Pro-Ject Essential II im Test

(Plattenspieler)
  • keine Tests
13 Meinungen
Produktdaten:
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Essential II

Tonarm mit Saphir-Lager

Den für Ein- und Aufsteiger konzipierten Essential gibt es schon länger, jetzt hat Hersteller Pro-Ject das Folgemodell Essential II vorgestellt. Neu ist das Lager aus Saphir für den ab Werk montierten Aluminium-Tonarm.

Tonabnehmer und Chassis

Weil Saphir besonders reibungsarm ist, bezeichnet Pro-Ject das Lager als „bessere Plug & Play-Lösung“. Der Tonarm selbst wurde aus einem Stück Aluminium gefertigt und bringt es auf 8,6 Zoll, was einer effektiven Länge von 218,5 Millimetern entspricht. Ebenfalls ab Werk vormontiert ist der MM-Tonabnehmer, hier setzt das Unternehmen erneut auf einen Ortofon OM5e. Natürlich gibt es Sicherungen für den Tonarm, schließlich sollen die empfindlichen Bauteile beim Transport keinen Schaden nehmen. Auch beim Nachzügler wurde das 42 Zentimeter breite und 33 Zentimeter tiefe Chassis, das mit „Spezialfüßen“ vom Boden entkoppelt ist, aus einem gleichsam dichten wie leichten Holzwerkstoff gefertigt.

Achse, Teller und Riemen

Die Achse für den 300 Millimeter-MDF-Plattenteller besteht aus gehärtetem Edelstahl, zudem wirbt Pro-Ject mit einer Bronzebuchse und einem Boden aus Teflon, was „besten Gleichlauf“ verspricht. Auf dem Teller liegt eine Matte aus Filz. Filz ist leichter als Gummi, allerdings kommt es zu statischen Aufladungen, weshalb das Vinyl gern „kleben“ bleibt. Angetrieben wird der Teller von einem Synchronmotor samt außenliegendem Silikonriemen. Wer die Abspielgeschwindigkeit ändern will, also von 45 auf 33 Umdrehungen beziehungsweise umgekehrt, legt den Riemen von einer auf die andere Riemenscheibe. Vibrationen des Motors begegnet der Hersteller mit einer neuen Steuerelektronik. Die Buchsen des Phono-Kabels sind vergoldet.

Äußerlich hat sich nichts getan, nur der Start-Stopp-Schalter an der Seite ist etwas weiter nach vorne gerückt. Was man tatsächlich vom Saphir-Lager und der neuen Steuerelektronik erwarten darf, werden die einschlägigen Fachmagazine testen. Kostenpunkt: 259 EUR (UVP).

zu Project Essential II

  • Pro-Ject Essential II mit Ortofon OM5E- schwarz

    Pro - Ject Essential II mit Ortofon OM5E Produktbeschreibung Innovativer Plattenspieler für Einsteiger mit ,...

  • Pro-Ject Essential II Phono USB mattschwarz

    Innovativer Plattenspieler fĂĽr Einsteiger mit hervorragendem Klang & USB - Ausgang! Ein sehr ruhig laufender, ,...

  • Pro-Ject Essential II Audiophiler Plattenspieler (Ortofon Tonabnehmer OM5e

    '"Platin manuell, mit Arm Aluminium und Motor synchrone" Die Project Essential II möchte mehr als ,...

  • Pro-Ject Essential Premium *schwarz*

    Manueller Plattenspieler mit montiertem MM - Tonabnehmer Ortofon OM 5E Technik fü, r den guten Klang ,...

  • Pro-Ject Essential II Phono USB Plattenspieler (Schwarz) + Ortofon OM5E + Haube

    Pro - Ject Essential II Phono USB Plattenspieler (Schwarz) + Ortofon OM5E + Haube

  • Pro-Ject Essential II Audiophiler Plattenspieler (Ortofon Tonabnehmer OM5e

    '"Platin manuell, mit Arm Aluminium und Motor synchrone" Die Project Essential II möchte mehr als ,...

  • Pro-Ject Essential II Audiophiler Plattenspieler (Ortofon Tonabnehmer OM5e

    A GENUINE HI - FI TURNTABLE AT AN AFFORDABLE PRICE Unlike many other turntables around this price, the Pro - ,...

Kundenmeinungen (13) zu Pro-Ject Essential II

13 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Pro-Ject Essential II

Abdeckhaube vorhanden
Antrieb Riemen
Betriebsart Manuell
Digitalisierungssoftware fehlt
Typ HiFi-Plattenspieler

Weiterführende Informationen zum Thema Project Essential II können Sie direkt beim Hersteller unter project-audio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen