• Befriedigend 2,9
  • 0 Tests
  • 48 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (2,9)
48 Meinungen
Helligkeit: 650 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Technologie: LCD
Features: Media-​Player, Laut­spre­cher, Akku­be­trieb
Schnittstellen: Kar­ten­le­ser, USB, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

NeoPix Start+

Mobil, aber kaum Bild­qua­li­tät

Stärken

  1. günstig
  2. ausreichende Helligkeit
  3. Akku integriert

Schwächen

  1. extrem niedrige Auflösung
  2. kleiner Lautsprecher

QVGA nennt sich die gebotene Auflösung und beträgt ein Viertel von VGA oder ein Fünfundzwanzigstel von Full-HD. Das genügt geradeso, um 15 Zeilen Text lesbar zu projizieren. Entsprechend klein sollte die Bilddiagonale gewählt werden. Auch angesichts von 650 Lumen sollte ein Meter dabei nur unwesentlich überschritten werden. Der einzelne und recht schwache Lautsprecher passt gut ins Gesamtbild. Immerhin gibt es jedoch einen Mediaplayer, sodass die Inhalte direkt von einem Stick wiedergegeben werden können. Ein kleiner Akku genügt wegen der bescheidenen Leistungsdaten zudem für knapp eine Stunde Laufzeit. Zumindest als Spielerei und für einen recht begrenzten Informationsgehalt bietet sich der mobile Beamer zur Projektion abseits aller Steckdosen an.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Philips NeoPix Start+

  • Philips NeoPix Start+, Miniprojektor, 650 LED-Lumen, 60″ Bildgröße,
  • PHILIPS NeoPix Start+ Apple TV, Amazon Fire TV, Roku, Chromecast, Spielekonsolen
  • Philips NeoPix Start+, Miniprojektor, 650 LED-Lumen, 60″ Bildgröße,
  • PHILIPS NEOPIX START+ Beamer (QVGA, 650 Lumen, )
  • PHILIPS NEOPIX START+ Beamer
  • Philips NEOPIX START+ - Projektor / Beamer, 650 LED-Lumen,
  • Philips NeoPix NPX245 Start+ Mini-Projektor 650 Lumen
  • Philips NeoPix NPX245 Start+ Mini-Projektor 650 Lumen
  • Philips NeoPix Start+, Miniprojektor, 650 LED-Lumen, 60″ Bildgröße,
  • Philips NeoPix Start+
  • Philips NeoPix Start+, Miniprojektor, 650 LED-Lumen, 60″ Bildgröße,

Kundenmeinungen (48) zu Philips NeoPix Start+

3,1 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

3,1 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips NeoPix Start+

Helligkeit 650 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie LCD
Features
  • Media-Player
  • Lautsprecher
  • Akkubetrieb
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • Kartenleser
Bildverhältnis 4:3
Gewicht 300 g
Kontrastverhältnis 800:1
Lebensdauer Glühlampe 20000 h
Abmessungen / B x T x H 129 x 81,5 x 55 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Philips NPX245/INT können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

3D gibt Gas

Video-HomeVision 8/2011 - Es ist für Heimcineasten gedacht, die hinter dem gemütlichen Teil wie im echten Kino die Technik in einem Vorführraum verbauen und dann von Kontrollleuchten und Lüftergeräusch ungestört ihre Filme genießen möchten. Der vollständige Name des Testgeräts lautet „C3X Lumis 3D-Solo“, was SIM2-Kennern weitere Fähigkeiten offenbart. „Lumis“ verrät die neueste Generation der Light Engine, die SIM2 mit drei Texas-Instruments-DMD-Chips (Digital Mirror Device) baut. …weiterlesen

Projektoren zum Mitnehmen

DigitalPHOTO 9/2010 - Externe Lautsprecher können allerdings nur angeschlossen werden, wenn der Projektor über die HDMI-Schnittstelle verbunden ist. Pico Pk 301 Angenehm kompakt wirkt der Mini Projektor der Firma Optoma. Er verfügt über einen HDMI-, VGA- und Composite-Eingang. Videos, Präsentationen und Bilder können von Notebooks, Digitalkameras, iPhones und einigen anderen Geräten mit einer Projektionsdiagonale von bis zu 300 cm dargestellt werden. …weiterlesen

Größer als Fernsehen

Audio Video Foto Bild 7/2008 - So ist der Projektor nicht auf eine Position vor der Leinwand festgelegt. Etwas hakelig war die Bedienung: Das verschachtelte Menü wurde holprig übersetzt. Und die Fernbedienung erlaubt zwar direkten Zugriff auf selten benötigte Einstellungen, aber die Wahl vom Bildformat oder von den gespeicherten Bildeinstellungen ist umständlich. Panasonic PT-AX200E Der Panasonic heimste gute Noten für die Bildqualität ein: Er zauberte ein greifbar plastisches Bild mit natürlichen Farben auf die Leinwand. …weiterlesen