Sehr gut (1,3)
2 Tests
Gut (1,7)
739 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​C: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-​TV: Nein
Auf­nah­me­funk­tion: Ohne
WLAN: Nein
TV-​Media­the­ken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

PremiumX FTA530C im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 18.12.20 verfügbar

    „Mit dem PremiumX FTA530C lässt sich die TV- und Radiovielfalt im Kabelnetz einfach und schnell empfangen. Der HDTV-Receiver erlaubt hier sogar den Anschluss von älteren Fernsehern via Scart. Dank integrierter USB-Schnittstelle kann man ihn auch bequem zur Wiedergabe von eigenen Mediendateien, z. B. Urlaubsfotos oder MP3-Musik einsetzen.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 04.06.21 verfügbar

    Bild (25%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Ton (15%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Ausstattung (20%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Verarbeitung (10%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Bedienung (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten).

zu PremiumX FTA530C

  • PremiumX FTA 530C FullHD Digitaler DVB-C / C2 TV Kabel Receiver | Auto
  • PremiumX FTA 530C FullHD Digitaler DVB-C / C2 TV Kabel Receiver | Auto
  • PremiumX FTA 530C Full HD Digitaler DVB-C / C2 TV Kabel-

Kundenmeinungen (739) zu PremiumX FTA530C

4,3 Sterne

739 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
480 (65%)
4 Sterne
118 (16%)
3 Sterne
67 (9%)
2 Sterne
30 (4%)
1 Stern
52 (7%)

4,3 Sterne

739 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FTA530C

HDTV-​Recei­ver für ältere TV-​Geräte

Stärken
  1. übersichtlicher Programmführer
  2. acht Favoritenlisten verfügbar
  3. USB zur Wiedergabe gespeicherter Videos & Songs
  4. Scart-Anschluss für ältere Fernseher
Schwächen
  1. keine Aufnahmefunktion

Der PremiumX FTA530C empfiehlt sich als Ergänzung zu älteren Fernsehern, die keine HD-Signale verarbeiten können. Er empfängt das Kabelprogramm (DVB-C) und besitzt die wichtigsten Basis-Anschlüsse, darunter HDMI, das traditionielle Scart und einen digitalen Koax-Ausgang zur Tonausgabe an eine HiFi-Anlage. Den Programmführer nennt das Magazin "digital home" in einem Test "übersichtlich", zudem lassen sich die gefundenen Programme sortieren und in bis zu acht Favoritenlisten ablegen. Ansonsten sitzt gut erreichbar an der Front eine USB-Buchse, die zur Wiedergabe gespeicherter Videos und Songs einlädt swoei die Erweiterung um einen WLAN-Dongle erlaubt. Etwas schade dafür: Sie können keine Sendungen aufzeichnen. Für 30 Euro ist das allerdings vertretbar.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PremiumX FTA530C

Features
  • HDTV
  • Display
Schnittstellen WLAN optional
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ohne
Manuelles Timeshift fehlt
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps fehlt
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN fehlt
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang vorhanden
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Scart
Maße
Breite 18,56 cm
Tiefe 15,75 cm
Höhe 6,35 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Fit für verschlüsseltes Privatfernsehen

Stiftung Warentest 2/2017 - Der separate Empfänger enthält den Decoder für Privatsender wie RTL und ProSieben. Diese Sender verschlüsseln ihr HD-Antennenprogramm. Selbst brandaktuelle TV-Geräte brauchen für den Empfang der Privatsender ein Decodermodul für rund 80 Euro oder eine Empfangsbox mit Decoder - hier im Test ab 66 Euro. …weiterlesen

Rettung für alte TVs

HomeElectronics 7-8/2014 - Die Bildqualität des Wandlers ist erstaunlich gut und war in unserem Test deutlich besser als beim herkömmlichen Analog-Empfang. Die Lautstärke lässt sich ebenfalls via Fernbedienung des Wandlers regulieren, man muss also nicht mit zwei Fernsteuerknochen hantieren. Im Alltagsgebrauch macht die Box Spass. Die elektronische Programmzeitschrift ist zwar dürftig, aber beim Analog-TV hatte man überhaupt keine. …weiterlesen

TV total

connect iOS 2/2013 - Leider mussten wir auch in unserem Test-WLAN bei HD-TV die Qualität verringern, um ein flüssiges Bild zu erhalten. Die Bedienung über den Browser läuft nicht ganz rund, ist aber dafür universell. Und über die USB-Anschlüsse kann der Broadway sogar aufnehmen! …weiterlesen

Kurz & knapp

video 9/2012 - Über einen mitgelieferten IR-Empfänger, der im Empfangsbereich der Fernbedienung befestigt wird, werden die Signale von der Fernbedienung zum Receiver weitergeleitet. Mit RAPS verfügt der smart MX Flat HD über ein besonders nutzerfreundliches Programmierungssystem: R APS aktualisiert bei neuen Sendern sowie geänderten Empfangseinstellungen bestehender Sender zuverlässig die Programmlisten. Die USB-Schnittstelle liefert Musik, Fotos und Videos zum Gerät. …weiterlesen

Receiver-Rakete

SAT+KABEL 5-6/2012 - Leider starten Aufzeichnungen immer wieder von vorne, anstatt sich die zuletzt pausierte Stelle zu merken. Im Test funktionierte nur der schnelle Vorlauf, zurückhangeln konnte man sich lediglich über die Sprungfunktion. Logisch, dass auch der Atemio als Linux-Box sogenannte Plug-Ins (Zusatzprogramme, noch überschaubares Angebot) und Individualisierungs-Optionen bietet, etwa bezüglich der Optik oder der Schriftarten. Über einen offenen Browser gelangt man ins Internet. …weiterlesen

Ab ins Netz

audiovision 3/2012 - Stecken Sie das andere Kabelende in die Ethernet-Buchse auf der Rückseite des Receivers. Der WLAN-Adapter benötigt Strom. Diesen liefert entweder das beiliegende Netzteil (links) oder eine USB-Buchse am Receiver. Vorteil der USB-Lösung: Sie sind flexibler und auf keine Steckdose angewiesen. Starten Sie die Settop-Box. Besitzen Sie einen Router mit WPS-Funktion (Wi-Fi Protected Setup), so halten Sie die entsprechende WPS-Taste ein bis zwei Sekunden gedrückt. …weiterlesen

Der spinnt doch

SAT+KABEL 11-12/2011 - Der Winkel, in dem der Infrarotsensor Signale empfangen kann, ist recht klein. Auch hier gibt es eine unkonventionelle Lösung. Suchen Sie zuerst den Infrarotsensor an Ihrem Gerät. Der befindet sich links neben dem Displayfeld. Nun nehmen Sie eine dünne milchige Kunststofffolie und schneiden Sie aus dieser eine kreisförmige Scheibe aus, etwa in Größe einer Fünf-Cent-Münze. Anschließend kleben Sie das Stückchen Kunststoff mit Tesafilm auf den Infrarotsensor auf. …weiterlesen

Für Free- und Pay-TV

Sat Empfang 3/2011 - Auch einen Netzschalter hat Thomson seinem HDTV-Receiver gegönnt. Bereits programmiert Nach Auswahl von Menüsprache und Land gilt es zunächst den Receiver auf den angeschlossenen Fernseher abzustimmen. So muss man dem Thomson beispielsweise mitteilen, welche Auflösung ausgegeben werden soll oder welche Satellitenpositionen man empfangen möchte. Anschließend kann die vorgefertigte Senderliste aufgerufen oder ein manueller Suchlauf durchgeführt werden. …weiterlesen

HDTV für Sparer

SAT+KABEL 1-2/2011 - Und außer einer Scartbuchse hat der S-HD 1000 HD+ keine analogen Audio-Video-Buchsen. Es fällt also schon etwas schwer, den doppelten Wert des Triax zu erkennen. Xoro HRS-8500 HD Der deutsche Importeur Xoro legte schon im DVD-Zeitalter Wert darauf, seinen Geräten ein gewisses Extra an Features zu verpassen: Als einziger wirbt er offensiv für die USB-Medientalente des HRS-8500 HD. Dennoch ist die Box dem Comag funktional ähnlich. …weiterlesen

HDTV und Youtube-Zugang

Sat Empfang 1/2011 - Auch in digitalen Einkabelanlagen kann der HDTV-Receiver eingesetzt werden. Das alphanumerische Display zeigt den Namen des gerade eingestellten Senders in Großbuchstaben an. Befi ndet sich der 7700HD im Heimnetzwerk, kann er auch auf freigegebene Foto-, Musik- und Videodateien zugreifen. Das Aufrufen von Youtube-Videos erledigte unser Testmuster schnell und zuverlässig. Neben der Auswahl der beliebtesten Videos lässt sich auch nur nach SD und HD-Material suchen. …weiterlesen

Achtung, Aufnahme!

autohifi 1/2010 - Die obligatorischen Antennenanschlüsse hat der DVBT 400 natürlich ebenfalls an Bord; sowohl der Anschluss aktiver als auch passiver Antennen ist hier möglich. Die beiden Antennenanschlüsse lassen den DVB-T-Profi gleich erkennen, dass es sich beim Ampire DVBT 400 um einen Diversity-Tuner mit Dual-Receiver handelt. Diese Technik ist im Moment der neueste Stand und zwingende Voraussetzung für guten TV-Empfang unter wechselnden Bedingungen. …weiterlesen

Das Empfangskomitee

Stiftung Warentest 10/2008 - Das Empfangskomitee Der Besuch staunt nicht schlecht, als er sich durch so viele Fernsehprogramme zappen kann. Mit dem Kabelfernsehen zuhause ist das nicht möglich. Satellitenfernsehen besticht mit Hunderten von meist kostenfreien und unverschlüsselten TV-Kanälen. Um die vielen Programme aus aller Welt nach Hause zu holen, ist neben einer Sat-Antenne auf dem Dach ein passender Empfänger nötig. …weiterlesen

Mehr als Empfang

video 1/2015 - Die Implementation von sogenannten Softcams und Keysharing wollen wir hier nicht erwähnen: Damit hat der Hersteller der Boxen, die Dream Property GmbH, auch nichts zu tun. Die Firma spendierte der Kiste satte 4 GByte Flash und 2 GByte RAM, damit alles sauber läuft. Wie bei Dream üblich kann man den Satelliten-Doppel-Tuner erweitern - hier durch zwei Steck-Tuner, die für Satellit oder Kabel/terrestrisch verfügbar sind. …weiterlesen

Moderner Rekorder

Sat Empfang 2/2016 - Doch damit nicht genug: Dank der Einbindung ins Heimnetzwerk erlaubt der Receiver sogar das Streamen des laufenden Programms auf DLNA-fähige Endgeräte bzw. Apps. Damit ist es möglich, sich das TV-Programm im WLAN-Netzwerk auf dem Smartphone oder Tablet anzusehen. In Sachen Bild- und Tonausgabe überzeugt der WWIO mit scharfem, natürlichem Bild und ausgewogenen Ton. Über die HDMI-Schnittstelle sowie den koaxialen Digitalausgang gibt er auch Mehrkanaltonspuren aus. …weiterlesen

Multimedia-Maschine

HiFi Test 4/2010 - Ein Jahr später lieferte der Hersteller den ersten Sky-zertifizierten HDTV-Festplattenrekorder unter dem Namen PDR iCord HD aus. Jetzt tritt ein neuer iCord HD in den Markt, der wie auch seine Vorgänger mit eingebauter Festplatte versehen ist. Rein äußerlich setzt der Hersteller das bewährte HiFi-Rack-Maß und das schlichte Design weiter fort. Ist die Frontklappe geschlossen, sind lediglich ein An/Ausschalter und das alphanumerische Display zu sehen. …weiterlesen