breite 404 mm
Tiefe 220 mm
Höhe 43,8 mm
Gewicht 2400 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HS-453DX-8G

Weiterführende Informationen zum Thema Qnap HS-453DX-8G können Sie direkt beim Hersteller unter qnap.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Filmvorführer

PC Magazin 8/2017 - Die Thecus bietet eine Fülle an Funktionen, die sich notfalls per Suchfunktion aufspüren lassen. Eine Online-Hilfe fehlt leider. Mit Übertragungsraten von rund 120 MByte/s (Lesen und Schreiben) über einen ihrer beiden LAN-Ports sichert sich die N2810plus in Sachen Geschwindigkeit einen Spitzenplatz im Testfeld. Auch der Lüfter der NAS schnurrt mit 29,5 dBA im Leerlauf wohnzimmertauglich. Zumal das Gerät für die Nutzung als Media-Player einen HDMI-Port mit UHD-Auflösung bietet. …weiterlesen

Giada GT400

com! professional 8/2016 - Die Kopiergeschwindigkeit war mit 77,1 MByte/s nur durchschnittlich. Mit nur 15 Watt im Leerlauf und ohne Festplatten lief der kleine Server sehr energieeffizient. Durch vier Laufwerkeinschübe auf der Vorderseite sieht der Giada einem SOHO-Netzwerkspeicher sehr ähnlich, was vom Hersteller sicher so beabsichtigt war. Dazu passen die beiden Gigabit-Ethernet-Ports auf der Gehäuserückseite, mit denen der Micro-Server beim Betrachter abermals in der NAS-Schublade landet. …weiterlesen

Speicher-Meister

Computer - Das Magazin für die Praxis 3/2016 - Dazu muss der NAS nur eine entsprechende Medienwiedergabe-Funktion mitbringen, etwa nach dem DLNA-Standard. Einheitliche Daten: Schluss mit Bildern, MP3s oder Dokumenten, die auf verschiedenen Rechnern in verschiedenen Versionen gespeichert sind. Ein NAS als zentraler Speicherort bringt Ordnung ins Datenchaos. Einfache Inbetriebnahme: Die Einrichtung ist im Idealfall in wenigen Minuten erledigt. In der Regel kommt die Platte direkt an den WLAN-Router und ist so mit dem Netzwerk verbunden. …weiterlesen

Kraftpaket

IT-Administrator 11/2014 - Gegen Katastrophen ist das System damit hinreichend abgesichert. Die zweite Meldung wies uns darauf hin, dass sich die bereits vorkonfigurierten Serverordner, wie der Ordner für die Benutzer oder die Client-Backups, noch auf dem Systemlaufwerk befanden. Das konnten wir im Bereich "Speicher" des Dashboards über die Aktion "Ordner verschieben" schnell beheben und die Freigaben auf unser zuvor er stelltes RAID für die Daten verlager n. Neue Freigaben lassen sich dort ebenso schnell erstellen. …weiterlesen

Kaufberatung NAS

com! professional 6/2014 - Synology listet verfügbare Softwarepakete zum Beispiel auf der Seite www.sy nology.com/de-de/dsm/app _packages/all_app auf. Qnap stellt auf www.qnap.com/i/ de/app_center Zusatzprogramme vor. Add-ons für NAS-Server von Netgear finden Sie unter www.ready nas.com/?cat=36. Live-Demo Manche Betriebssysteme lassen sich vorab in einer Live-Demo ausprobieren. So können Sie vor dem Kauf feststellen, ob Sie mit einem Betriebssystem gut klarkommen oder nicht. …weiterlesen

Perfekt vernetzt

audiovision 11/2013 - Die Funktionsfülle ist schier unendlich. Unter anderem dient die DiskStation auch als iTunes- und Medienserver und eignet sich für die Datensicherung. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit dem 250 Euro teuren NAS-Server Musik und Videos streamen. Der neue NAS-Server DS214 von Synology bie- tet Platz für zwei Festplatten und ermöglicht unzählige Konfigurationsmöglichkeiten. Die Inbetriebnahme ist durch das Web-Interface einfach zu realisieren. …weiterlesen

Lautstark zurückgemeldet

HiFi einsnull 2/2013 (Mai/Juni) - Und wer die beiden zum ersten Mal hochhebt weiß auch, dass er etwas Hochwertiges in den Händen hat, denn die beiden sind schwer, massiv, stabil, klapperunanfällig. Bewährtes: AVA-Ripping-Server Der für einen Ripping-Server doch zeimlich kompakte Rip-n-Play ist an sich ein recht schnell zu verstehendes Produkt. In den CD-Schlitz vorne steckt man eine CD, die dann im FLAC-Format auf die interne 1-TB-Festplatte kopiert wird. …weiterlesen

„Extra-Platz“ - Netzwerk-Festplatten

Computer Bild 7/2008 - Conceptronic Grab‘n‘Go CHd3nEt 500 GB Weil sie nur einen 100-Mbps-Anschluss hat, holte die Conceptronic im 1000-Mbps-Netzwerk keinen Tempo-Vorteil heraus. Recht schnell arbeitete die Platte, wenn sie per USB direkt am PC hing. Minuspunkt: das englische Einrichtungsprogramm. Philips spd8020CC (500 GB) Die Philips-Festplatte arbeitete etwas langsamer als die meisten anderen Modelle. Der Lüfter hielt die eingebaute Festplatte selbst im Dauerbetrieb recht kühl (im Test maximal 43 Grad). …weiterlesen

Deine Wolke

Android User 6/2012 - Assistenten [6] und eine ausführliche Dokumentation sind Ihnen dabei behilflich, Sie finden diese auf der im Lieferumfang der Synology-Box enthaltenen CD. Nach Abschluss der Installation empfängt Sie das Web-Frontend Ihres NAS-Servers. Nehmen Sie sich an dieser Stelle etwas Zeit, und richten Sie das System nach Ihren Wünschen ein. Es wollen Benutzer angelegt, Rechte zugewiesen und für die Android-Apps wichtige Einstellungen vorgenommen werden. …weiterlesen