Studio HD Ultimate 14 Produktbild

Ø Befriedigend (2,7)

Tests (6)

Ø Teilnote 3,4

(18)

Ø Teilnote 2,0

Produktdaten:
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Pinnacle Systems Studio HD Ultimate 14 im Test der Fachmagazine

    • camgaroo Videofachmagazin

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 06/2010
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „Pinnacle Studio 14 Ultimate Collection verfügt über professionelle Funktionen und verliert dabei nicht die einfache Bedienbarkeit. Empfehlenswert ist Studio 14 Ultimate Collection, weil diese Version für einen vergleichsweise geringen Aufpreis leistungsstarke Plugins beinhaltet. Die Bild- und Tonqualität in Studio 14 überzeugte ...“  Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „Nach wie vor gehört Pinnacle Studio zu den Schnittlösungen mit betont einfacher Anwendung. Dennoch sind alle Funktionen enthalten. Einzig die Begrenzung auf nur zwei Videospuren schränkt ein. AVCHD-Schnitt ist mit diesem Programm nur auf neuen, schnellen Rechnern zu empfehlen.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 03/2010

    „befriedigend“

    „Gerade für die Bearbeitung von Filmen in HD-Auflösung ist dieses Programm zu empfehlen. Es ist preiswert, einfach zu bedienen, stürzt aber leider manchmal ab.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 4 von 7
    • Seiten: 6

    „ausreichend“ (50 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Insgesamt zeigte sich das Pinnacle Studio aufgrund vieler Lücken im Funktionsumfang als solide Einsteiger-Lösung - nur eingeschränkt geeignet für anspruchsvolle Amateure.“  Mehr Details

    • Videomedia

    • Ausgabe: Nr. 137 (3-5/2010)
    • Erschienen: 02/2010

    ohne Endnote

    „... bei SD-Material und eingeschaltetem Hintergrundrendern werden Übergangseffekte auf einem DualCore-Rechner alles andere als zügig genug berechnet. Das können Konkurrenzprodukte besser. Im Gegensatz zu Magix kann Studio HD aber auf einem normalen DualCore-Rechner mit AVCHD-Material umgehen, ohne dabei schwerfällig zu wirken. ...“  Mehr Details

    • Video Kamera objektiv

    • Ausgabe: 1-2/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

    „... Weil die neue Version im Import deutlich einfacher geworden ist und die Oberfläche zügig reagiert, landet es damit haarscharf vor unserem letzten Kauftipp, dem Cyberlink Power Director. Doch groß ist der Abstand nicht, Pinnacle muss auf der Hut bleiben.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Pinnacle Studio 19 Ultimate

    Pinnacle Studio 19 Ultimate

Kundenmeinungen (18) zu Pinnacle Systems Studio HD Ultimate 14

18 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
11
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pinnacle Systems Studio HD Ultimate 14

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
HDD 3,2 GB
Medium DVD-ROM
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema PCTV Systems Studio HD Ultimate 14 können Sie direkt beim Hersteller unter pinnaclesys.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Im Vergleich

camgaroo Videofachmagazin 2/2010 - Wir nehmen das Erscheinen der Schnittsoftwareversion Vegas Movie Studio 10 zum Anlass für einen Vergleich mit Pinnacle Studio 14 und Magix Video deluxe 16 Premium und sind gespannt wie die neue Programmversion des Sony-Ablegers sich behauptet. Bei dieser Gelegenheit schauen wir uns natürlich die beiden ‚Gegner‘ ebenfalls an und geben Ihnen Tipps für die Anwendung.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Programme zur Videobearbeitung. …weiterlesen

Schnitt-Quartett

videofilmen 4/2010 - Mit Corel Video Studio Pro X3, Cyberlink Power Director 8, Magix Video deluxe 16 und Pinnacle Studio 14 vergleichen wir die vier beliebtesten Schnittprogramme für Videofilmer.Testumfeld:Getestet wurden 4 Programme für den Videoschnitt. …weiterlesen

Perfekt organisiert

iPhone & more 3/2010 - Es wird kaum einen Leser geben, der nicht iTunes verwendet. Jedoch ist mancher bald genervt, wenn die Mediathek wächst und dadurch unübersichtlicher wird. Wir zeigen, wie Sie schnell und einfach Ordnung in das Medienchaos bringen und Filme, Musik und Hörbücher perfekt kategorisieren.iPhone & more gibt in Ausgabe 3/2010 Tipps, wie man seine iTunes-Bibliothek besser verwaltet. Dabei helfen unter anderem viele kleine Funktionen wie die intelligenten Wiedergabelisten oder Compilation. …weiterlesen

6 Brennprogramme im Vergleich

PC-WELT 8/2010 - PC WELT schickte Nero 10 und fünf weitere bekannte Brennspezialisten ins Testlabor. Dazu gehörten Win on CD 2010 von Roxio, das ebenfalls vor kurzem in einer Neuauflage erschienen ist, Power 2 Go 6 von Cyberlink und CDR Win 8 von S.A.D. Gegen diese Fraktion der Kaufprogramme traten zwei kostenlose Programme an: CD Bur- ner XP 4.3.0 und Imgburn 2.5.1 (beide auf PC-WELT-DVD/CD). Kernaufgabe eines Brennprogramms ist es, Daten auf einen CD-, DVD- oder Blu-Ray-Rohling zu befördern. …weiterlesen

UPnP auf die Schnelle

HiFi einsnull 3/2010 - Jeder ist in der Lage, eine CD einzulegen und diese abzuspielen. Da es aber eine Schande wäre, all die anderen schönen Musikquellen auszulassen, ist es mir wichtig, Ihnen zu zeigen, wie man die einrichtet und anschließend darauf zugreift. Es ist kein Hexenwerk, zumal vielen von Ihnen im Folgenden klar werden wird, dass Sie eigentlich schon alles haben, was man braucht. Ausgeschrieben heisst UPnP ‚Universal-Plug-and-Play-Protokoll‘ und ist mittlerweile schon so etwas wie ein Standard. Es gibt im Internet sowohl kostenpflichtige als auch freie Lösungen, um einen solchen Server selbst aufzubauen. Ich empfehle Ihnen, sich den kostenlosen ‚tversity‘ herunterzuladen.In diesem Artikel erläutert EINSNULL (3/2010) in 4 Schritten, wie man ein Universal-Plug-and-Play-Protokoll, kurz UPnP, nutzt. …weiterlesen