Einsteiger 9.1 Mädchen (Modell 2019) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Jugend­rad, City­bike
Gewicht: 16,2 kg
Felgengröße: 24 Zoll
Anzahl der Gänge: 3
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Prophete Einsteiger 9.1 Mädchen (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    Stärken: unempfindliche und StVZO-konforme Ausstattung; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; griffige und breite, gut dämpfende Reifen.
    Schwächen: hohes Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Prophete Einsteiger 9.1 Mädchen (Modell 2019)
Dieses Produkt
Einsteiger 9.1 Mädchen (Modell 2019)
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
4,5 von 5
(5)
5,0 von 5
(1)
von 5
(0)
3,3 von 5
(39)
Basismerkmale
Typ
Typ
  • Citybike
  • Jugendrad
  • Citybike
  • Urban Bike
Trekkingrad
Trekkingrad
  • Citybike
  • Hollandrad
Citybike
Gewicht
Gewicht
16,2 kg
17,9 kg
18 kg
15,6 kg
18,9 kg
15,5 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße
Felgengröße
24 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
Schaltung
Anzahl der Gänge
Anzahl der Gänge
3
7
3 x 8
3 x 9
7
1 x 6
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Einsteiger 9.1 Mädchen (Modell 2019)

Ordent­li­che Aus­stat­tung, aber schwer

Stärken

  1. robuste Ausstattung (Nabenschaltung mit Drehgriff, Bereifung, stabiler Gepäckträger)
  2. Dynamo-Beleuchtung mit Standlicht und Helligkeitssensor

Schwächen

  1. hohes Gewicht durch Stahlrahmen

Im Großen und Ganzen deckt sich das Einsteiger 9.1 von Prophete (auch mit Diamantrahmen erhältlich) mit den Erwartungen an ein vernünftig ausgestattetes, verkehrssicheres Alltagsrad. Ballongreifen bürgen für Grip und Fahrkomfort, während die Beleuchtung mit Helligkeitssensor und Standlicht ein Plus an Sicherheit vermittelt. Stahlrahmen und -gabel treiben das Gewicht allerdings über die 16-kg-Schwelle.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Prophete Einsteiger 9.1 Mädchen (Modell 2019)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ
  • Citybike
  • Jugendrad
Geeignet für Kinder
Gewicht 16,2 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 80 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 24 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 3
Schaltgruppe Shimano Nexus 3
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl
Erhältliche Rahmengrößen 34 cm
Erhältliche Rahmenformen Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Prophete Einsteiger 9.1 Mädchen (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter prophete.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nach eigenem Rezept

RADtouren 1/2012 (Januar/Februar) - Dazu kommen Sorglos-Komponenten wie die hydraulische Felgenbremse und der Utopia-eigene Kettenschutz "Country". Immer der Nase nach: Der ruhigste Geradeauslauf im Vergleich wird mit leichtem Unwillen beim Slalom erkauft - Weitreisende dürfte das nicht stören. Berge hemmen den Vortrieb etwas (20 Kilogramm Gewicht); der stabile Rahmen lässt sich von der Zuladung kaum stören. Das Rad läuft dahin wie ein genüsslicher Flussradweg. …weiterlesen

Der Weg war mein Ziel

bikesport E-MTB 5/2009 - Nach monatelangen, harten Vorbereitungen in der Heimat liefen die ersten zwei Wochen in Chile nach Plan. In den ersten drei Tagen machten sie sich nach Valparaiso und Vino del Mar an die Chilenische Pazifikküste auf, um den besten Startpunkt zu finden, von wo sie dann die Fahrradstrecke auskundschafteten. Zur Aktion standen dann zwei Strecken zur Auswahl, denn das Stoneman-Team wollte nichts dem Zufall überlassen. …weiterlesen

Che Guevara, Rum und alte Schlitten

velojournal 6/2011 - Nirgends lässt sich die glorreiche, aber meist halb zerfallene Architektur Kubas besser bestaunen als in der Hauptstadt. In Havanna, so sagt unser Vermieter, werde nicht renoviert, «es wird nur immerwährend geflickt». In vielen Jugendstil-Villen fehlen die Decken, eingestürzte Treppen führen ins Nichts, und auf den Balkonen wachsen Bäume. Trotzdem sind auch solche Häuser bewohnt, und die Kubaner sind Meister der Improvisation. …weiterlesen