Gut (2,3)
2 Tests

Sehr gut (1,5)
1.065 Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

Philips Senseo Quadrante HD7863 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (64%)

    Platz 1 von 3

    „Macht guten Kaffee, brüht aber wie die meisten Padgeräte langsamer als viele Kapselmaschinen. Kann dafür zwei Tassen gleichzeitig zubereiten und ist sehr leise. Dauer erste Tasse etwa 100 Sekunden.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 1 von 6

    Das Zubereiten von frisch gebrühtem Kaffee mittels Pads dauert einwenig; Kapselmaschinen sind schneller. Zu ihren unschlagbaren Argumenten zählen jedoch, dass bis zu zwei Tassen gleichzeitig möglich sind und die sehr erschwinglichen Kaffeepads. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Philips Senseo Quadrante HD7863

Kundenmeinungen (1.065) zu Philips Senseo Quadrante HD7863

4,5 Sterne

1.065 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
757 (71%)
4 Sterne
181 (17%)
3 Sterne
85 (8%)
2 Sterne
11 (1%)
1 Stern
32 (3%)

4,5 Sterne

1.057 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

8 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Bewährte Qua­li­tät mit klei­nen Schwach­stel­len

Kaffeepadmaschine Senseo Quadrante HD78631 von PhilipsVon den Anhängern des Senseo-Padsystems wurde auch die quadratische Form der dazu gehörenden Kaffeemaschine von Philips mit teilweise großer Begeisterung aufgenommen. Denn die HD7863/60 bietet die bewährte Senseo-Brühtechnik, lediglich verpackt in ein neues Design. Allerdings legt die Maschine im Alltag ein paar kleine Schwächen an den Tag, die immer wieder einmal auf Kritik stoßen.

Kompaktes Design

Unter rein optischen Gesichtspunkten betrachtet, ist für die meisten das nahezu quadratische Design der Padmaschine sehr gelungen, erfreut zeigen sich die Kunden vor allem über die kompakten Abmessungen von 19 x 29 x 27 Zentimeter. Dass das Gehäuse größtenteils aus Plastik besteht, spielt in der Regel keine so große Rolle, denn dies war angesichts der niedrigen Anschaffungskosten zu erwarten gewesen. Allerdings erfordert der Klavierlacküberzug einiger Bauteile eine erhöhte Vorsicht im Umgang mit dem Gerät sowie mehr Pflege, damit das Hochglanzfinish nicht zu schnell Kratzer zeigt oder stumpf wird.

Ausstattung

Mit der Padmaschine lassen sich wahlweise eine oder zwei Tassen Kaffee herstellen, der Wassertank fällt mit 1,2 Litern vergleichsweise großzügig aus. Außerdem kann sich die Quadrante der Größe des Kaffeebechers anpassen. Allerdings geschieht dies nicht über einen höhenverstellbaren Ausguss. Stattdessen muss das Blech über der Abtropfschale entnommen und in einer der dafür vorgesehenen vier Höhenstufen eingehängt werden. Diese simple Technik hat wiederholt Unmut auf sich gezogen. Denn zum einen soll das Blech sehr dünn und wackelig sein, zum anderen macht die Umhängprozedur einigen schlichtweg zu viel Mühe.

Schwachpunkte

Darüber hinaus hat auch der Wassertank des Öfteren schon Kritik auf sich gezogen. Seitlich angebracht, damit die Füllmenge besser einsehbar ist, soll er sich im gefüllten Zustand nur schwer wieder einhängen lassen – zumindest anfänglich scheint dies eine hakelige Angelegenheit zu sein, an die man sich erst gewöhnen muss. Einige zeigen sich ferner darüber unzufrieden, dass sich das Senseo-Brühprinzip dreißig Sekunden Zeit zum Aufheizen genehmigt, bevor die Tassenwahl erfolgen kann.

Fazit

Unterm Strich jedoch schmälern die genannten Kritikpunkte kaum den sehr guten Eindruck, denn die Padmaschine hinterlassen hat. Die überwiegende Mehrheit der Kunden hat das neue Design positiv aufgenommen, über den Geschmack der verwendeten Pads wiederum entscheidet wie immer jeder für sich. Die in den Augen vieler verbesserungswürdige Höhenverstellbarkeit wird der Maschine nur dann zum Verhängnis, wenn sie von vielen Personen mit unterschiedlichen Tassengrößen benutzt wird. Andernfalls jedoch kaum etwas gegen, viel aber für die Anschaffung der rund 75 EUR (Amazon) teuren Padmaschine von Philips.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Philips Senseo Quadrante HD7863

Technische Daten
Kapazität Wassertank 1,2 l
Leistung 1450 W
Ausstattung
Abnehmbarer Wassertank fehlt
Höhenverstellbarer Auslauf fehlt
Ausstattung Abschaltautomatik
Tropfstop fehlt
Glaskanne fehlt
Display fehlt
Kaffeestärke einstellbar vorhanden
Tassenfüllmenge einstellbar fehlt
2-Tassenfunktion vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Weitere Daten
Max. Tassen pro Brühvorgang 2
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HD7863/60

Weiterführende Informationen zum Thema Philips Senseo Quadrante HD7863/80 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf