Philips FC9920/09 PowerPro Ultimate im Test

(Staubsauger ohne Beutel)
  • keine Tests
698 Meinungen
Produktdaten:
Bodenstaubsauger (Netz): Ja
Beutellos: Ja
Geeignet für Allergiker: Ja
Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Sparsam, saugstark und mit Fernbedienung als Komfort-Plus

Stärken

  1. saugstark in allen Disziplinen
  2. geringer Stromverbrauch
  3. einfache Reinigung
  4. Saugkraftregulierung via Fernbedienung am Handgriff

Schwächen

  1. sehr hohes Gewicht
  2. Bodendüse gelangt nicht unter jedes Möbelstück
  3. lange Haare sind problematisch

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Dem Philips kann ich für seine Leistung auf Hartböden ein hervorragendes Zeugnis ausstellen. Zum Reinigen von Hartböden steht nicht nur die Kombidüse, sondern auch eine extra Parkettdüse zur Verfügung, die dank ihrer Borsten empfindliche Böden schont.

Teppiche & Haare

Auf Teppich ist die Saugkraft etwas vermindert. Bei nicht allzu schwierigen Aufgaben erfüllt der Sauger jedoch meist seine Pflicht. Haare nimmt er zwar auf, doch bleiben sie auf dem Weg in den Staubcontainer hängen. Haustierbesitzer sollten einen Blick auf den Philips FC9922/09 PowerPro Ultimate Animal mit zusätzlicher Turbodüse werfen.

Ecken & Kanten

Auffällig gut erledigt der PowerPro Ultimate das Säubern in Ecken und entlang von Kanten. Dies ist der besonderen Bodendüse zuzuschreiben, die mit Borsten an der Seite ausgestattet ist und Schmutz aus schwer erreichbaren Stellen kehrt.

Leistung

Stromverbrauch

Nur 650 W Leistungsaufnahme und trotzdem effektiv gegen Schmutz: Der PowerPro Ultimate beweist, dass sich anhand der Wattzahl nicht zwangsweise eine Aussage über die Saugleistung ableiten lässt. Der Jahresverbrauch an Strom liegt mit 26,7 kWh deutlich unter dem Marktdurchschnitt.

Handhabung

Bedienkomfort (Netzsauger)

Ein deutliches Komfort-Plus beim Philips ist der Handgriff mit Fernbedienung. Dieser liegt nicht nur angenehm in der Hand, sondern vermeidet lästiges Bücken bei der Saugkraftregulierung. Die großen Räder sind Vor- und Nachteil zugleich. Der Sauger folgt sicher, auch über Kabel und Schwellen, ist aber wenig wendig.

Entleerung & Reinigung

Der Behälter lässt sich dank Beschichtung gut und ohne Rückstände ausleeren. Eine Staubwolke kann dabei nicht immer vermieden werden. Je tiefer der Behälter beim Auskippen in die Mülltonne gehalten wird, desto sauberer geht die Leerung vonstatten.

Lautstärke

Obwohl die Lautstärke des Philips mit 75 dB(A) im Vergleich zu anderen Staubsaugern überhöht ist, empfinden sie die meisten Käufer als angenehm. Einige berichten davon, dass sich selbst beim Saugen am Abend oder am Wochenende niemand gestört fühlt.

Ausstattung

Düsen

Die Bodendüse ist nahezu perfekt. Aufgrund der angewinkelten Form gelangt sie besser als Bodendüsen anderer Sauger in jede Ecke und Nischen. Zudem lässt sie sich auf Teppich wie Hartboden gut führen. Allerdings ist der Hebel zum Umstellen der Kombidüse schwer zu bedienen. Selbiger steht weit von der Düse ab, was das Saugen unter Möbeln erschwert.

Der Philips FC9920/09 PowerPro Ultimate wurde zuletzt von Isabelle am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

FC9920/09 PowerPro Ultimate

Effektive, aber leider auch klobige Bodendüse

Philips FC9920/09 PowerPro UltimateAn der Effizienz der besonderen Bodendüse des FC9920/09 sind Zweifel kaum angebracht. Sowohl auf Hart-/Glattböden als auch auf Teppichböden und an Kanten entlang nimmt sie Staub und Schmutz sehr gut auf – das bescheinigen ihr jedenfalls die meisten Kunden. Doch leider ist der Hersteller Philips etwas übers Ziel hinausgeschosssen. Denn die Düse fällt leider ziemlich klobig aus, was das Saugen unter Möbeln oder Heizkörpern erschwert.

Energiesparer – und trotzdem saugstark

Die Einstufung in die höchste Stufe „A“ bei der Energieeffizienz gehört sicherlich zu den Aushängeschildern des Philips, selbst in der Oberklasse – der der Staubsauger eindeutig zuzurechnen ist – erreicht nicht jedes Modell dieses Ziel. Gravierende Nachteile für die Saugkraft, wie jetzt sicherlich einige befürchten, ergeben sich daraus aber allem Anschein nach nicht. In den zahlreichen Kundenrezensionen wird dem Philips in der Regel ein gutes Zeugnis ausgestellt. Auf Teppichböden lässt die Saugkraft zwar etwas nach, aber nicht dramatisch. Sogar Fasern und (Haustier-) Haare soll er aufnehmen, wenn auch nicht so konsequent und zügig wie mit einer Düse, in die eine Bürstenwalze eingearbeitet ist. Haustierbesitzer sollten sich daher das Parallelmodell FC9922 anschauen, der zusätzlich mit einer Turbodüse ausgestattet ist.

Das Problem mit dem Staubbehälter fast gelöst

Beutellosen Staubsauger eilt der Ruf voraus, dass das Entsorgen des Staubbehälter weniger hygienisch sei als bei einem Beutelstaubsauger – und zwar zurecht. Beim Ausschütten in die Mülltonne ist eine Staubwolke meist nicht zu verhindern, in einigen Behälter weigern sich zudem Staub und Schmutz, ohne manuelle Nachhilfe in die Tonne zu gleiten. Zumindest das letztere Problem scheint beim Philips sauber gelöst worden zu sein. Dank einer Spezialbeschichtung und dem Verzicht auf Kanten und Ecken rutscht der Inhalt fast restlos heraus. Eine Staubwolke jedoch lässt sich nicht immer vermeiden. Ratschlag von Kunden: Den Behälter immer möglichst tief in die Mülltonne halten, damit zumindest kein Windstoß Staub aufwirbeln kann. Wer diesen Tipp konsequent beherzigt, kann den Philips sogar bei einer Hausstauballergie in Erwägung ziehen – beim Saugen sorgt nämlich ein Filter auf HEPA-13-Niveau für eine allergenfreie, saubere Abluft.

Nur kleine Mängel

Die eingangs angesprochene Größe der Bodendüse gehört zu den wenigen Kritikpunkten, die gegen den Philips ins Feld geführt wird – jedoch nur ab und zu. Denn im Großen und Ganzen hat der beutellose Staubsauger bislang das Gros der Kunden überzeugt, auch wenn einige wenige mit den Anschaffungskosten in Höhe von derzeit rund 330 Euro (Amazon) leicht hadern. Daher ein Tipp: Die oben angesprochene Modellvariante mit Turbodüse, der Philips FC9922/09, ist trotz der Zusatzausstattung je nach Tageskurs schon für weniger zu haben. Ein Seitenblick kann sich also lohnen.

zu Philips FC9920/09 PowerPro Ultimate

  • Philips FC9920/09 beutelloser Staubsauger PowerProUltimate (650 W, 2,

    8 m snoerlengte | 73 dB geluidsniveau Harde en houten vloeren en laagpolig tapijt Geschikt voor allergieën

  • Philips FC9920/09 beutelloser Staubsauger PowerProUltimate (650 W, 2,

    8 m snoerlengte | 73 dB geluidsniveau Harde en houten vloeren en laagpolig tapijt Geschikt voor allergieën

  • Philips FC9920/09 beutelloser Staubsauger PowerProUltimate (650 W, 2,

    8 m snoerlengte | 73 dB geluidsniveau Harde en houten vloeren en laagpolig tapijt Geschikt voor allergieën

Kundenmeinungen (698) zu Philips FC9920/09 PowerPro Ultimate

698 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
419
4 Sterne
77
3 Sterne
63
2 Sterne
49
1 Stern
91
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Philips FC9920/09 PowerPro Ultimate

3-in-1-Düse fehlt
Längenverstellbares Saugrohr vorhanden
Saugkraftregulierung vorhanden
Tragegriff vorhanden
Tragegurt fehlt
Turbofunktion fehlt
Verstauvorrichtung für Zubehör fehlt
Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 650 W
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
Gewicht 10000 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 2,2 l
Aktionsradius 11 m
Geeignet für Allergiker vorhanden
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter vorhanden
Spezieller Möbelschutz fehlt
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse vorhanden
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse fehlt
Energielabel
Energieeffizienzklasse A
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 26,7 kWh
Lautstärke 75 dB
Staubemissionsklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichreinigungsklasse C

Weiterführende Informationen zum Thema Philips FC9920/09 PowerProUltimate können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen