Pegasus Premio Ultralite - Shimano Deore XT (Modell 2018) Test

(Damenfahrrad)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad
  • Gewicht: 12,4 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
  • Anzahl der Gänge: 3 x 10
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Pegasus Premio Ultralite - Shimano Deore XT (Modell 2018)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • Produkt: Platz 1 von 25
    • Seiten: 30
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Empfehlung“

    „Ein sportliches Rad mit Alltags-Genen und prima Komponenten, das dank Vollausstattung sowohl auf längeren Touren als auch in der Stadt bestens läuft. Sehr gut!“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Pegasus Premio Ultralite - Shimano Deore XT (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,4 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 10
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Stadt-Flitzer aktiv Radfahren 1-2/2010 - Ein hoher Preis, sehr kurze Schutzbleche und dass dem hellen Frontlicht eine Standlicht fehlt, führen zu „Gut“. Klare Linien durch schlanke Stahlrohre, das sticht einem als erstes ins Auge. Dazwischen glänzt das Vintage im wahrsten Sinne des Wortes mit den verchromten Muffen. Die halten den handgelöteten Rahmen zusammen. Für cityradtypische Wartungsarmut ist es aus dem Baukastensystem mit Shimano Alfine-Systemlaufrädern ausgestattet. …weiterlesen


Eine starke Truppe bike 4/2008 - Wenig Komfort, Race-Position, ein Bike für Spezialisten. Hat uns im 2007er-Setup mit German: A.-Dämpfer besser gefallen. ausgereiftes Sport- Cube AMS Pro K24 Das „AMS“ ist der VW „Golf“ in der Cube-Modellpalette (siehe Kaufberatung S. 74). Es ist ein sehr gutes Bike für fast jeden Einsatzzweck: leicht, optisch hübsch abgestimmt, es verfügt über ein effektives Fahrwerk mit Fox-Komponenten und ein angenehm breites Cockpit. …weiterlesen


Farbiger Abfahrer Ride 3/2011 - Dadurch steigt das Vorderrad in steilen Passagen schnell, und es ist gut, dass die absenkbare Gabel dieses Problem teilweise kompensieren kann. Ibex hat aber diesbezüglich bereits reagiert. Künftig verbaut man ein anderes Federbein, das mit weniger Sag gefahren werden kann und den Federweg trotzdem voll ausnutzen soll. Das «Adrenalin» ist ein abwärts orientiertes Tourenbike. …weiterlesen


Der Handarbeiter TOUR 9/2008 - Im Straßenrennen kommt es meistens zum Massensprint, da muss das Bike auch bei voller Belastung die Spur halten. Die Übersetzungen sind ganz ähnlich wie beim Straßenrad, nur die Kurbeln werden, anders als beim Rad, parallel gedreht. Im Rennen fährt er vorne 53/39 und hinten 11 bis 27 Zähne, beim Training legt er vorne manchmal ein drittes Blatt mit 30 Zähnen auf. Die Trainingsaufenthalte am Chiemsee bezahlt er selbst. Investitionen, die sich im September auszahlen sollen. …weiterlesen