Luxmedia 20-Z35S Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 20 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Praktica Luxmedia 20Z35S

Prak­tica Lux­me­dia 20-​Z35S: 35facher Zoom

Die Bridgekamera Luxmedia 20-Z35S möchte mit 20 Megapixeln und einem 35fachen optischen Zoom begeistern. Aber wie sieht es mit der Bildqualität aus?

CCD-Sensor mit 20 Megapixeln

Als Aufnahmefläche dient ein CCD-Sensor, der im Gegensatz zu einem CMOS-Sensor nicht einzelne Pixel ausliest, sondern Pixel-Reihen. Das bedeutet aber auch, dass bei einem defekten Pixel die gesamte Pixelreihe ausfällt. Außerdem kann es bei einem CCD-Sensor zu unangenehmen Störungen wie dem „Smear“- oder „Blooming“-Effekt kommen. Die werbewirksamen 20 Megapixel, die sich auf den kleinen Sensor zwängen müssen, sorgen nicht etwa für eine bessere Bildqualität, sondern mindern diese erheblich. Damit die Pixel nämlich alle auf den 1/2,3 Zoll kleinen Chip passen, müssen sie sehr klein ausfallen und können dadurch weniger Licht aufnehmen. Das ist vor allem bei schlechteren Lichtverhältnissen, etwa in Innenräumen, fatal. Hier setzt Bildrauschen verfrüht ein. Hinzu kommt, dass das Objektiv eine mittlere Lichtstärke von nur F3,0 bis 5,9 hat – hier also kein Ausgleich, etwa mit einer niedrigeren ISO-Zahl geschaffen werden kann. Allerdings kommt der optische Bildstabilisator zur Unterstützung. Durch ihn gewinnt man etwa zwei Blenden. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass man den Pop-up-Blitz für Innenraumaufnahmen verwendet.

Weitere Feature

Positiv fällt der 35fache optische Zoom in jedem Fall auf. Er gibt dem Freizeit-Fotografen einen größeren Spielraum an die Hand und wappnet ihn für alle möglichen Aufnahmesituationen. Auch Makroaufnahmen sind mit dem Objektiv möglich, so kann man im Modus „Super Makro“ sogar bis zu einen Zentimeter an das Motiv herantreten. Daneben kann der Hobby-Dokumentar auch Videos in HD-Qualität filmen, Zeitrafferfunktion nutzen, Panoramen erstellen und Farbeffekte über Bilder legen. Eine Gesichts- und Blinzelerkennung hilft den richtigen Moment festzuhalten. Über einen drei Zoll großen Monitor erfolgt die Bildkontrolle.

Fazit

Mit rund 190 Euro (Amazon) ist die Digitalkamera kein Schnäppchen. Wer so viel Geld ausgibt, will auch eine bessere Bildqualität. Aber genau das kann die Bridgekamera von Praktica nicht erbringen. Zwar lockt sie mit einem 35fachen optischen Zoom, hat aber bei Innenraumaufnahmen größere Probleme.

Kundenmeinungen (2) zu Praktica Luxmedia 20-Z35S

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Praktica Luxmedia 20-Z35S

Typ Bridgekamera
Bildsensor CCD
Farbtiefe 24 Bit
Features Live-View
Interner Speicher 128 MB
Sensor
Auflösung 20 MP
ISO-Empfindlichkeit 160-6400
Objektiv
Optischer Zoom 35x
Maximale Blende F3,0-5,9
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ
  • Elektronisch
  • LCD-Monitor
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 450 g

Weitere Tests & Produktwissen

Wunschliste

COLOR FOTO - Die hohe Kunst der Benutzerführung hat Panasonic dabei perfektioniert – alles ist leicht zugänglich und übersichtlich. An der Bildqualität haben wir wenig zu bemäkeln, auch wenn echte Bestwerte nur bei den Kurtosiswerten zu verbuchen sind. Die Bilder sind visuell sehr gut abgestimmt, so dass Artefakte wirklich nur bei hoher Vergrößerung sichtbar sind. Fazit: Mit 62 Punkten ist die Panasonic Lumix FZ150 neuer Champion in der Megazoom-Klasse. Kauftipp Bildqualität. …weiterlesen

Sanyo Xacti VPC-S870EX

Stiftung Warentest Online - Sanyo Xacti VPC-S870EX Die Sanyo Xacti VPC-S870EX ist eine billige Automatikkamera ohne Sucher. Foto und Video Sie hat eine recht exakte Farbwiedergabe. Der Autofokus arbeitet nicht besonders genau, ein Hilfslicht zur Unterstützung des Autofokus bei wenig Licht fehlt. Der Verwacklungsschutz ist unwirksam. Der Monitor ist recht klein und hat eine geringe Auflösung. Das Objektiv bietet wenig Telewirkung und eine nur geringe Makrovergrößerung. …weiterlesen

„40 Kameras“ - 10 Modelle unter 200 Euro

COLOR FOTO - Zu dem vignettiert die LZ8 im Weit winkel so stark, dass wir ihr einen halben Punkt abziehen. Mit dem hohen Objektkontrast und der re lativ schwachen Weitwinkel Ver zeichnung holt sie wieder auf und landet in der Gesamtwertung doch noch auf dem zweiten Platz. samsung s85 – 1/2,5-Zoll-CCD/8 megapixel/120 € Die günstigste Kamera im Test, Samsungs S85, kostet nur noch 120 Euro und bringt dafür eine geradezu überraschend üppi ge Ausstattung mit 35–190 mm Brennweite und manuellem Mo dus mit. …weiterlesen

„Handliche Megazooms“ - 5 Megapixel

COLOR FOTO - Fazit: Die schnelle und griffige Fuji geht das Rauschproblem mit einem sehr effektiven Rauschfilter an, der allerdings auch ein paar Nebeneffekte hat. Insgesamt gewinnt die Fuji den Test dank der besten Bildqualität. Kodak Easyshare P850 Das P im Namen der P850 steht für Performance und damit für gehobene Ansprüche. Das 12fach-Zoomobjektiv vor dem üblichen 2,5-Zoll-Bildchip bietet wie die Konkurrenz eine Lichtstärke von 2,8 bis 3,7 und einen Zoombereich von 36 bis 432 mm. …weiterlesen

Systemkameras im Vergleich

Die Redakteure der Zeitschrift ''Photographie'' haben drei digitale Spiegelreflexkameras der Mittelklasse miteinander verglichen. Die drei Testkandidaten, die Canon EOS 500D , die Nikon D5000 und die Olympus E-620 wurden auch schon in anderen Tests zusammen geführt. Alle Kameras bieten hervorragende Leistungen und unterscheiden sich in den Details – auch ein Grund dafür, warum derselbe Testaufbau zu unterschiedlichen Testsiegern führt. In diesem Fall steht nun die Nikon auf der höchsten Stufe des Siegertreppchens.