Pro-Ject RPM 10 Carbon im Test

(Plattenspieler)
RPM 10 Carbon Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: High-​End-​Plat­ten­spie­ler
78 U/min: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Pro-Ject RPM 10 Carbon

    • image hifi

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017

    ohne Endnote

    „... Pro-Ject hat mit dem RPM 10 Carbon einen Spieler ohne Grenzen im Talon. Vergessen Sie die Rede vom ‚Billig-Plattenspieler-Hersteller‘ Pro-Ject. Das neue Top-Modell ist ein Statement. Relativ gesehen immer noch in bezahlbaren Regionen. Absolut betrachtet ein Geheimtipp – selbst wenn (oder gerade weil) der berühmt gewordene Name Pro-Ject draufsteht.“  Mehr Details

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Pro-Ject und Ortofon landen mit dieser Kombination souverän in der absoluten Plattenspieler-Topklasse. Die Kombination klingt extrem feingliedrig und gleichzeitig voluminös und aufregend. Wunderbare Maschine.“  Mehr Details

Datenblatt zu Pro-Ject RPM 10 Carbon

33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
78 U/min fehlt
Abmessungen (B x H x T) 480 x 210 x 330 mm
Antrieb Riemen
Betriebsart Manuell
Bluetooth fehlt
Cinch vorhanden
Externes Netzteil vorhanden
Gewicht 22 kg
Kartenleser fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Typ High-End-Plattenspieler
USB fehlt
XLR fehlt

Weitere Tests & Produktwissen