Pinnacle Systems Studio HD Ultimate 14 Test

(Multimedia-Software)
Studio HD Ultimate 14 Produktbild
  • Befriedigend (3,4)
  • 6 Tests
18 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Videobearbeitung
  • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Pinnacle Systems Studio HD Ultimate 14

    • camgaroo Videofachmagazin

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 06/2010
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Pinnacle Studio 14 Ultimate Collection verfügt über professionelle Funktionen und verliert dabei nicht die einfache Bedienbarkeit. Empfehlenswert ist Studio 14 Ultimate Collection, weil diese Version für einen vergleichsweise geringen Aufpreis leistungsstarke Plugins beinhaltet. Die Bild- und Tonqualität in Studio 14 überzeugte ...“

    • videofilmen

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Nach wie vor gehört Pinnacle Studio zu den Schnittlösungen mit betont einfacher Anwendung. Dennoch sind alle Funktionen enthalten. Einzig die Begrenzung auf nur zwei Videospuren schränkt ein. AVCHD-Schnitt ist mit diesem Programm nur auf neuen, schnellen Rechnern zu empfehlen.“

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    „Gerade für die Bearbeitung von Filmen in HD-Auflösung ist dieses Programm zu empfehlen. Es ist preiswert, einfach zu bedienen, stürzt aber leider manchmal ab.“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 4 von 7
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (50 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Insgesamt zeigte sich das Pinnacle Studio aufgrund vieler Lücken im Funktionsumfang als solide Einsteiger-Lösung - nur eingeschränkt geeignet für anspruchsvolle Amateure.“

    • Videomedia

    • Ausgabe: Nr. 137 (3-5/2010)
    • Erschienen: 02/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... bei SD-Material und eingeschaltetem Hintergrundrendern werden Übergangseffekte auf einem DualCore-Rechner alles andere als zügig genug berechnet. Das können Konkurrenzprodukte besser. Im Gegensatz zu Magix kann Studio HD aber auf einem normalen DualCore-Rechner mit AVCHD-Material umgehen, ohne dabei schwerfällig zu wirken. ...“

    • Video Kamera objektiv

    • Ausgabe: 1-2/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

    „... Weil die neue Version im Import deutlich einfacher geworden ist und die Oberfläche zügig reagiert, landet es damit haarscharf vor unserem letzten Kauftipp, dem Cyberlink Power Director. Doch groß ist der Abstand nicht, Pinnacle muss auf der Hut bleiben.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (18) zu Pinnacle Systems Studio HD Ultimate 14

18 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Pinnacle Systems Studio HD Ultimate 14

Sprache
Unterstützte Sprachen DEU
Systemanforderung
Kompatible Betriebssysteme Windows 7/Vista SP2/XP SP3
Min. benötigter Festplattenplatz 3300MB
Min. benötigter RAM 1024MB
Mindestsystemvoraussetzungen DVD-ROM\nDirectX 9
Minimum Grafikkartenspeicher 64MB
Minimum Prozessor 1.8 GHz
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Im Vergleich camgaroo Videofachmagazin 2/2010 - Wir nehmen das Erscheinen der Schnittsoftwareversion Vegas Movie Studio 10 zum Anlass für einen Vergleich mit Pinnacle Studio 14 und Magix Video deluxe 16 Premium und sind gespannt wie die neue Programmversion des Sony-Ablegers sich behauptet. Bei dieser Gelegenheit schauen wir uns natürlich die beiden ‚Gegner‘ ebenfalls an und geben Ihnen Tipps für die Anwendung.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Programme zur Videobearbeitung. …weiterlesen


Schnitt-Quartett videofilmen 4/2010 - Viele Hilfsfunktionen und kleine Lernvideos sorgen dafür, dass die Anwendung auch für weniger Versierte nutzbar bleibt. Was fehlt, ist die Unterstützung moderner Rendertechnologien. Pinnacle Studio kann ein Schnittprojekt in drei Ansichten darstellen: als Storyboard, Timeline oder als Szenenliste. Als Schnittmethode kennt das Programm lediglich den einfachen Einfüge-Schnitt. Wird ein Clip zur Timeline hinzugefügt, verschieben sich die dahinterliegenden Objekte in der gleichen Spur. …weiterlesen


Zweimal schneiden, bitte Video Kamera objektiv 1-2/2010 - Pünktlich zum Jahresende und damit zum Weihnachtsgeschäft stellen Corel und Pinnacle die neuen Versionen ihrer Schnittprogramme vor. Doch damit nicht genug: Um im harten Einsteigersegment überleben zu können, schnürt Corel gleich ein Komplettpaket zur Medienbearbeitung, und auch Pinnacle geizt nicht mit Neuerungen.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Schnittprogramme, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen