Philips BDP9600 5 Tests

Gut (2,1)
5 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ultra-​HD-​Blu-​ray Nein  fehlt
  • 4k-​Ups­ca­ling Nein  fehlt
  • HDR10 Nein  fehlt
  • Dolby Vision Nein  fehlt
  • Abmes­sun­gen / B x T x H 435 x 260 x 70 mm
  • DTS-​HD Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Philips BDP9600 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 3 von 12

    „PLUS: viele Anschlüsse; viele Internetfunktionen.
    MINUS: lange Wartezeit, bis Disc abspielt; unhandliche Fernbedienung.“

  • „überragend“ (106 von 120 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 3

    „Extrem üppig ausgestatteter Player mit Internet-Portal und super Verarbeitung. Innovative Fernbedienung. Stereo- und 7.1-Cinch-Ausgänge. Klingt angenehm musikalisch.“

  • „überragend“ (93%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Referenz“

    Platz 1 von 4

    „Plus: überragende Bildqualität; überzeugender Mehrkanal-Analogton-Ausgang; umfangreiche Netzwerk- und Multimedia-Funktionen.
    Minus: hoher Stromverbrauch.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (94 von 100 Punkten); Referenzklasse

    „Referenz“

    „Der neue Philips BDP 9600 kostet mit 750 Euro ein Vielfaches anderer 3D-Player - doch er ist sein Geld voll und ganz wert. Eine grundsolide Verarbeitung, die herausragende Bildqualität, die klangstarken analogen Tonausgänge und die moderne Netzwerk-Technik machen ihn zum Wunschpartner anspruchsvoller Heimcineasten. ...“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Plus: Exzellente, über alle Maßen stabile 2D und 3D Signalausgabe; Sehr authentische Farben und praktisch perfekter Weißpunkt; Hervorragende Upconversion von 576i Signalen auf 1080p; Umfangreiche und sinnvolle multimediale Ausstattung; Fürs Gebotene fairer Kaufpres.
    Minus: WLAN-Modul ohne WPS; Gerät agiert teilweise etwas träge.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Philips BDP9600

Kundenmeinung (1) zu Philips BDP9600

2,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (100%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von 2VA

    Guten Klang

    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, einfache Installation
    • Nachteile: Bildausfall nach längerem SAT-Betrieb
    • Geeignet für: Heimkino
    • Ich bin: erfahrener Nutzer
    Unzuverlässig. Einen Monat später brach. Ich war froh - das Bild gepriesene Bestaunen ich wirklich nicht mochte. Auf einem kalibrierten TV-Bild wird in seiner unnatürlichen auffällig.
    Verzeihen Sie mein Deutsch!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Drei Mil­li­me­ter star­kes Alu­mi­ni­um­ge­häuse

Schon das drei Millimeter starke Aluminiumgehäuse macht deutlich: Mit dem BDP9600 schickt Philips das Top-Modell seiner 3D-fähigen Blu-ray-Player ins Rennen. Diese Einschätzung bestätigt sich nicht mit Blick auf den Rest des Datenblatts.

Vom stabilen Aluminiumgehäuse verspricht sich Philips „optimale Leistungen“, denn störende Einflüsse wie Temperaturschwankungen oder Vibrationen durch andere Geräte bleiben außen vor. Der Hersteller setzt außerdem auf eine getrennte Stromversorgung für das digitale Video- und das analoge Audio-Signal, bei Letztgenanntem kommt ein separater Ringkerntransformator zum Zuge. In Sachen Digital/Analog-Wandlung vertraut Philips auf einen TI Burr-Brown mit 192 kHz und 24-Bit für jeden Kanal. Mit an Bord des BDP9600 sind Decoder für die aktuellen HD-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio. Für die gewünschte Bildqualität sollen nicht nur diverse Technologien zur Bildoptimierung, sondern obendrein eine einstellbare Videoverarbeitung namens QDEO sorgen, mit der Philips das Bildrauschen von allen Videoquellen verringern und zugleich Farbwiedergabe, Detaildarstellung und Tiefenschärfe verbessern will. Neben 2D- und 3D-Blu-rays lassen sich DVD-Filme, komprimierte Videos (DivX Plus HD, XviD, H.246, MPEG2, VC-1, AVCHD, MKV, WMV) beziehungsweise Videos aus dem Internet abspielen. Zugriff aufs Internet und auf DLNA-fähige Geräte im Heimnetz hat man wahlweise per Ethernet oder über das integrierte WLAN-Modul (802.11 b/g/n). Für BD-Live-Material steht ein zwei Gigabyte großer, interner Speicher bereit. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einem HDMI- und einem Komponentenausgang, von einem optischen und einem koaxialen Digitalausgang, von einem analogen Stereo- und einem 7.1-Ausgang sowie von einer USB-Schnittstelle und einem SD/SDHC-Kartenleser. Im Betrieb soll der 43 Zentimeter breite, sieben Zentimeter hohe und 4,2 Kilogramm schwere Player bis zu 25 Watt Leistung aufnehmen, im Standby begnügt er sich mit weniger als 0,2 Watt.

Beim BDP9600 geht Philips in die Vollen: Der Hersteller setzt auf hochwertige Materialien, auf eine breite Multimedia-Kompatibilität und auf ein mehr als ordentlich besetztes Anschlussfeld inklusive integriertem WLAN. Wer sich diesen Luxus gönnen will, ist bei amazon mit 720 Euro dabei. Test- oder Erfahrungsberichte zum neuen 3D-fähigen Blu-ray-Player gibt es bis dato nicht.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Philips BDP9600

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • WLAN
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 435 x 260 x 70 mm
Gewicht 5 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Philips BD P 9600 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf