PEAQ Munet Pro PMN700 Test

(WLAN-Lautsprecher)
  • Gut (2,1)
  • 7 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Leistung (RMS): 40 W
  • Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu PEAQ Munet Pro PMN700

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 8 von 8
    • Seiten: 19
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,80)

    „Die große Stereobox von Peaq, der Eigenmarke von Saturn und MediaMarkt, setzt statt auf Spotify auf den Konzern-eigenen Dienst Juke. Der ist kaum schlechter ... nur nicht so weit verbreitet. Musik von Spotify lässt sich aber vom Smartphone oder Tablet per Bluetooth abspielen, außerdem Musik von USB-Speichern. Stärkster Trumpf ist der druckvolle und klare Klang. Die App war im Test allerdings etwas hakelig.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Produkt: Platz 8 von 14
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,2)

    „Hakelig. Quellenwahl und Stereokopplung unkomfortabel, frickelig. Guter Ton. Keine echte Mehrraumnutzung, nur Wiedergabe desselben Signals in mehreren Räumen. Einziger Funklautsprecher im Test mit einem Problem bei der Störfestigkeit (durch Smartphone).“

    • InfoDigital

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • 8 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Der Multimedia-Ratgeber „INFODIGITAL“ widmet sich Themen rund um Technik, Radio, Fernsehen sowie Internet und richtet sich an Fachleuchte, Spezialisten und Technikbegeisterte. Die Redaktion hat sich die Lautsprecher PEAQ Munet Pro PMN700 in einem Test näher angesehen. Sie zeigt sich in einigen Punkten zufrieden, nennt aber auch negative Aspekte. Nach Angaben der Zeitschrift überzeugen die Lautsprecher im Hör-Check.
    Das Bassfundament sowie den Höhenglanz heben die Tester als positiv hervor. Kleine Abstriche gibt es in den oberen Mitten. Nach Ansicht der Redakteure von „INFODIGITAL“ sind diese leicht übertönt. Die Stimmen wirken dadurch hin und wieder etwas angestrengt und drängen sich laut Magazin in den Vordergrund.

    • Area DVD

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    „überragend“

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Basskräftige Box, die auch größere Räume mit Streaming-Musik versorgt.“

    • HIFI DIGITAL

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „... Sie spielt voluminös und sehr druckvoll auf, ist hörbar auf Spaß getrimmt, wird aber auch bei ambitionierteren Abhörpegeln nicht unsauber. Insgesamt ist ... die Pro ... angesichts ihres sehr fairen Kurses klanglich stimmig und ausgewogen geraten. ...“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,63)

    „Dem Klang der Munet-Box merkt man den günstigen Preis nicht an: Die schlichte Kiste tönt kraftvoll und dynamisch wie eine große, mit sauberen Bässen und klaren Höhen und auch für größere Räume ausreichender Lautstärke. ... Der Preis der Munet-Box von Peaq ist eine Ansage, der Gegenwert beachtlich. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu PEAQ Munet Pro PMN700

Bauweise Bassreflex
Bluetooth vorhanden
Gewicht 10,5 kg
Leistung (RMS) 40 W
MusicCast fehlt
System Stereo-System
USB vorhanden

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Salsa mit Smartphone Stiftung Warentest (test) 11/2014 - Gut für den Bass. Glossar Mehrraumnutzung. Weitere Funklautsprecher des gleichen Herstellers versorgen Wohnraum, Küche und Bad - auch mit unterschiedlichem "Programm" (außer Peaq und Pure). Schalldruckpegel in Dezibel (dB). Gibt an, wie laut die Funklautsprecher sind. 60 dB gelten als Zimmerlautstärke. 10 dB mehr werden als doppelt so laut empfunden. Eingänge. Je mehr, desto besser. Analog steht für Klinken- oder Cinchbuchsen, digitales Audio kommt von Fernsehgeräten oder Heimkinoanlagen. …weiterlesen


Streaming für Einsteiger CONNECTED HOME 7/2014 - So können etwa Besucher ihre Musik sofort auf eines der MUNET-Geräte schicken, im ung ünstigsten Fall aber auch dazwischen funken. Laut Sascha Klöckner - als Department Manager für PEAQ-Produkte zuständig - plant Hersteller Imtron deshalb ein Software-Update, das den Kurzstreckenfunk abschaltbar macht. Reduziert aufs Wesentliche Auch weitere Audioformate sollen mit der Zeit dazukommen. Offiziell spielt MUNET im Augenblick nur A AC-, MP3- und WMA-Dateien ab. …weiterlesen