Befriedigend (3,1)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV, Kom­pakt­klasse
All­rad­an­trieb: Ja
Ver­brauch (l/100 km): 1,5
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 6d
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Variante von 3008 (2020)

  • 3008 Hybrid4 300 e-EAT8 (220 kW) (2020) 3008 Hybrid4 300 e-EAT8 (220 kW) (2020)

Peugeot 3008 (2020) im Test der Fachmagazine

  • 250 von 450 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: 3008 Hybrid4 300 e-EAT8 (220 kW) (2020)

    „Mit 300 PS Systemleistung und 520 Nm Drehmoment preschen Opel und Peugeot bei Vollgas merklich motivierter los als der Volvo und erreichen auf freier Autobahn ...“

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Peugeot 3008 (2020)

Typ
  • Kompaktklasse
  • SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid
Allradantrieb vorhanden
Frontantrieb vorhanden
Manuelle Schaltung vorhanden
Automatik vorhanden
Modelljahr 2020

Weitere Tests & Produktwissen

Die Allrounder

OFF ROAD - Damit ist er fünf PS stärker als der Tucson mit seinen 185 PS Leistung, der Koreaner hat aber genauso viel Drehmoment wie der Deutsche. Kraftmeier im Vergleich ist mit 430 Newtonmetern Drehmoment der Discovery Sport. Leistungsseitig hat er dafür etwas weniger zu bieten, der stärkere der beiden TD4 getauften Vierzylinder-Diesel kommt auf 180 PS, es fehlen also ein paar Pferde zu den beiden Konkurrenten. …weiterlesen

Eine sichere Sache

OFF ROAD - Einen großen Beitrag hierzu hat der koreanische Hersteller SsangYong geleistet. Mit Korando und Tivoli wurden zuerst die Sparträume im Kompaktsegment erfüllt, seit der Präsentation des XLV kommen auch Menschen mit großem Platzbedarf in den Genuss eines automobilen Schnäppchens. Kritiker der asiatischen Marke werden nun sicherlich wieder ihr vermeintliches Top-Argument auspacken und den Verzicht anprangern, der mit dem geringen Anschaffungspreis gekoppelt ist. Verzicht? Wo denn? …weiterlesen

Exot mit Vorzügen

SUV Magazin - Allein auf der Rückbank sitzt man wenig bequem: Kopfund Kniefreiheit sind begrenzt, die nach hinten spitz zulaufenden Scheiben lassen sich nicht öffnen. Mit einem 180 PS starken Selbstzünder unter der Haube macht der DS4 Crossback vorne links ohnehin am meisten Spaß. Mit der Start-Taste hinter dem Automatik-Wählhebel erwacht der potente Vierzylinder zum Leben und drückt die Passagiere mit Nachdruck in das Leder. …weiterlesen

Lass die Kuppen tanzen

auto motor und sport - Das Lenken, Bremsen, Gasgeben im Focus ist bereits zur Routine geworden, Zeit, sich auf andere Eigenarten des Wagens zu konzentrieren. Auf die Geräuschkulisse etwa, bei 100 km/h im vierten Gang dröhnt der Vierzylinder mit 72 dB(A), das kann man mögen, doch bei längeren Autobahnfahrten kann es ebenso gehörig nerven. Nicht nur wegen der Lautstärke, vor allem weil der Vierzylinder klingt wie ein, nun ja, etwas zu lauter Vierzylinder. Was fällt sonst noch auf im neuen RS? …weiterlesen

SsangYong Tivoli e-XDi

auto motor und sport - Selbst wenn ein paar Zuschauer es lieber ausgefallener/ delikater/vegetarischer wollen, gibt es immer genügend Nachfrage. Ein kompakter SUV ist so in etwa die Currywurst mit Pommes des Automobilgeschäfts. Es gibt immer Leute, die einen kaufen und auch keine Lust haben, nachzuschauen, ob es anderswo ein moderner ausgestattetes, besser motorisiertes oder vergnüglicher fahrendes Auto fürs ähnliche Geld gibt. …weiterlesen

Dodge Charger SRT

auto motor und sport - Angenommen, eine über fünf Meter lange und über zwei Tonnen schwere US-Limousine schwappt über den Atlantik. Weshalb sollte sie sich mit einem müden V6 in einer Welt langweilen, die ihr ohnehin zu klein ist? Eben. …weiterlesen

Vom Kleinbürger zum kleinen Lord

auto-ILLUSTRIERTE - Das schlägt sich jedoch beim Verbrauch nieder: Im Test schluckte der neue Landi über 9,4 Liter. Laut Werk sollten es aber nur deren 6,3 sein. Mehr als neun Automatikgänge gibt es derzeit nicht auf dem Markt. Für niedrigen Verbrauch sorgen sie offensichtlich nicht, wenigstens nicht in diesem Test. Obwohl sich das Getriebe auf der Autobahn oft nicht zwischen dem achten und neunten entscheiden kann, folgt der Wechsel der Gänge ansonsten fein und kaum spürbar. …weiterlesen

Kompakt und komfortabel

Automobil Revue - Geradeauslauf und Präzision der Lenkung sind für einen SUV in Ordnung. Am Berg gibt es sowohl eine Anfahrhilfe als auch einen Abfahrassistenten, Letztgenannten auch im Rückwärtsgang. Das 4x4-System arbeitet vollautomatisch - mit variabler Momentenverteilung an die vier Räder. Im Auto-Modus fährt der Renault bei Normalbedingungen nur mit Vorderradantrieb, bei geringer Traktion gelangen bis zu 50 % nach hinten. Am Drehschalter kann manuell zwischen 2WD, Auto und 4WD Lock gewählt werden. …weiterlesen

Mini bleibt sich treu

auto-ILLUSTRIERTE - Um knapp zehn Zentimeter. Davon kommen drei dem Radstand und damit den hinten Sitzenden zugute. Auch beim Kofferraum holten die Entwickler dank der neuen Plattform 50 Extra-Liter heraus (jetzt 211 Liter). Das ist zwar immer noch bescheiden, doch wer dieses Auto in sein Herz geschlossen hat, pfeift auf Funktionalität. Und erfreut sich lieber am coolen Cockpit, das jetzt endlich die Qualität hat, die man von Mini erwartet. Bereinigt hat man ebenfalls einige ergonomische Dinge. …weiterlesen

Kompakte Bayern

SUV Magazin - Der Countryman ist knapp 250 Kilogramm leichter als der BMW, sein Radstand 165 Millimeter kürzer. Mit gleicher Motorleistung wie der X1, aber mit manuellem Schaltgetriebe anstelle der Automatik ausgestattet, wuselt der Mini um Ecken, dass es eine Freude ist. Im direkten Vergleich wirkt der größere Münchner schon fast träge. Besonders enge Kehren liegen dem Mini besser, die Lenkung ist extrem direkt. So lässt sich der Countryman zentimetergenau dirigieren. …weiterlesen

Der Extreme unter den Extremen

Automobil Revue - Eine solche, die nicht hinter dem Auto zurücksteht, sondern das Spezielle, das Auffällige sucht und pflegt. Und die Klientel scheint zu wachsen. Jedenfalls ist der Aventador für die nächsten 15 Monate ausverkauft und das, obwohl der Roadster mindestens Fr. 443 200.- kostet, Fr. 44 200.- mehr als das Coupé. Würde Miami Vice in der Urversion heute noch gesendet, Sonny Crockett würde sich wohl mit einem Aventador LP 700-4 Roadster auf Gangsterjagd machen. …weiterlesen

Feine Kurzware

Auto Bild allrad - Dieser, Ende 2009 eingeführte, Land-Cruiser-Typ 150 erhielt jetzt eine neue Motorabstimmung: EU5 statt EU4, 190 statt 173 PS. Karosserie/Qualität Zweitürige Kurzversionen sind nur noch bei wenigen Geländewagen zu finden: Jeep Wrangler, Land Rover Defender, Mercedes G, Mitsubishi Pajero, Suzuki Grand Vitara und eben beim Land Cruiser der jungen 150er-Baureihe. Dort überrascht das großzügige Platzangebot, auch für die Fondpassagiere mit üppigem Knieraum. …weiterlesen

Open-Air

Automobil Revue - Zum Beispiel einen Opel Cascada mit Platz für vier Sonnenanbeter. Also einsteigen, losfahren, bis maximal 50 km/h die Stoffmütze verschwinden lassen und die Musik aufdrehen. Ob entlang der Riviera, über Landstrassen oder offen über die Autobahn cruisen, alle drei Disziplinen beherrscht das Mittelklasse-Cabriolet aus dem Effeff. Im Test tritt der Opel Cascada mit Topmotorisierung, Handschaltung, gehobener Ausstattung und 20-Zoll-Rädern an. …weiterlesen

Komfortabel und sparsam

Automobil Revue - Und ausserdem ist dieses Segment stagnierend, die Marktsituation hart. So bleiben die «grossen Franzosen» denn auch im Strassenbild eher im Hintergrund, obwohl sie - wie das Beispiel des Peugeot 508 wieder zeigt - durchaus das Zeug dazu hätten, ein wichtigeres Wörtchen mitzureden. Die Peugeot-Limousine könnte sogar als Referenzgrösse für ein Alltagsfahrzeug der oberen Mittelklasse betrachtet werden. …weiterlesen

Starkes Statement

SUV Magazin - Dieses Auto könnte ebenso gut auch beim Tetrisspielen entwor fen worden sein. Schmale Fenster und hochgezogene Rückleuchten betonen die andersartige Bulligkeit des extrovertierten Crossover noch. Auffallen will der Soul, eine Alternative darstellen für Menschen, die mit ihrem Auto nicht still in der Masse verschwinden, sondern herausste chen möchten aus dem alltäglichen Berufsverkehr. Und wie könnten sie das besser als mit dem neuen Turbo? …weiterlesen

Sonne satt für 3000 Euro

Auto Bild - Wichtiger als modische Spielereien ist bei einem gebrauchten Cabrio jedoch immer der Zustand des Verdecks. Risse und geflickte Stellen sind ganz schlecht, denn das Wasser findet garantiert einen Weg hindurch. Eine neue Dachhaut kostet bei VW rund 1600 Euro, ein freier Sattler bekommt das mit Glück für einen Tausender hin. Das gilt auch für andere Cabrios, die für maximal 3000 Euro angeboten werden. …weiterlesen

Auto-Hacking

PC-WELT - Daraufhin starten Sie das Programm VCDS, das derzeit in der Version MFT 11.11.3 vorliegt. Wenn Sie Ihr Notebook mit dem Internet verbunden haben, sucht die Software automatisch nach Updates, ohne dass das eigentliche Programm ausgeführt wird. Durch den schnellen Modellwechsel stehen regelmäßig kostenfreie Updates zur Verfügung. Fehlerspeicher auslesen: Schritt für Schritt Die VCDS-Software selbst ist klar und einfach gehalten. …weiterlesen

Mehr Türen, mehr Komfort

Automobil Revue - Moderne Kameras oder Smartphones können die Geodaten zu einer Aufnahme speichern. Diese Werte kann das Navi nutzen und führt auf Wunsch dorthin. Dazu werden die Bilder bequem zu Hause hochgeladen und im Auto per achtstelligen Zahlencode freigeschaltet. Um die smarten Dienste nutzen zu können, muss der Kunde aber das grosse Multimedia-System (MMI) geordert haben und die Connect-Option bestellen. Der Preis in der Schweiz beträgt 4150 Fr. …weiterlesen

Hell done

auto motor und sport - Allerdings sollte er dabei nicht zu übermütig werden, sonst schiebt Klein Abarth über die Vorderräder. Geraden mag der 500 nur, wenn sie sich nicht in die Länge ziehen. Abends an der Bar gibt's keine Überraschung: 707 PS sind deutlich durstiger als 135. Rund 20 Liter/100 km hat sich der Dodge heute in die acht Brennräume gekippt. Viele Pferde, viel Heu. Dem Abarth reichten für die sportlich gefahrene Strecke neun Liter. …weiterlesen