• ohne Endnote

  • 1 Test

160 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 46"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips 46PFL3807K im Test der Fachmagazine

  • „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    160 Produkte im Test

Kundenmeinungen (160) zu Philips 46PFL3807K

4,2 Sterne

160 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
91 (57%)
4 Sterne
40 (25%)
3 Sterne
13 (8%)
2 Sterne
8 (5%)
1 Stern
10 (6%)

4,2 Sterne

160 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 46-PFL3807K

DLNA-​Inhalte und You­Tube-​Videos

Hat man den 46PFL3807K per LAN oder drahtlos per WLAN mit einem Router verbunden, dann lassen sich DLNA-Inhalte von lokalen Servern und YouTube-Videos aus dem Internet abrufen. Weitere Online-Dienste werden im Datenblatt nicht genannt.

Drei HDMI-Eingänge inklusive ARC

Demnach muss man auf die HbbTV-Angebote der TV-Sender verzichten. Außerdem fehlt die Möglichkeit, den Fernseher mit einem Smartphone oder einem Tablet zu steuern. Wer die kompatiblen Dateien nicht per LAN oder optional per WLAN von einem Server streamen will, spielt sie über den USB-Anschluss von einem externen Speicher ab. Der WLAN-USB-Adapter ist separat erhältlich, für ihn gibt es einen eigenen USB-Anschluss. Zum Ethernet-Port und den beiden USB-Eingängen gesellen sich drei HDMI-Eingänge, einer davon bietet einen integrierten Audio-Rückkanal (ARC). Der Rückkanal ist praktisch, wenn man das Tonsignal ohne separate Digitalverbindung zu einem per HDMI angeschlossenen AV-Receiver mit ARC-Unterstützung schicken will. Abgerundet wird die Anschlussleiste von den üblichen analogen Eingängen (Komponente, Composite-Video, Scart, VGA), von einem Kopfhörerausgang und von einem koaxialen Digitalausgang für AV-Receiver ohne Audio-Rückkanal.

Triple-Tuner, keine PVR-Funktion

Mit an Bord des 46-Zöllers sind digitale Tuner für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2). Die Tuner unterstützen den MPEG4-Standard für HDTV-Sender, außerdem gibt es einen CI-Plus-Slot für verschlüsselte Inhalte. Verzichten muss man auf die Möglichkeit, das digitale TV-Programm auf einen USB-Speicher mitzuschneiden (PVR-Funktion). In Sachen Bildqualität setzt Philips auf ein LC-Display mit 117 Zentimetern in der Diagonale, das mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst und LEDs als Leuchtmittel nutzt. Die Bildwiederholrate beziehungsweise der CMR-Wert liegt bei 100 Hertz. In den CMR-Wert (Clear Motion Rate) fließt neben der tatsächlichen Bildwiederholrate und der Zwischenbildberechnung auch die Steuerung des LED-Hintergrundlichts ein. Wer das ohne Standfuß 4,4 Zentimeter tiefe Gerät an die Wand hängen will, besorgt sich eine Halterung mit 400 x 400 Millimetern Lochabstand. Im Betrieb soll der 46-Zöller rund 57 Watt Leistung aufnehmen.

Apps für Zusatzdienste, einen Browser zum freien Surfen im Internet und die als „PVR-ready“ bezeichnete Aufnahmefunktion kann der 46PFL3807K nicht vorweisen. Bei amazon bekommt man das ansonsten solide aufgestellte Gerät für 670 EUR.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Philips 46PFL3807K

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 46"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 46PFL3807K/02

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 46PFL3807K/02 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: