Peg Perego Primo Viaggio i-Plus + Base i-Size Test

(Babyschale)
  • Gut (1,6)
  • 1 Test
  • 05/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Babyschale
  • Gruppe nach Körpergröße (i-Size): Bis 83 cm
  • Nur Isofix: Nein
  • Rückwärts: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Peg Perego Primo Viaggio i-Plus + Base i-Size

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Produkt: Platz 2 von 20
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Unfallsicherheit (50%): „sehr gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu PEGPEREGO Primo Viaggio i-Plus + Base i-Size

  • Peg Perego Primo Viaggio i-Size Babyschale inkl. Base

    Die Peg - Pérego Primo Viaggo i - Plus Babyschale ist für Kinder ab Geburt bis zu 83 Zentimetern (ca. 15 Monate) ,...

  • Peg Perego Primo Viaggio i-Size Babyschale inkl. Base

    Die Peg - Pérego Primo Viaggo i - Plus Babyschale ist für Kinder ab Geburt bis zu 83 Zentimetern (ca. 15 Monate) ,...

  • Peg-Pérego IMSZ000000DX73DX93 Autositz Gruppe 1, Unisex

    Peg - Pérego Autositze und Zubehör Kinderautositze und Accessoires unisex Primoviaggio I - Size (Base included) ,...

  • Peg Perego Autokindersitz Peg Perego Primo Viaggio i-Size Class Grey

    Primo Viaggio i - Size ist einfacher und sicherer, weil sich das Kind in entgegengesetzter Fahrtrichtung befindet, ,...

  • Peg Perego Babyschale Primo Viaggio i-Size, inkl.
  • Sitz Auto Peg Perego Primo Reise Größe Class Beige

    Sitz Auto Peg Perego Primo Reise Größe Class Beige

Einschätzung unserer Autoren

PEGPEREGO Primo Viaggio i-Plus + Base i-Size

Hochwertige Babyschale zum guten Preis

Stärken

  1. hohe Unfallsicherheit
  2. flexibel wählbare Befestigung
  3. variable Verstellbarkeit

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Die Babyschale Peg Perego Primo Viaggio i-Plus wird inklusive Base i-Size geliefert und eignet sich für Babys bis etwa 15 Monate beziehungsweise 83 Zentimeter Körpergröße. Die Schale wurde auf hohe Unfallsicherheit getestet; so lässt sich etwa der Seitenaufprallschutz sehr individuell auf die Körpergröße einstellen. Sicher können Sie die Babyschale Peg Perego Primo Viaggio wahlweise per Isofix oder über den Fahrzeuggurt – letztere Möglichkeit ist vor allem für ältere Fahrzeuge interessant. Die Schale lässt sich zudem in kompatiblen Kinderwagen von Peg-Pérego nutzen. Angesichts dieser zahlreichen guten Eigenschaften ist der Preis interessant: 370 Euro zahlen Sie für die Babyschale – das ist im Vergleich sehr günstig.

Datenblatt zu Peg Perego Primo Viaggio i-Plus + Base i-Size

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergröße (i-Size) Bis 83 cminfo
Altersgruppe Baby
Einbau
Nur Isofix
fehlt
Nur Autogurt
fehlt
Isofix oder Autogurt
vorhanden
Isofast
fehlt
Stützbein vorhanden
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärts fehlt
Rückwärts vorhanden
Vorwärts und rückwärts fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
vorhanden
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt fehlt
Fangkörper
fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
fehlt
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Einbaukontrolle
vorhanden
Sitzverkleinerer
vorhanden
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
fehlt
Bezug nur per Hand waschbar vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Sicher ab 49 Euro Stiftung Warentest (test) 11/2009 - Der Anbieter nennt sie „Isofast“. Zwei Gurthaken an den Enden flexibler Haltebänder werden in die Isofixösen des Fahrzeugs eingehakt und die Bänder dann vorn am Sitz strammgezogen. Diese einfache und preiswertere Konstruktion wiegt jedoch nicht weniger als der Jané mit dem genormten Isofixsystem und starren Fanghaken. Je nach Platzierung der Isofixösen im Auto könnte das Befestigen und Lösen der Gurthaken fummelig sein. …weiterlesen


Die beste Lösung suchen Stiftung Warentest (test) 6/2004 - Die Änderung der ECE-Norm bringt einen Fortschritt in Richtung universeller Isofixbefestigung. Dazu muss ein „Top Tether“, ein oberer Verankerungsgurt, verwendet werden, der die Rotationsbewegung des Kindersitzes beim Frontalaufprall begrenzt. Den Römer Duo Isofix gibt es bereits mit Top Tether, allerdings fehlen in den meisten Autos Ösen an der Rücksitzlehne, der Hutablage oder dem Kofferraumboden, um den Top Tether einhaken zu können. …weiterlesen