ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

Piaggio Beverly 400 S Euro5 (Modell 2021) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.05.2021 | Ausgabe: 3/2021
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: knackiger Antritt, kräftiger Durchzug; knackiges Fahrverhalten; aktive Ergonomie; gute Verarbeitung.
    Minus: kleines Trittbrett; etwas knappes Staufach.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Piaggio Beverly 400 S Euro5 (Modell 2021)

Datenblatt zu Piaggio Beverly 400 S Euro5 (Modell 2021)

Allgemeine Daten
Typ Großroller
Modelljahr 2021
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Verbrennungsmotor 4-Takt
Hubraum 399 cm³
Leistung in kW 26
Leistung in PS 35,4
Höchstgeschwindigkeit 139 km/h
Verbrauch 3,7 l/100 km
Schaltung Automatik
Fahrwerk
Radtyp Großradroller
Radgröße vorn 16 Zoll
Radgröße hinten 14 Zoll
ABS vorhanden
Abmessungen
Tankinhalt 12 l
Gewicht vollgetankt 195 kg
Zuladung 380 kg
Ausstattung
Helmfach k.A.
Start-Stopp-Automatik k.A.

Weiterführende Informationen zum Thema Piaggio Beverly 400 S Euro 5 können Sie direkt beim Hersteller unter piaggio.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Capri-Sonne

MOTORETTA - Die unteren Extremitäten haben ausreichend Platz und stoßen nirgendwo an. Der Lenker liegt gut in der Hand und unterstützt die aufrechte Cruiser-Haltung. Die Schalter und Knöpfe kennen wir bereits aus dem 2010er-Modell - solange existiert der Capri nämlich bereits - genauso wie das Cockpit mit den drei analogen Rundinstrumenten. Seit damals wurde der Capri allerdings überarbeitet, so dass es sich lohnt, nach den Unterschieden zu forschen. …weiterlesen

Kaiserlich & Königlich

MOTORETTA - Zwar verlangt die vordere Dreikolbenzange des K-XCT weniger Handkraft als der Doppelkolben-Schwimmsattel der Kawa, dazu agiert die Kymco-Bremse insgesamt bissiger und ist mit knackiger Effektivität versehen. Doch unterm Strich sind die ungefähr 450 Euro, die das ABS des J300 kostet, gut angelegt - schließlich dürfte jeder Sturzschaden vermutlich teurer zu stehen kommen. Im Alltagsnutzen und bei der Ausstattung unterscheiden sich beide 300er deutlich, allein das Multifunktionsschloss ist gleich. …weiterlesen

Muskelprotz

MOTORETTA - Gegenüber der Vorgängergeneration, die noch als Gilera GP 800 den Asphalt unsicher machte, hat viel Feintuning am Fahrwerk den SRV in kurvigen Landstraßenregionen geschmeidiger gemacht. Doch nach wie vor betont der Maxi die stabile Seite des Rollerdaseins wesentlich stärker als die handliche. Bei moderatem Tempo fällt zudem das große 16-Zoll-Vorderrad beim Einlenken immer etwas in die Kurve und kratzt an der ansonsten tadellosen Neutralität und Stabilität. …weiterlesen

Crossover

MOTORETTA - „Piaggio ist es leid, auf dem heimischen Markt nur die Nummer zwei hinter Hondas SH zu sein. Deshalb schicken die Italiener einen Piaggio Beverly 400 als neuen Konkurrenten ins Großradler-Rennen – Motoretta hatte den ersten Kontakt.“ …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf