Philips Performer EnergyCare FC9179 im Test

(Staubsauger mit Beutel)
  • Gut 2,2
  • 4 Tests
66 Meinungen
Produktdaten:
Bodenstaubsauger (Netz): Ja
Mit Beutel: Ja
Geeignet für Allergiker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Philips Performer EnergyCare FC9179

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 03/2013
    • 34 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,2)

    „Großer Aktionsradius. Saugt auch auf Teppich gut. Langes Saugrohr. Mehr Leistung als angegeben. Laut auf Hartboden. Ein Zubehörhalter für zwei von drei mitgelieferten Kleindüsen befindet sich am Handgriff. Spezieller Staubbeutelhalter.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 3

    „gut“ (2,2)

    Saugen (45%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,5);
    Umwelteigenschaften (15%). „gut“ (1,9);
    Haltbarkeit (10%): „sehr gut“ (1,5).  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 4 von 9

    „gut“ (68%)

    Saugen (45%): „gut“;
    Handhabung (30%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (15%): „gut“;
    Haltbarkeit (10%): „sehr gut“.  Mehr Details

zu Philips Performer EnergyCare FC9179

  • CLATRONIC Bodenstaubsauger BS 1302

    Beutellos / 4 - fach Filtersystem / Leistung: ca. 700 Watt

Kundenmeinungen (66) zu Philips Performer EnergyCare FC9179

66 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
50
4 Sterne
8
3 Sterne
3
2 Sterne
2
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips Performer EnergyCare FC 9179

Hält trotz niedrigem Stromverbrauch Teppiche sauber

Die von nicht wenigen Kunden gehegte Befürchtung, dass ein niedriger Stromverbrauch auf Kosten der Reinigungsleistung auf Teppichböden gehen könnte, ist beim FC9179 unbegründet. Denn der Bodenstaubsauger aus dem Hause Philips zeigte bei den Prüfungen der Stiftung Warentest, dass er sich trotz eines niedrigen Stromverbrauchs darauf versteht, auch in der Königsdisziplin gute Leistungen zu erbringen.

Hohe Effizienz

Die maximale Leistungsaufnahme des Philips beläuft sich laut Hersteller auf lediglich 1.250 Watt, gemessen wurden von der Stiftung Warentest allerdings rund 100 Watt mehr. Doch diese kleine Korrektur ändert nichts an der Tatsache, dass der Philips eine insgesamt betrachtet hohe Effizienz aufweist. Denn von den 1.355 Watt setzt er bis zu 375 Watt in reine Saugleistung an der Bodendüse um, also in den für einen Staubsauger eigentlich relevanten Wert. Vor diesem Hintergrund nimmt es auch kein Wunder, dass der Staubsauger sowohl in der „Pflicht“, also auf Hart-/Glattböden sowie auf Böden mit Fugen und Ritzen, als auch auf Teppichböden eine sehr gute Saugleistung an den Tag gelegt hat. Wer Wohnflächen mit gemischten Belägen sauber halten muss, liegt beim Philips demnach goldrichtig.

Saubere Abluft, XL-Ausstattung

Doch damit nicht genug, der Philips hält auch die Abluft effektiv sauber. Dank eines HEPA-13-Filters ist der Bodenstaubsauger auch für Kunden, die unter Hausstauballergie leiden, eine gute Wahl. Staub und Schmutz sammeln sich außerdem in einem Beutel, der sich hygienisch entsorgen lässt – ebenfalls ein weiteres, wichtiges Kriterium für Allergiker. Sein Fassungsvermögen ist übrigens sehr groß, zusammen mit dem Aktionsradius in XL-Format – ohne Umstecken des Netzkabels lassen sich dank fast 13 Metern Reichweite gleich mehrere Zimmer auf einmal saugen – bietet er sich vor allem für große Wohnflächen an. In puncto Lautstärke hat sich ebenfalls einiges getan. Laut Hersteller übersteigt der Lärmpegel nicht moderate 76 dB(A).

Fazit

Das sehr gute Abschneiden des Philips spiegelt sich auch in den Kundenrezensionen wider. Die überwiegende Mehrheit aller Kunden hat bislang dem Staubsauger eine Top-Zeugnis ausgestellt. Die Gefahr eines Fehlkaufs ist daher unterm Strich betrachtet sehr gering. Wer bereit ist, rund 140 EUR (Amazon) auszugeben, wird von dem Gerät, das sich seine beiden Namenszusätze „Performer“ sowie „Energy Care“ mit Fug und Recht verdient hat, mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit kaum enttäuscht.

Datenblatt zu Philips Performer EnergyCare FC9179

3-in-1-Düse fehlt
Saugkraftregulierung fehlt
Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 1250 W
Gewicht 6500 g
Staubsaugen
Beutellos fehlt
Mit Beutel vorhanden
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 5 l
Aktionsradius 12 m
Geeignet für Allergiker vorhanden
HEPA-Filter vorhanden
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse fehlt
Energielabel
Lautstärke 76 dB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: FC9179/03

Weiterführende Informationen zum Thema Philips Performer Energy Care FC 9179 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Philips Performer energy Care FC9179

Stiftung Warentest Online 3/2012 - Saugt auch auf Teppich gut. Langes Saugrohr. Mehr Leistung als angegeben. Laut auf Hartboden. Zubehörhalter für zwei von drei mitgelieferten Kleindüsen befindet sich am Handgriff. Spezieller Staubbeutelhalter, in den der Staubbeutel eingeschoben wird. Nach Motordauerprüfung Kohlebürsten verschlissen, Elektronikfehler. …weiterlesen

Auf dem Boden der Tatsachen

Stiftung Warentest (test) 4/2012 - Den beziehen sie auf die Ergebnisse eines Referenzsaugers. So kann man auch Geräte aus verschiedenen Tests vergleichen. Neben Bosch, Miele und Siemens, die im vergangenen Jahr schon gut abschnitten, rückt jetzt ein Philips-Sauger in die Teppichspitzengruppe vor. Andere ließen etwas mehr Staub liegen, am meisten der Hoover. Auf Hartböden wie Parkett, Fliesen oder Linoleum saugen die meisten Geräte besser. Doch auch hier lassen Hoover und Samsung mehr liegen, besonders in Ritzen. …weiterlesen