PNY Prevail 3K (240 GB) Test

(2,5 Zoll Festplatte (intern))
Prevail 3K (240 GB) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Technologie: SSD
  • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s)
  • Bauform: 2,5"
  • Garantiezeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Test zu PNY Prevail 3K (240 GB)

    • Hardware-Journal

    • Erschienen: 05/2014
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Silber Award“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Informationen zu PNY SSD9SC240GCDH-PVL

Mit der Prevail-Reihe hat PNY SSDs für den professionellen Einsatz konzipiert. Die PNY Prevail 3K bildet das Einstiegsmodell dieser Reihe. Neben der SSD selbst ist dem Lieferumfang ein SATA-Kabel (SATA III, 6 GB/s) beigelegt. Im grau lackierten Alu-Gehäuse des internen Speichers verbergen sich 240 GB Kapazität, der Controller SandForce 2281 und 16 eMLC Flash-Speicher in 20 nm-Bauweise. Neben der dreijährigen Herstellergarantie finden Anwender der 2,5-Zoll-Festplatte Sicherheit in der 128 bit AES-Verschlüsselung. Ihre 80 Gramm verteilt die PNY Prevail 3K auf 100 x 9,5 x 70 Millimeter (B x H x T).

zu PNY Prevail 3K (240 GB)

  • Laptop Desktop Festplatte PNY 2 TB M.2 NVMe XLR8 SSD CS3030 M280CS3030-2 TB-RB

    Laptop Desktop Festplatte PNY 2 TB M. 2 NVMe XLR8 SSD CS3030 M280CS3030 - 2 TB - RB

Datenblatt zu PNY Prevail 3K (240 GB)

Abmessungen / B x T x H 100 x 9,5 x 70 mm
Bauform 2,5"
Garantiezeit 3 Jahre
Kapazität 240 GB
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Technologie SSD

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Daten retten von Flash und SSD PC Magazin 6/2013 - Anschließend haben Sie eine neue Datei gespeichert. Wenn Sie nun versuchen, die verlorenen Daten wiederherzustellen, gelingt das nur bei den Fotos, die nicht nachträglich bereits mit der neuen Datei überschrieben wurden. Eine herkömmliche Festplatte schreibt jedes Bit jeweils dorthin, wo sich freie Stellen in möglichst zusammenhängenden Blöcken befinden. Alles andere lässt sich gut wiederherstellen. SSDs speichern anders Anders bei einem Flash-Speicher. …weiterlesen