• Sehr gut 1,0
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Q Acoustics Concept 300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 99%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Innovative Kompaktbox mit clever konzipiertem Standfuß. Extrem fein auflösend, mit frappierend präziser Raumabbildung und völlig schlackefreier, knackiger Wiedergabe. Klingt trotz schlank/präziser Bassabstimmung nicht blutarm oder ausgezehrt. Exzellent verarbeitet.“

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    98 von 100 Punkten; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: klingt transparent, voluminös und räumlich; einwandfrei verarbeitet; raffinierter Standfuß; Hochton anpassbar; schickes Design.
    Schwächen: ohne Bassreflexstopfen
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Referenz“

    Stärken: überragender Klang; raffinierter Standfuß; anpassbarer Hochtonpegel; edles Design; tadellose Verarbeitung.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: präzise Klangreproduktion mit voluminösem Grundton; hochwertige Mehrschicht-Lackierung; stylischer Standfuß inklusive.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Q Acoustics Concept 300

  • Q-Acoustics Concept 300 Kompakt-Lautsprecher incl.

    Verpackungseinheit: 2 Stück

  • Q-Acoustics Concept 300 Kompakt-Lautsprecher incl.

    Verpackungseinheit: 2 Stück

  • Q-Acoustics Concept 300 Kompakt-Lautsprecher incl.

    Verpackungseinheit: 2 Stück

Einschätzung unserer Autoren

Concept 300

Sieht gut aus – und klingt auch so

Stärken

  1. ausgezeichneter Klang
  2. hohe Material- und Verarbeitungsqualität
  3. stabile Design-Standfüße (Tensegrity-Tripod) inklusive

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Im Kurztest des Regallautsprechers – die Redakteure von „lite-magazin.de“ konnten ihn auf der Deutschland-Premiere erstmals in Augenschein nehmen und anhören – kommt der Q Acoustics Concept 300 gut weg: Freuen dürfen Sie sich auf eine raffiniert konstruiertes Gehäuse samt mitgeliefertem, nicht weniger raffiniertem Standfuß. Die mehrfach lackierte Oberfläche ist edel, die verbauten Chassis, identisch mit denen in der Standbox Concept 500, sehr hochwertig. Material- und Verarbeitungsqualität, so loben die Tester, sind auf höchstem Niveau. Auch der erste Klangeindruck fällt durchweg positiv aus, hier ist die Rede von enormer Räumlichkeit, voluminösem Grundton und einer sehr präzisen, natürlichen Abbildung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Q Acoustics Concept 300

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 55 Hz - 30 kHz
Wege 2
Gewicht 14,5 kg
Widerstand 6 Ohm
Schalldruckpegel 84 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 55 Hz
Abmessungen
Breite 22 cm
Tiefe 40 cm
Höhe 35,5 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Vier-Dimensional

AUDIO 8/2007 - Im AUDIO-Projekt (Seite 48) bekam sie deshalb einen Subwoofer von Nubert zur Seite gestellt – und spielte in dieser Kombi plötzlich in einer völlig anderen Klasse, ersetzte dank ihrer tollen Abbildung mit einem entsprechenden Receiver gar die Surroundanlage. Stabil: der gegossene Korb. Aus einem Stück gezogen: die Aluminiummembran mit einer hubfreudigen Gummisicke. …weiterlesen

Stabilitätspakt

stereoplay 9/2013 - Das prächtig aufgenommene Xylofon und ihre facettenreiche Stimme machten schnell deutlich, was ein Lautsprecher klanglich draufhat. Die Magico kann fast alles. Die klare Stimme, das farbenprächtige Xylofon: So gut hatten wir die Aufnahme im neuen stereoplay-Hörraum noch nicht gehört. Hätte uns noch etwas überzeugen müssen, Yellos "Oh Yeah" wäre das i-Tüpfelchen gewesen. Bässe kamen unaufgeregt aus dem Nichts, sauber und satt ohne zu drücken. …weiterlesen

Wohnzimmer mit vier Flügeln

FIDELITY 2/2018 - Leider war ausgerechnet der Privatmann, nennen wir ihn "Herrn X.", partout nicht bereit, uns in seinem beeindruckenden Refugium auch nur ein einziges unverfängliches Bild machen zu lassen. Was doppelt schade ist. Denn die Backes & Müller BM Line 80, ohnehin der vielleicht schönste große Lautsprecher der Welt, kommt im geschmackvoll eingerichteten Wohnzimmer von Herrn X. besonders gut zur Geltung. Aber die Ansage war klipp und klar. "Herr Brockmann, Sie wollen die Achtziger in Ruhe hören? …weiterlesen