ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Groß­rol­ler
Hub­raum: 399 cm³
Ver­brauch: 3,7 l/100 km
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 139 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Piaggio Beverly 400 S Euro5 (Modell 2021) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: knackiger Antritt, kräftiger Durchzug; knackiges Fahrverhalten; aktive Ergonomie; gute Verarbeitung.
    Minus: kleines Trittbrett; etwas knappes Staufach.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Piaggio Beverly 400 S Euro5 (Modell 2021)

Passende Bestenlisten: Motorroller

Datenblatt zu Piaggio Beverly 400 S Euro5 (Modell 2021)

Allgemeine Daten
Typ Großroller
Modelljahr 2021
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Verbrennungsmotor 4-Takt
Hubraum 399 cm³
Leistung in kW 26
Leistung in PS 35,4
Höchstgeschwindigkeit 139 km/h
Verbrauch 3,7 l/100 km
Schaltung Automatik
Fahrwerk
Radtyp Großradroller
Radgröße vorn 16 Zoll
Radgröße hinten 14 Zoll
ABS vorhanden
Abmessungen
Tankinhalt 12 l
Gewicht vollgetankt 195 kg
Zuladung 380 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Piaggio Beverly 400 S Euro 5 können Sie direkt beim Hersteller unter piaggio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Capri-Sonne

MOTORETTA - Die unteren Extremitäten haben ausreichend Platz und stoßen nirgendwo an. Der Lenker liegt gut in der Hand und unterstützt die aufrechte Cruiser-Haltung. Die Schalter und Knöpfe kennen wir bereits aus dem 2010er-Modell - solange existiert der Capri nämlich bereits - genauso wie das Cockpit mit den drei analogen Rundinstrumenten. Seit damals wurde der Capri allerdings überarbeitet, so dass es sich lohnt, nach den Unterschieden zu forschen. …weiterlesen

Fuffi im Stress

MOTORETTA - Wie sieht es aber im Detail und auf Dauer aus? Deckt sich der erste Eindruck mit dem Blick hinter die Kulissen? Um das zu klären, gingen wir mit dem Crogen City in die Werkstatt des Motowell-Händlers KS Team Brühl. Dort wurde der Roller in seine Einzelteile zerlegt und die verschiedenen Bauteile auf Auffälligkeiten überprüft. Seit Ende 2012 führt Motowell den Crogen City mit Zweitakt- und Viertaktmotor. Bei dem von uns getesteten Roller handelt es sich um die Zweitakt-Variante. …weiterlesen

Retro Unchained: Peugeot Django

SCOOTERZINE - Django als Erzieher - auch das hätte ich mir nie gedacht. Technik/Handling. Mit seinen 129kg ist der Django alles andere als ein Schwergewicht - dementsprechend hüpft er leichtfüßig vom Hauptständer und auch wieder auf selbigen zurück. Einen Seitenständer gibt es auch, sei an dieser Stelle auch gesagt. Dass er auch einen Kickstarter besitzt, mutet archaisch an - aber erstens ist der Django ja schließlich ein Retro-Roller und zweitens: Wieso denn nicht? …weiterlesen

Qual der Wahl

MOTORETTA - Das CBS-Verbundbremssystem verknüpft die hintere Trommel- und vordere Scheibenbremse über den linken Bremshebel, die beiden Federbeine im Heck sind etwas zu lasch gedämpft und wippen nach. H o n d a S H M o d e Als abgespeckte Variante der Bestseller-Baureihe bietet der Mode unter der Sitzbank einem vollwertigen Jethelm Platz, auch die Einsparung der Kühlmittelanzeige fällt im klar gegliederten Cockpit nicht auf. …weiterlesen

Retrospektive

MOTORETTA - Auch als attraktiver Tweet RS in Mattschwarz mit roten Applikationen für 2049 Euro beim Peugeot-Händler. Scarabeo 125i.e. Seit 1993 gibt es den Käfer unter den Rollern schon, er zählt also zu den Pionieren der Großradler. Mit dem 125er stellt das Mutterhaus Aprilia das Einstiegsmodell auf die dicken Sechzehnzöller und gibt ihm mit dem Piaggio-Einspritzsingle eine richtig gute Motorisierung mit auf den Weg. …weiterlesen

Crossover

MOTORETTA - „Piaggio ist es leid, auf dem heimischen Markt nur die Nummer zwei hinter Hondas SH zu sein. Deshalb schicken die Italiener einen Piaggio Beverly 400 als neuen Konkurrenten ins Großradler-Rennen – Motoretta hatte den ersten Kontakt.“ …weiterlesen