Befriedigend (2,9)
2 Tests
Sehr gut (1,5)
85 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: City
Mehr Daten zum Produkt

Poc Crane Pure im Test der Fachmagazine

  • „genügend“ (4,3 von 6 Punkten)

    Platz 11 von 12

    Labor-/Sicherheitstest (50%): „gut“ (5,1 von 6 Punkten);
    Praxistest (50%): „ungenügend“ (3,4 von 6 Punkten).

  • „befriedigend +“

    Platz 11 von 12

    „Wirkt sportlich, leicht und für ‚Skate‘-Helm sehr gut belüftet, Größenanpassung über Polster einfach aber schlicht. Den flachen Schlagtest besteht der Helm, wenn auch knapp (Das entspricht nicht POCs Standard. Die Firma hat eine Reaktion angekündigt), spitzer Schlag und Gurttest gut bis sehr gut.“

zu Poc Crane Pure

  • POC Crane Pure Fahrradhelm in rhodonite red/hydrogen white,

Kundenmeinungen (85) zu Poc Crane Pure

4,5 Sterne

85 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
63 (74%)
4 Sterne
9 (11%)
3 Sterne
7 (8%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
5 (6%)

4,5 Sterne

85 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrradhelme

Datenblatt zu Poc Crane Pure

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 374 g
Einsatzbereich City
Werkstoff Hardshell
Gütesiegel EN DIN 1078
Kopfumfang
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm
  • 58 cm
  • 59 cm
  • 60 cm
  • 61 cm
  • 62 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Poc Crane Pure können Sie direkt beim Hersteller unter pocsports.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Gut behütet

Radfahren - Ob einem Stauhitze oder starker Luftstrom besser gefallen, ist individuell ver schieden und hängt auch von der Witterung ab. Apropos Witterung: Praktisch ist eine in tegrierte Regenhaube wie bei Abus. Nach einem Unfall ist ein Helm unbrauchbar. Weil er dann seinen Zweck erfüllt hat, bieten manche Hersteller ein Crashreplacement an. Dabei ersetzen sie innerhalb eines gewissen Zeitraums, etwa zwei Jahre, den Helm gegen zum Beispiel den halben Neukaufpreis. …weiterlesen

Sicherheit o.k., Handling verbesserungswürdig

velojournal - Vor dem Kauf muss man das Modell unbedingt probieren. Nicht jeder Helm passt gleich gut auf jeden Kopf. Damit man ihn gerne trägt, darf er auch nirgends drücken. Die Optik des Helmes hat gerade auch bei Jugendlichen einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Sicherheit. Denn: Einen Helm, der gefällt, trägt man lieber. So ist der schönere Helm vielleicht sogar sicherer als jener, der im Crashtest ein paar Pünktchen besser abgeschnitten hat. …weiterlesen