M5S Produktbild
Gut (2,2)
6 Tests
ohne Note
28 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: SSD
Schnitt­stel­len: SATA III (6Gb/s)
Bau­form: 2,5"
Garan­tie­zeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von M5S

  • M5S 128GB M5S 128GB
  • PX-256M5S PX-256M5S

Plextor M5S im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,87)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: M5S 128GB

    Geschwindigkeit (70%): 2,80;
    Ausstattung (15%): 3,47;
    Umwelt und Gesundheit (10%): 2,51;
    Service (5%): 2,73.

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Bewährte Technik kann eine Alternative sein. Alten in Wein in neue Schläuche gießt beispielsweise Plextor mit der M5S, verlangt dafür aber einen recht hohen Preis. ...“

  • „gut“ (1,6)

    Platz 3 von 9
    Getestet wurde: M5S 128GB

    „Plus: Niedriger Stromverbrauch.
    Minus: Langsame Schreibraten, hoher Preis, mäßige Ausstattung.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    18 Produkte im Test
    Getestet wurde: PX-256M5S

    Schreiben / Lesen: „zufriedenstellend“ / „gut“;
    Duplizieren / Booten: „gut“ / „sehr gut“;
    Energieeffizienz / Preis: „sehr gut“ / „sehr gut“.

  • „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 3 von 10
    Getestet wurde: M5S 128GB

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Getestet wurde: M5S 128GB

Kundenmeinungen (28) zu Plextor M5S

3,8 Sterne

28 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (39%)
4 Sterne
9 (32%)
3 Sterne
4 (14%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (14%)

3,8 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Plextor M 5S

Für den pri­va­ten Gebrauch

Mit dem S-Modell der neuen M5-SSD-Baureihe soll in erster Linie der Privatkunde versorgt werden und bei den meisten Benchmarks (siehe tweaktown.com) schneidet die Festplatte hervorragend ab. Schickt man die SSD jedoch halbgefüllt in den PCMark Vantage-Test, erschrickt man vor dem schlechten Ergebnis, das noch deutlich unter dem Vorgänger M3 liegt, aber noch über einer OCZ Vertex 4.

Technisches Innenleben

Die in den Größen 64, 128 und 256 GByte lieferbare SSD wird im 2,5-Zoll-Format gefertigt und mit einem 3,5-Zoll-Einbaurahmen geliefert. Für den Einbau in ein Ultrabook ist das schöne Gehäuse im Aluminium-Look nicht geeignet. Der Anschluss erfolgt an einem SATA3-Datenport mit 6Gbps und sollte trotz Kompatibilität zu den langsameren Ports dort nicht angeschlossen werden. Im Inneren arbeitet ein Marvell 88SS9174-BLD2 Controller, der von 128 MByte, 256 MByte oder 512 Mbyte großen DDR3-Speicherchips von Nanya unterstützt wird. Die benutzen NAND-Flash-Speicher stammen aus dem Hause Micron.

Performance

Beim ATTO Disk Benchmark zeigt die M5S die angegebene Lesegeschwindigkeit von knapp 540 MByte/s und schreibt mit passablen 390 MByte/s. Beim kritischeren HD Tune Pro kommt die 256 GByte große SSD auf einen mittleren Lesewert von 362 MByte/s und schreibt mit durchschnittlich 250 MByte/s. Unter CrystalDiskMark muss sich die SSD beim 4K-4QD beweisen und liefert gute 110 MByte/s lesend und 206 MByte/s schreibend ab. Interessanterweise sind die beiden älteren Modelle M3/Pro rund 10 Prozent schneller. Offensichtlich liegt es an der Programmierung des Marvell-Controllers, der in anderen Modellen eine bessere Performance abliefert. Das eingangs erwähnte Schwächeln der halbgefüllten Platte unter Alltagsbedingungen betrifft allerdings auch viele andere Modelle anderer Hersteller.

Kaufempfehlung

Die unterschiedlichen Größen sind bei amazon für rund 70 EUR, 110 EUR und 195 EUR erhältlich. Die M5S-Modelle können zwar mit der Performance in den meisten Situationen überzeugen, lassen aber Features wie AES-Verschlüsselung vermissen.

M5S 128GB

Soli­der Ein­stieg

Die M5S-Serie des Herstellers richtet sich in erster Linie an die Einsteiger im Performance-Bereich, die nicht unbedingt Höchstleistungen erwarten, aber mit einer starken Beschleunigung gegenüber der herkömmlichen Festplatte rechnen. Auch wenn die 128 Gbyte große Version nicht so flott wie die größere Schwester mit 256 Gbyte unterwegs ist, bildet sie doch einen gediegenen Einstieg in eine neue Dimension. Auf Ausstattungsmerkmale (Verschlüsselung, Datensicherheit) wie bei der M5 Pro-Serie muss man allerdings verzichten.

Technisches Innenleben und Performance

Als Controller verbaut der Hersteller einen Marvell 88SS9174 (dritte Generation), der die synchronen MLC-Chips ansteuert, die im 25-Nanometer-Prozess gefertigt wurden. Schließt man die kleine SSD am SATA3-Port an, stehen einem maximale Transferraten zur Verfügung – Notebooks und PCs mit SATA2-Ports können sicherlich auch genutzt werden, bremsen die Festplatte jedoch deftig aus. Beim ATTO-Benchmark zeigt die M5S sich von ihrer besten Seite und liefert beim sequenziellen Lesen 520 und beim Schreiben 200 MByte/s ab. Das ist sicherlich nicht berauschend, jedoch für den Umsteiger von einer konventionellen Festplatte eine echte Steigerung, die subjektiv und ganz ohne Messung spürbar wird. Als Datenpuffer kann die SSD auf 256 MByte DDR3-Speicher zugreifen. Beim zufälligen Lesen mit 4KByte-Dateien werden bis zu 71.000 IOPS (Input Output Per Second) und beim Schreiben 51.000 IOPS realisiert.

Langzeitsimulation

Bei längerer Beanspruchung und Füllung mit Daten verliert eine SSD automatisch an Performance. Hier ist der Hersteller ganz besonders stolz auf die geringen Abweichungen nach längerer Benutzung. Der Performance-Verlust ist bei allen Dateigrößen nur marginal messbar und führt zu keiner subjektiv fühlbaren Verschlechterung des PC-Systems.

Bedingte Empfehlung

Sicherlich bekommt man beim Hersteller hochwertige und geprüfte Einzelkomponenten, jedoch muss man dafür auch bezahlen (rund 115 EUR bei amazon) und einige andere Konkurrenten sind hier nicht schlechter, aber schneller beim Datendurchsatz.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Plextor M5S

Technologie SSD
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 2,5"
Garantiezeit 3 Jahre

Weiterführende Informationen zum Thema Plextor M5 S können Sie direkt beim Hersteller unter goplextor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: