Philips HTB9225D im Test

(2.1-Heimkinosystem)

Ø Befriedigend (2,8)

Keine Tests

(28)

Ø Teilnote 2,8

Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, 2.1-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Sub­woofer
Features: Blue­tooth, 3D-​Kon­ver­tie­rung, Ups­ca­ling, 3D-​ready, WLAN inte­griert, Inter­net-​TV, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HTB9225D

Am Puls der Zeit

Anfang März 2013 hat Philips sein Heimkino-Sortiment aufgefrischt – unter anderem mit einer Anlage namens HTB9225D. Interessant dabei: Zur Ausstattung gehören zahlreiche moderne Features, darunter ein 3D-fähiges Blu-ray-Laufwerk und ein WLAN-Modul.

Schluss mit dem Kabelsalat

Praktisch ist das WLAN-Modul natürlich in erster Linie deshalb, weil man eine kabellose Verbindung zum Internet und Heimnetz aufbauen kann. Konsequenz: Weniger Stolperfallen auf dem Wohnzimmerboden, etwa für spielende Kids. Die Funktionalität im Online-Bereich wiederum kann sich ebenfalls sehen lassen. So öffnet sich etwa das Tor zu diversen Internet-Angeboten (Facebook, Mediatheken etc.), zudem ist es möglich, Videos, Musik und Fotos von einem DLNA-Server zur Anlage zu streamen. Ebenfalls gut: Teil der Ausstattung ist der Funkstandard Bluetooth zur kabellosen Übertragung von Audiodateien.

Anschlüsse und Laufwerk

Ansonsten bietet die Anlage in puncto Konnektivität eine Audio- und eine USB-Buchse sowie einen LAN-Anschluss, einen zweiten USB-Port, einen analogen und einen digitalen Audioeingang und einen HDMI-Ausgang samt Audiorückkanal. Leiderfehlt im Gegenzug ein analoger Videoausgang. Das Blu-ray-Laufwerk wiederum ist 3D-fähig und unterstützt alle gängigen Datenträger und Medienformate, zudem stehen diverse Tools zur Verbesserung der Bildqualität bereit – etwa ein Upscaler oder ein Menü namens Deep Color.

Boxenset
Abgerundet wird das Ganze schließlich von einem aktiven Subwoofer und zwei schicken Speakern. Letztere bringen es dabei auf eine Breite von 9,7, eine Tiefe von zwölf und eine Höhe von knapp 30 Zentimetern, zudem verfügen sie jeweils über zwei 7,6 Zentimeter große Tief- und einen 2,5 Zentimeter großen Titan-Hochtöner. Belasten indes lässt sich das komplette System laut Datenblatt mit bis zu 500 Watt. Die Anlage eignet sich also am ehesten für mittelgroße Räume mit einer Fläche von 20 bis 25 m².

Fazit: Schick, funktional und durchaus klangstark – so lässt sich die Philips HTB9225D unterm Strich wohl am besten charakterisieren. Wann und zu welchen Konditionen die Anlage verfügbar sein wird, hat der Hersteller allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Kundenmeinungen (28) zu Philips HTB9225D

28 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
14
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
9
1 Stern
1
  • Philips HTB9225D 2.1 Soundsystem mit 3D Blu-ray Disc Player

    von UwAu
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Klangqualität, gute Verarbeitung, gute Abmaße, gute Ausstattung
    • Nachteile: kein HDMI-Kabel mitgeliefert
    • Geeignet für: Privatgebrauch
    • Ich bin: Privatanwender

    Ich habe etwas Neues in der Wohnung. Das Philips HTB9225D 2.1 Soundsystem mit 3D Blu-ray Disc Player. Es besteht aus dem Player, zwei Lautsprechern, einem Subwoofer und einer Fernbedienung.
    Bisher habe ich noch kein Soundsystem besessen, da ich immer dachte, dass mein Philips Fernseher bereits einen sehr guten Sound hat. Jetzt habe ich jedoch das in Rede stehende Produkt von Philips und bin ziemlich baff. Aber der Reihe nach …

    Design und Haptik:
    Ich liebe stylische Produkte. Auch wenn meine Meinung zum Aussehen nicht für Jedermann zutreffen muss, finde ich das Design des Philips HTB9225D atemberaubend. Insbesondere der 3D Blu-ray Disc Player sieht super aus. Schwarzglasoptik oben und ein gebürstetes Aluminiumgehäuse lassen den Player extrem gut aussehen. Oben in der Mitte des Geräts erhebt sich eine Art Haifischflosse, in welche das Display integriert ist. Die Anzeige leuchtet hell ist aber klein, was wohl dem Design geschuldet ist. Auch die beiden Lautsprecher sind in schwarz gehalten und mit Aluminium akzentuiert. Der riesige Subwoofer ist schwarz und teilweise in Klavierlackoptik.
    Beim Anfassen der Komponenten und genauem Hinsehen merkt man sofort, dass hochwertige Teile und Materialien tadellos verarbeitet sind.
    Es sind keinerlei Knöpfe, Schalter oder Rädchen verbaut. Alles wirkt wie aus einem Guss.

    Anschluss und Bedienung:
    Die mitgelieferte Bedienungsanleitung, von Philips „Quick start guide“ genannt, ist (wie der Name schon vermuten lässt), sehr kurz gehalten. Allerdings lassen die bildlichen Darstellungen keine Fragen offen. Alles ist gut beschrieben und die einzelnen Komponenten sind ratz-fatz miteinander verbunden (Wenn nur das Lästige Kabelverstecken nicht wäre). Die Kabellängen waren bei mir ausreichend.
    Zu erwähnen ist, dass leider weder ein Antennenkabel (nur eine Wurfantenne), noch ein HDMI-Kabel mitgeliefert werden.
    Nach der ersten Inbetriebnahme ist über die Fernbedienung (Batterien sind dabei), die super in der Hand liegt, die Sprache zu wählen und dann kann’s losgehen.
    Die Bedienung kann man nicht nur über die Fernbedienung, sondern auch über beleuchtete Sensortasten auf der Oberseite des Players vornehmen. Diese leuchten, passend zum Display, kaltweiß und sehen einfach nur super aus. Im Standby leuchtet die Sensorpowertaste rot.
    Egal ob mittels Fernbedienung oder über die Sensortasten am Gerät, alles ist kinderleicht und intuitiv zu bedienen.

    Was kann das Philips HTB9225D?
    Um das Gerät als reinen Blu-ray Disc Player bzw. DVD Player zu benutzen ist es zu schade. Das wird ihm auch nicht gerecht. Neben einem Radio und CD-Player sind auch alle modernen Anschlussmöglichkeiten für externe Geräte vorhanden, nämlich USB, Netzwerk, HDMI out, mehrere HDMI in, Chinch, iPod/ iPhone und sogar Bluetooth. Es sollte somit jedes modernes Filmabspiel-, Musik- oder Spielgerät im dem Soundsystem koppelbar sein.
    Ich habe bisher nur den Fernseher und den iPod verbunden, was problemlos funktionierte.
    Zudem nutze ich das Radio. Die Sender sucht sich das Gerät von allein. Wichtig zu erwähnen ist, dass wenn man Radio, CD, iPod-Musik etc. hören will nicht extra den Fernseher einschalten muss. Ich nutze das System daher häufig quasi als Stereoanlage.

    Bild und Klang:
    Ich habe zwar einen 3D-fähigen Philips-Flatscreen, jedoch keine Brillen. Die waren mir bisher zu teuer, zumal ich bisher auch keinen 3D Blu-ray-Player hatte. Also kann ich nur etwas über das normale Bild sagen und da gibt es nichts zu meckern. Ich habe als Erstes den neuen Bond-Film „Skyfall“ auf Blu-ray gesehen. Ein super Bild, gestochen scharf und natürlich ruckelfrei. So erwartet man es aber auch, wenn man sich eine Blu-ray Disc ansehen will und sich hierfür einen hochwertigen Player zulegt.
    Vom Klang des 2.1 Soundsystems bin ich ziemlich geplättet. Und das meine ich ausnahmslos positiv. Ich war überrascht, wie viel „Krach“ die drei Boxen machen. Klare Höhen aus den Lautsprechern, satte Bässe aus dem Subwoofer (sogar der Spiegel im Zimmer hat vibriert). Der Sound kann nach Belieben manuell verfeinert bzw. eingestellt werden. Allerdings sind meines Erachtens die Werkseinstellungen schon ziemlich perfekt. Beim Sehen von „Skyfall“ kam es mir das ein oder andere Mal vor, als wäre ich im Kino; so realistisch und klanglich detailreich gab das System den Sound wieder. Auch Verfolgungsszenen machten richtig Spaß. Das perfekte Zusammenspiel der hohen und tiefen Töne war beeindruckend. Philips wirbt für diese Anlage mit „Crystal Clear Sound“, was absolut zutreffend und keinesfalls übertrieben ist.
    Was mir beim Einlegen der Blu-ray Disc auffiel war, dass diese ziemlich zügig abgespielt wurde und vor allem, dass der Player sehr leise arbeitet. Ein störendes Lüftergeräusch oder andere störende Arbeitsgeräusche sind mir nicht aufgefallen.

    Mein Fazit:
    Ja, ich habe ein wenig mehr geschrieben, was wohl daran liegt, dass ich von dem Philips HTB9225 D 2.1 Soundsystem mehr als begeistert bin. Deshalb spreche ich einschränkungslos eine Kaufempfehlung für alle diejenigen aus, die auf der Suche nach einem kompakten und guten 2.1 Soundsystem sind! Ich bin zwar kein Experte auf dem Gebiet, jedoch kann ich mir nicht vorstellen dass teurere Systeme mehr bieten.
    Wünschenswert ist, dass Philips ein HDMI-Kabel mitliefert, damit man gleich loslegen kann.
    Wahrscheinlich werde ich mir jetzt doch noch 3D-Brillen kaufen müssen, um alle Möglichkeiten des Systems zu nutzen und den Spaßfaktor zu perfektionieren.
    UwAu

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips HTB9225D

Typ
  • 2.1-Heimkinosystem
  • Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
  • 3D-Konvertierung
  • WLAN integriert
  • Internet-TV
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
  • Bluetooth
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • Analog Audio
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Subwoofer
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD HR
Gesamtleistung 500 W
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HTB9225D/12

Weiterführende Informationen zum Thema Philips HTB 9225D können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen