Pro-Ject Essential II

Gut

1,7

0  Tests

146  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,7)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Betriebs­art Manu­ell
  • Antrieb Rie­men
  • Typ HiFi-​Plat­ten­spie­ler
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Redaktion

Ton­arm mit Saphir-​Lager

Den für Ein- und Aufsteiger konzipierten Essential gibt es schon länger, jetzt hat Hersteller Pro-Ject das Folgemodell Essential II vorgestellt. Neu ist das Lager aus Saphir für den ab Werk montierten Aluminium-Tonarm.

Tonabnehmer und Chassis

Weil Saphir besonders reibungsarm ist, bezeichnet Pro-Ject das Lager als „bessere Plug & Play-Lösung“. Der Tonarm selbst wurde aus einem Stück Aluminium gefertigt und bringt es auf 8,6 Zoll, was einer effektiven Länge von 218,5 Millimetern entspricht. Ebenfalls ab Werk vormontiert ist der MM-Tonabnehmer, hier setzt das Unternehmen erneut auf einen Ortofon OM5e. Natürlich gibt es Sicherungen für den Tonarm, schließlich sollen die empfindlichen Bauteile beim Transport keinen Schaden nehmen. Auch beim Nachzügler wurde das 42 Zentimeter breite und 33 Zentimeter tiefe Chassis, das mit „Spezialfüßen“ vom Boden entkoppelt ist, aus einem gleichsam dichten wie leichten Holzwerkstoff gefertigt.

Achse, Teller und Riemen

Die Achse für den 300 Millimeter-MDF-Plattenteller besteht aus gehärtetem Edelstahl, zudem wirbt Pro-Ject mit einer Bronzebuchse und einem Boden aus Teflon, was „besten Gleichlauf“ verspricht. Auf dem Teller liegt eine Matte aus Filz. Filz ist leichter als Gummi, allerdings kommt es zu statischen Aufladungen, weshalb das Vinyl gern „kleben“ bleibt. Angetrieben wird der Teller von einem Synchronmotor samt außenliegendem Silikonriemen. Wer die Abspielgeschwindigkeit ändern will, also von 45 auf 33 Umdrehungen beziehungsweise umgekehrt, legt den Riemen von einer auf die andere Riemenscheibe. Vibrationen des Motors begegnet der Hersteller mit einer neuen Steuerelektronik. Die Buchsen des Phono-Kabels sind vergoldet.

Äußerlich hat sich nichts getan, nur der Start-Stopp-Schalter an der Seite ist etwas weiter nach vorne gerückt. Was man tatsächlich vom Saphir-Lager und der neuen Steuerelektronik erwarten darf, werden die einschlägigen Fachmagazine testen. Kostenpunkt: 259 EUR (UVP).

von Jens

„Nie war Knistern schöner – die Schallplatte ist zurück! Mit einem hochwertigen Tonabnehmer lässt sich noch mehr herausholen.“

zu Project Essential II

  • Pro-Ject Essential II Phono USB Audio Turntable mit Riementrieb, schwarz,
  • ProJect Pro-Ject Essential II /Phono USB *schwarz* PR43826
  • ProJect Pro-Ject Essential II /Phono USB *weiss* PR43826

Kundenmeinungen (146) zu Pro-Ject Essential II

4,3 Sterne

146 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
92 (63%)
4 Sterne
29 (20%)
3 Sterne
10 (7%)
2 Sterne
7 (5%)
1 Stern
9 (6%)

4,3 Sterne

146 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Plattenspieler

Datenblatt zu Pro-Ject Essential II

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Ausstattung
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Project Essential II können Sie direkt beim Hersteller unter project-audio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf