• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Kom­po­nen­ten: Blu-​ray-​Recei­ver, Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Cen­ter­box, Sub­woofer
Fea­tu­res: NFC, Blue­tooth, 3D-​ready, Inter­net-​TV, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

HTB3520G

Kom­pakt und klang­stark

Klangstarke 5.1-Blu-ray-Sets verfügen oft über auffällige Standboxen. Das ist nicht jedermanns Sache. Eine Alternative könnte deshalb die relativ neue HTB3520 von Philips sein. Sie lässt sich mit satten 1.000 Watt belasten – und verfügt trotzdem über ein Lautsprecherset, das angenehm kompakt ist und sich dezent in die Wohnzimmereinrichtung einfügt.

Maße, Klang und Soundeinstellung

Laut Datenblatt sind die zwei Front- und die zwei Rearspeaker jeweils zehn Zentimeter breit, knapp 19 Zentimeter hoch und 12,5 Zentimeter tief. Hinzu kommt eine elf Zentimeter flache Centerbox und ein naturgemäß wuchtigerer Subwoofer, der sich allein um den Bass kümmert. Generell liefert das 5.1-Set Surroundsound – der Filmsound ist also plastisch und gibt Zuhörern das Gefühl, ähnlich wie in einem richtigen Kino mitten im Geschehen zu sein. Weiterhin wichtig: Wer sich ein Modul namens RWSS5512 besorgt, kann die Rearspeaker drahtlos anschließen und so den Kabelsalat verringern. Das Klangbild lässt sich zu guter Letzt individuell anpassen – entweder über mehrere vordefinierte Soundbilder oder einen Equalizer.

LAN ja, WLAN nein

Auf der Ausstattungsebene steht die Option im Mittelpunkt, die Webplattform Net TV (Apps, Online-Videotheken etc.) und die BD-Live-Inhalte zur eingelegten Blu-ray-Disc nutzen sowie Musik-, Foto- und Filmfiles vom DLNA-Heimnetz streamen zu können. Aber: WLAN für den Drahtlos-Anschluss gibt es nicht. Stattdessen muss man eine klassische LAN-Schittstelle nutzen. Ansonsten bietet die Anlage den – praktischerweise mit NFC-Support ausgestatteten – Funkstandard Bluetooth, einen HDMI-Ausgang samit Audiorückkanal, einen zweipoligen AUX- sowie einen koaxialen und einen optischen Digitaleingang, zudem sitzen an der Front des Blu-ray-Receivers eine USB- und eine Audiobuchse. Apropos: Das Blu-ray-Laufwerk ist 3D-fähig, spielt daneben DVDs und CDs sowie alle zur Zeit üblichen Rohlinge und unterstützt zudem die wichtigsten Dateiformate (u.a. AAC, MP3, JPEG und DivX).

Die Kombination aus kompakten Maßen und Power ist attraktiv, zudem kann sich – abgesehen eventuell von dem fehlenden WLAN-Modul – auch die Funktionalität sehen lassen. Aber: Wie das System in der Praxis wirklich klingt und wie es mit Faktoren wie Bedienkomfort, Reaktionszeit und Geräuschentwicklung aussieht, wird sich erst in den Tests der Fachmagazine zeigen. Wer bereits jetzt Interesse hat: Amazon listet das Set zur Zeit für moderate 230 EUR.

Passende Bestenlisten: Heimkinosysteme

Datenblatt zu Philips HTB3520G

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Centerbox
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Internet-TV
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
  • Bluetooth
  • NFC
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
  • AUX (Front)
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Subwoofer
Soundsystem
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
Gesamtleistung 1000 W

Weiterführende Informationen zum Thema Philips HTB3520G können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: