ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Leicht­kraf­trol­ler
Helm­fach: Ja
Hub­raum: 125 cm³
Ver­brauch: 2,4 l/100 km
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 99 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Piaggio Medley S 125 i-get ABS im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Dreh am Gasgriff wird spontan in Vortrieb umgesetzt, dass es eine wahre Freude ist zwischen den Autokolonnen durchzuwieseln. Aber auch außerhalb der Stadtgrenzen muss man Überholmanöver auf der Landstraße nicht scheuen. Selbst jenseits der 70 km/h bis zur Höchstgeschwindigkeit von 101 km/h ist die Umsetzung der Gasbefehle in Beschleunigung direkt spürbar ... Erfreulich, dass sich der agile Fahrspaß nicht negativ auf den Benzinverbrauch auswirkt. ...“

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: ausgewogenes Fahrverhalten; spurtfreudiger Antrieb; großes Staufach; umfangreiches LCD-Cockpit; attraktiver Preis.
    Minus: wenig Wind- und Wetterschutz; beengter Fußraum; Blinker ohne LED-Technik.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe 8/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Piaggio Medley S 125 i-get ABS

Passende Bestenlisten: Motorroller

Datenblatt zu Piaggio Medley S 125 i-get ABS

Allgemeine Daten
Typ Leichtkraftroller
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Verbrennungsmotor 4-Takt
Hubraum 125 cm³
Leistung in kW 11
Leistung in PS 15
Höchstgeschwindigkeit 99 km/h
Verbrauch 2,4 l/100 km
Fahrwerk
Radtyp Großradroller
Radgröße vorn 16 Zoll
Radgröße hinten 14 Zoll
ABS vorhanden
Abmessungen
Tankinhalt 7 l
Gewicht vollgetankt 144 kg
Zuladung 196 kg
Ausstattung
Helmfach vorhanden
Start-Stopp-Automatik vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Nimm drei

MOTORETTA - Ausgesprochen kultiviert gibt sich der Motorlauf, von Vibrationen keine Spur. Hinzu kommt ein subjektiv durchaus kräftiger Auspuffsound, der die LX wie die S erwachsen wirken lässt. Nicht nur der Motor, auch das Fahrwerk der beiden 125er-Vespen ist identisch. Natürlich stellt wie seit Jahrzehnten üblich die selbsttragende Stahlkarosse das Rückgrat. Vorn rollt ein moderat großes Elfzollrad und beschert eine für innerstädtische Verhältnisse hinreichende Lenkpräzision. …weiterlesen

Retro Unchained: Peugeot Django

SCOOTERZINE - Peugeot zeigt damit, dass man es als langjähriger Rollerhersteller nicht nötig hat, italienischen Blechrollern nachzueifern, sondern besinnt sich der eigenen Geschichte - Hut ab und willkommen! Nach der Zweifarb-Lackierung, geschickt durch Zierleisten im Alu-Look unterbrochen, fällt mir das Beinschild ins Auge: stolz wird hier der Peugeot-Löwe präsentiert, umgeben von einer U-förmigen Zierleiste, gleichsam von einem Wappen. …weiterlesen

Mehrwert

MOTORETTA - „Der neue Medley hat sich in diesem Jahr zu einem echten Bestseller entwickelt. Das als Großradroller, die hierzulande bisher nicht den Stellenwert genießen, den sie eigentlich verdienen – besonders in der Stadt. Und der Medley kann sogar noch mehr.“ …weiterlesen