Philips BT3500 Test

(Bluetooth-Lautsprecher)
  • Gut (2,2)
  • 6 Tests
60 Meinungen
Produktdaten:
  • System: Stereo-System
  • Leistung (RMS): 5 W
  • aptX: Nein
  • Fernsteuerung der Quelle: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Philips BT3500

    • PCgo

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der BT3500 von Philips ist mit Bluetooth 4.0 bestückt, das soll die Akkulaufzeit verbessern. Bei lediglich fünf Stunden wäre ein größerer Akku aber auch nicht schlecht. Schön groß ist dafür das Lautstärkerad designed worden.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 9 von 20
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    „Der mit dem Dreh. Lautstärke wird wie von früher gewohnt per Drehregler eingestellt. Mäßiger Klang, Bässe und Höhen etwas zurückhaltend, mit fehlender Dynamik. Der Klang ist etwas gequetscht, nicht spitz, aber leicht grell. Stimmen klingen etwas verwaschen. Ohne Netzteil, lädt über USB. Vereinfachte Bluetooth-Kopplung mittels NFC. Quellenwahl (Umschalten zwischen Bluetooth und analog) per Schieberegler.“

    • MP3 flash

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    „Robustes, elegantes Gehäuse, bis auf übertriebene Höhen ausgewogen.“

    • Smartphone

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    Verarbeitung: 7 von 10 Punkten;
    Klangqualität: 8 von 10 Punkten;
    Ausstattung: 8 von 10 Punkten.

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    23 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Starke Leistung zu einem akzeptablen Preis: Der Philips-Speaker wartet mit interessanten Extras auf ... Verpackt ist die Technik in einem recht schmalen, aber dennoch robusten Gehäuse. Die Bauweise hat keinen Einfluss auf den ordentlichen Bass, und auch Mitten und Höhen werden einwandfrei wiedergegeben - selbst bei hoher Lautstärken, die dank der 10 Watt Ausgangsleistung problemlos erreicht werden können.“

    • c't

    • Ausgabe: 15/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 15 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Bei mittlerer Lautstärke klingt der BT3500B gut. Geht man in die Vollen, verausgabt er sich und liefert zwar lauten, aber verzerrten Sound. Der BT3500B macht wenig her. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Philips BT3500

  • Philips BT3500W schwarz

    Bluetooth - Lautsprecher | Freisprechfunktion: ja | Einsatzgebiet: Indoor, Outdoor | Farbe: schwarz

Kundenmeinungen (60) zu Philips BT3500

60 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
35
4 Sterne
8
3 Sterne
7
2 Sterne
5
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Solide klingender Alltagsspeaker mit kurzer Akkulaufzeit

Stärken

  1. stabile Bluetooth-Verbindung
  2. robustes Gehäuse
  3. ausklappbare Standhilfe
  4. alltagstauglicher Sound

Schwächen

  1. magere Bässe
  2. Akkulaufzeit etwas kurz

Klang

Allgemeines Klangbild

Der BT3500 von Philips punktet mit einem gut abgestimmten und in Relation zur kompakten Gehäusegröße überraschend angenehmen Klangbild. Bei hoher Lautstärke wird es allerdings etwas unsauber.

Basswiedergabe

Mit basslastigen Genres wie Hip Hop und Elektro versteht sich der Speaker nur bedingt. Wirklich tiefe Töne bleiben unerkannt, insgesamt hält sich die Basswiedergabe zurück.

Leistung

Lautstärke

Dicken Partysound kannst Du von einer Bluetooth-Boxen naturgemäß nicht erwarten. Da macht auch die BT3500 keine Ausnahme. Dennoch: Laut "Stiftung Warentest" verzerrt der Klang erst bei einem Schalldruckpegel von knapp 80 Dezibel. Das ist schon ordentlich laut.

Akkueigenschaften

Trotz stromsparender Bluetooth 4.0-Version geht dem Akku bereits nach rund fünf Stunden die Luft aus. Für einen Nachmittag reicht das - viele Speaker der Konkurrenz schneiden allerdings besser ab.

Praxis / Nutzung

Verbindung & Bedienung

Den Speaker verbindest Du in wenigen Augenblicken mit der Musikquelle. Dabei hilft NFC - sofern die Quelle das ebenfalls unterstützt. Weiterhin gut: die Position der Bedientasten sowie der große Drehregler zur Pegelanpassung.

Robustheit

Das Gehäuse wird dominiert von Kunststoff, ist aber dennoch ausreichend stabil. Die meisten Kunden empfinden es als robust und sauber verarbeitet - ein gutes Zeichen.

Ausstattung

Ob NFC und ein Mikro für Telefonate wichtig sind, musst Du selbst entscheiden. Punkten kann der Speaker aus meiner Sicht mit seiner ausklappbaren Standhilfe und einer LED-Leuchte, die bei nachlassender Akkuleistung zu blinken beginnt.

Der Philips BT3500 wurde zuletzt von Stefan am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Philips BT3500W

Schicker Bluetooth-Lautsprecher

Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs gibt es heute wie Sand am Meer. Philips aus Holland zum Beispiel hat eine Vielzahl an Modellen im Angebot – darunter den BT3500. Besonders interessant dabei: Das Design ist kompakt, handlich, schlank und elegant.

Erhältlich in Schwarz und Weiß

Philips bietet den Lautsprecher in den Farben Schwarz und Weiß an. Beide Versionen sind schick, gleichen auf den ersten Blick einer kleinen Handtasche und machen optisch richtig was her. Die Maße betragen laut Datenblatt rund 20 Zentimeter in der Breite, zehn Zentimeter in der Höhe und 3,5 Zentimeter in der Tiefe, das 500 Gramm leichte Gehäuse ist folglich problemlos tragbar und lässt sich darüber hinaus ohne großen Platzaufwand im Rucksack oder in einer Umhängetasche verstauen. Die Stromversorgung übernimmt indes ein integrierter Akku mit 2.700 mAh, den man via USB-Kabel auflädt. Die maximale Laufzeit beziffert der Hersteller dabei mit soliden fünf Stunden, wobei eine Warn-LED aufblinkt, sobald der Akku Gefahr läuft, sich komplett zu entladen.

Weitere Details und Sound

Auf technischer Ebene lassen sich via Bluetooth Musikdateien von einem Smartphone, einem MP3-Player oder einem Notebook streamen, der Speaker unterstützt dabei die Version 3.0+EDR inklusive NFC-Technik. Letztere ist praktisch – schließlich entfällt dadurch beim Pairing zwischen Box und Soundquelle die Eingabe lästiger Passwörter. Einfach mit der Quelle kurz das Gehäuse berühren, schon steht die Verbindung. Weiterhin wichtig: Philips hat ein Mikrofon verbaut, das den Speaker bei Bedarf in eine Freisprechanlage verwandelt. Ansonsten verfügt die Box noch über eine Taste zum Annehmen/Ablehnen bzw. zur Beendigung eines Anrufs, einen Lautsärkeregler sowie ein Audioeingang auf 3,5 mm-Basis zum kabelgebunden Anschluss eines Smartphones. Den Sound übertragen zwei Speaker, die Leistung liegt insgesamt bei zehn Watt.

Zur Klangqualität des Philips BT3500 gibt es noch keine Tests und Erfahrungsberichte – optisch und in Sachen Ausstattung macht der Speaker jedoch einen recht guten Eindruck. Das Design ist handlich und elegant, zudem bekommt man mit dem Mikro ein nettes Zusatzfeature und mit NFC ein Tool, das den Pairingprozess vereinfacht. Wer Interesse hat: Der Preis liegt bei 80 EUR.

Datenblatt zu Philips BT3500

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 5 W
Akkueigenschaften
Kapazität 2200 mAh
Statusanzeige vorhanden
Extras
aptX
fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC vorhanden
Powerbank
fehlt
USB-Wiedergabe vom PC vorhanden
USB-Stromversorgung fehlt
Fernsteuerung der Quelle
fehlt
Stereopairing fehlt
Wasserdicht fehlt
Maße & Gewicht
Breite 20,1 cm
Tiefe 3,5 cm
Höhe 10,1 cm
Gewicht 0,5 kg
Material
  • Kunststoff
  • Aluminium
Mini-Format fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BT3500B/00, BT3500W/00

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Das neue Kofferradio Stiftung Warentest (test) 6/2015 - Das neue Konzept der Mitnehm-Lautsprecher erschöpft sich zum Glück nicht in Designfragen. Bisher unbekannte Funktionen erlauben einen spielerischen Umgang mit Musik. Etliche Geräte koppeln sich mit zwei oder mehr Smartphones. So präsentieren Freunde abwechselnd ihre Hits - wer auf Play drückt, ist der DJ. Tipp: Geeignete Modelle finden Sie in der Tabelle auf Seite 46/47 unter "Kopplung, ein Lautsprecher, mehrere Zuspieler". Die Geräte sind auch zuhause mobil. …weiterlesen