TT1 Pro-Lanen Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Gesangs­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
Anschluss: XLR
Mehr Daten zum Produkt

Prodipe TT1 Pro-Lanen im Test der Fachmagazine

  • 5 von 6 Punkten

    3 Produkte im Test

    „Das TT1 Pro-Lanen ist für den Start eine gute Wahl. Der Sound ist relativ ehrlich und klar, womit es sich nicht nur für Stimmen, sondern auch für eine Vielzahl anderer Signale eignet. Gegenüber edlen Boliden fehlt es aber an Fülle und Nuancen. Trotzdem dürfte es viele Einsteiger zufriedenstellen.“

zu Prodipe TT-1 Pro-Lanen

  • Prodipe TT1 Pro Dynamisches Mikrofon
  • Prodipe Lanen TT1 Pro Mikrofon

Datenblatt zu Prodipe TT1 Pro-Lanen

Typ Gesangsmikrofon
Technologie Dynamisch
Anschluss XLR
Frequenzbereich 50 Hz - 15 kHz

Weitere Tests & Produktwissen

Hardware-Kurztests

Beat 9/2013 - Prodipe TT1 Pro-Lanen Trotz Kampfpreis möchte das TT1 Pro-Lanen alles andere als ein typisches Billig-Mikrofon sein. Laut Hersteller Prodipe soll sich das 39-Euro-Teil nämlich klanglich auch gegen Boliden jenseits der 100-Euro-Marke behaupten können. Ein heißer Tipp für Sparfüchse also? Die TT1-Reihe umfasst drei Mikrofone. TT1 Ludovic Lanen und das hier getestete TT1 Pro-Lanen sind beide auf Gesang und Sprache optimiert. …weiterlesen

Den Ton angeben

AUDIO 4/2012 - Die Rolle des menschlichen Ohres übernimmt ein Mikrofon auf jeder Seite, das leicht angewinkelt nach vorne zeigt. Ein ähnliches Konzept verfolgt die "SASS"-Technik (Stereo Ambient Sampling System), bei der zwei Grenzflächen-Mikros in einem speziellen Gehäuse sitzen. Besonders bei atmosphärisch angelegten Aufnahmen liefert diese Konstruktion erstaunliche klangliche Ergebnisse. HARRY UND FRITZ Auf die Spitze treibt es der Kunstkopf (auch Dummyhead genannt) - er besitzt sogar Ohrmuscheln. …weiterlesen

Seitenwechsel

ear in 2/2018 - Zum Lieferumfang gehören eine Mikrofonklammer und ein Beutel zur Aufbewahrung. Die als Zubehör erhältliche Mikrofonspinne kann man sich in vielen Fällen sparen. Da das MK 4 innen elastisch gelagert ist, ist es an sich schon vergleichsweise unempfindlich gegen Körperschall. In der Praxis benötigt das MK 4 einen Mikrofonverstärker, der die zum Betrieb erforderliche Polarisationsspannung von 48 Volt liefert - die sogenannte Phantomspeisung. Dann befriedigt das MK 4 auch hohe Ansprüche. …weiterlesen

Hardware-Kurztests

Beat 3/2014 - Testumfeld:In einem unabhängigen Vergleichstest befanden sich drei Tontechnik-Produkte, darunter ein Mikrofon-Set, ein Drumcomputer und ein Controller. Die Bewertungen reichten von 5 bis 6 von jeweils 6 Punkten. …weiterlesen

Hardware-Kurztests

Beat 10/2013 - Testumfeld:Im Check befanden sich zwei Mikrofone und ein Audiointerface. Die Produkte wurden unabhängig voneinander mit 5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten beurteilt. …weiterlesen