Ø Sehr gut (1,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Piega Coax 90.2 im Test der Fachmagazine

    • stereoplay

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 11

    „sehr gut“ (86 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Hochelegante, schlanke Standbox mit prächtigem, tiefem Bass sowie einer herausragend feinen Mittelhochton-Wiedergabe. Tolle Abbildung und grandiose Räumlichkeit. Unter den schönen Boxen sicher eine der besten überhaupt.“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011

    Klang-Niveau: 95%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Die Coax 90.2 entwickelt über den gesamten Frequenzbereich ein extrem gelöstes, natürlich atmendes und aus schillernd leuchtenden Farben gestaltetes Klangbild wie aus einem Guss. Im Zusammenspiel des Koax-Treibers mit den flinken Bässen erreichen die Schweizer ein neues Niveau.“  Mehr Details

    • avguide.ch

    • Erschienen: 06/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Piega Coax 90.2

  • PIEGA COAX 90.2 Alu/Gitter silber (STANDLAUTSPRECHER - STÜCK)

    Piega Coax 90. 2Etwas schlanker als der Coax 120. 2 präsentiert sich der Coax 90. 2, welcher ebenfalls mit dem grossen ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Piega Coax 90.2

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 250 W
Frequenzbereich 24 Hz - 50 kHz
Wege 3
Gewicht 46 kg
Schalldruckpegel 92 dB
Abmessungen 260 x 330 x 1120 mm
Widerstand 4 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema Piega Coax 90.2 können Sie direkt beim Hersteller unter piega.ch finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Good Vibrations?

stereoplay 5/2012 - Wer Spaß an größter Spielfreude und Detailreichtum hat und nicht willens ist, für großen Klang große Lautsprecher zu kaufen, liegt mit der Piega goldrichtig. Resonanz-Verhalten der Coax 90.2 Sandwich-Bauweise Die Piega-Gehäuse werden aus einem drei Tonnen schweren Aluminium-Block mit einem Druck von 7000 Tonnen gepresst - interne Längsversteifungen in Pressrichtung inklusive. …weiterlesen