• Gut 1,8
  • 11 Tests
37 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 12 MP
Mehr Daten zum Produkt

Pentax MX-1 im Test der Fachmagazine

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 4 von 7
    • Seiten: 17

    „sehr gut“ (81%)

    „Die MX-1 erreicht durchgehend gute bis sehr gute Werte und ist mit einem Straßenpreis von rund 300 Euro ein empfehlenswerter Kauf.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 4 von 9
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,3)

    Bild (40%): „befriedigend“ (2,6);
    Video (10%): „gut“ (1,9);
    Blitz (5%): „gut“ (2,5);
    Sucher (5%): Entfällt;
    Monitor (10%): „sehr gut“ (1,5);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,4).  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 10 von 14
    • Seiten: 16

    60 von 100 Punkten

    Bildqualität (ISO 100T/100W/400W/800): 50,5 / 43 / 38 / 26 Punkte;
    Bedienung/Performance: 16,5 von 30 Punkten.  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 3/2013 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 06/2013

    „sehr gut“

    „Alles in allem ist die Pentax MX-1 eine eindrucksvolle Kompaktkamera mit angenehm hoher Lichtstärke und praxisgerechtem Zoombereich. Solange man auf die hohen ISO-Werte verzichtet, ist sie eine gute, zuverlässige Begleiterin, die für technisch einwandfreie Bilder sorgt.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 2

    84,73%; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    „Pro: Lichtstarkes 4x Zoom; Klappbares LCD-Display; Robustes Gehäuse.
    Kontra: Kein Zubehörschuh.“  Mehr Details

    • FOTOobjektiv

    • Ausgabe: Nr. 170 (April/Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Fotografen mit hohen Ansprüchen freuen sich über viele Funktionen der MX-1. Die Makrofunktion sticht dabei besonders hervor. Leider fehlt der Kamera ein optischer Sucher, was aber durch das gute Display ausgeglichen wird. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 09/2014

    5 von 5 Punkten (91%)

     Mehr Details

    • camera

    • Ausgabe: 5/2013 (August/September)
    • Erschienen: 08/2013

    „gut“ (2 von 3 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 3 Punkten)

    „... Die Pentax MX-1 ist teilweise schon für 400 Euro im Angebot. Dann ist sie ein echtes Schnäppchen – eine ideale Mitnehmkamera, die wertig und traditionell aussieht. Und die gute Bilder macht, solange das Licht ausreicht. ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 4

    60 von 100 Punkten

    „... Die Mittenauslösung bei ISO 100 in Weitwinkel liegt bei 1481 LP/BH, verliert bei ISO 400 kaum und bleibt auch bei ISO 1600 noch über 1200 Lp/BH. Zudem ist der Randabfall nie größer als 165 Lp/BH – geht doch! Das Rauschen steigt ab ISO 400 sichtbar an, aber auch das ist Jammern auf hohem Niveau. Unter dem Strich kann die Abbildungsleistung überzeugen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • dkamera.de

    • Erschienen: 05/2013

    „gut“ (84,21%)

    „Kauftipp (4 von 5 Sternen)“,„Bildqualitäts-Tipp“

     Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (81%)

    „Beste Werte erzielt die Pentax bei der Empfindlichkeitseinstellung ISO 200. Die Materialauswahl und der Klappbildschirm vermitteln hohe Wertigkeit.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Pentax MX1

  • Pentax MX-1 Kompaktkamera (7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, 12 Megapixel CMOS-

    Backlit CMOS - Sensor mit Primärfarbfilter mit 12 MP Extrem lichtstarkes 4fach - Zoom - Objektiv Aufzeichnen von Bildern ,...

Kundenmeinungen (37) zu Pentax MX-1

37 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
24
4 Sterne
9
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pentax MX1

So schön kann Retro sein

Wer ab Februar bereit ist, rund 500 EUR für die MX-1 auszugeben, der kann sich neugieriger und neidischer Blicke sicher sein, wenn die neue Kompaktkamera aus dem Hause Pentax gezückt wird. Die Kamera erinnert im Design an alte analoge Modelle der 50er Jahre und beherbergt im Inneren edelste Digitaltechnik, die viele Fotospaß verspricht. Und wenn nach einiger Zeit der Benutzung sich langsam Patina auf die Messingteile des Ober- und Unterteils legt, dann sieht sie erst richtig gut aus.

Technische Ausstattung

Der CMOS-Sensor wurde in BSI-Technik (Hintergrundbelichtung) und kann eine Auflösung von 12 Megapixeln realisieren. Das mag dem einen oder anderen ein bisschen knapp bemessen vorkommen, jedoch ist der Sensor mit 1/1,7 Zoll deutlich größer als die bei Kompaktkameras üblichen 1/2,3 Zoll. Das verspricht im Ansatz bessere Aufnahmen mit weniger Bildrauschen und mehr Details. Dafür sorgt auch das lichtstarke Zoomobjektiv mit Brennweiten von 28 Millimetern im Weitwinkel und 112 Millimeter im Telebereich – entsprechend dem 35-Millimeter-Kleinbildformat. Die Hochwertigkeit des Objektivs bestätigt sich in Anfangsblenden von F/1,8 im Weitwinkel und F/2,5 im Telebereich. Da sollten die Aufnahmen bei sehr schlechten Lichtverhältnissen auch noch gut gelingen können. Und auf ein schönes Bokeh bei Porträtaufnahmen darf man auch hoffen. Widmet man sich gerne der Makrofotografie, darf man sich dem Motiv bis auf fünf Zentimeter nähern. Und damit keine Verwacklungsunschärfe entstehen kann, greift ein mechanischer Bildstabilisator, der als Sensor-Shift konstruiert ist. Bei der Empfindlichkeit kann man bis ISO 12.800 gehen und schöne Nachtfotos schießen. Die sogenannte Multi-Shot-Funktion macht dann aus vier Einzelbildern eine Aufnahme, die sich sehen lassen kann – wird jedenfalls versprochen.

Bedienung

Zur Motivkontrolle und Wiedergabe der Fotos und Videos im Full HD-Format (1.920 x 1.080 Bildpunkte bei 30 Bildern pro Sekunde) dient das klappbare 3-Zoll-Display mit einer Gesamtauflösung von 920.000 Pixeln. Je nach Bedarf kann das Display um 60 oder 90 Grad geneigt werden, damit Belichtungssteuerung, Programm-, Blenden- und Zeitautomatik angezeigt werden können. Eine manuelle Steuerung mittels der beiden Drehräder ist ebenfalls möglich. Fotos können sowohl als RAW (DNG) oder auch als JPEG abgespeichert werden.

Unterm Strich

Die neue Pentax MX-1 ist eine zeitlose Schönheit, die an frühere Zeiten erinnert und trotzdem dem Stand Technik entspricht. In komplettem Schwarz oder Schwarz-Silber kann man die Kompaktkamera erstehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pentax MX-1

Typ Kompaktkamera
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 75,3 MB
Sensor
Auflösung 12 MP
Sensorformat 1/1,7"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-112mm
Optischer Zoom 4x
Digitaler Zoom 1,95x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display vorhanden
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.)
  • Full HD
  • HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • AVI
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 363 g

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax MX1 können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Edelkompakte

COLOR FOTO 8/2013 - Porträtaufnahmen leiden darunter aber eher, hier macht es durchaus Sinn, den RAW-Modus für die Aufnahme zu verwenden. Pentax MX-1 Im Vergleich zu anderen Kompaktkameras ist die MX-1 mit 390 Gramm schon ein richtiger Brocken. Die Kameraform ist einfach und geradlinig, die Bauhaus-Jünger des 20. Jahrhunderts hätten das Gehäuse nicht besser hinbekommen. Das Retrodesign kommt nicht von ungefähr, ist es doch an eine alte Pentax-SLR-Reihe aus den Siebzigern angelehnt. …weiterlesen

Kleiner Body, große Leistung

DigitalPHOTO 6/2013 - Weitere Pluspunkte sind das lichtstarke 5fach-Zoomobjektiv (26-130mm KB) und der zeitgemäße, 7,6 cm (3 Zoll) große Touchscreen-Monitor. Pentax MX-1 Robust und komfortabel Das ist ein wuchtiges Stück Kamera, mit dem Pentax ins Premium-Segment startet. Gefertigt aus einem gut 360 g schweren Metallgehäuse und über 12 cm breit ist die MX-1 ein echtes Statement. Das neue Modell ist eine Hommage an die alte Asahi Pentax MX, eine Spiegelreflexkamera, die Mitte der 1970er-Jahre auf den Markt kam. …weiterlesen

Pentax MX-1

dkamera.de 5/2013 - Anhand der Kriterien Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen, Technik und Bedienung wurde eine Kamera getestet. Das Urteil lautete „gut“. …weiterlesen

Pentax MX-1

digitalkamera.de 9/2014 - Im Check befand sich eine Kompaktkamera, die mit 5 von 5 möglichen Punkten abschnitt. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Ausstattung, Handhabung sowie Geschwindigkeit und Bildqualität. …weiterlesen