Supersonic USB 3.0 Produktbild
  • Gut 2,4
  • 5 Tests
  • 102 Meinungen
Befriedigend (2,8)
5 Tests
Gut (2,1)
102 Meinungen
USB-Typ: USB 3.0
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Supersonic USB 3.0

  • Supersonic USB 3.0 (32 GB) Supersonic USB 3.0 (32 GB)
  • Supersonic USB 3.0 (64 GB) Supersonic USB 3.0 (64 GB)

Patriot Memory Supersonic USB 3.0 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,7)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 12 | Getestet wurde: Supersonic USB 3.0 (32 GB)

    „Plus: Gute Verarbeitung und Leistungswerte.
    Minus: Keine.“

  • „befriedigend“ (3,32)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 7 von 11 | Getestet wurde: Supersonic USB 3.0 (32 GB)

    Geschwindigkeit (85%): 2,94;
    Ausstattung (10%): 5,75;
    Service (5%): 5,00.

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,32)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: Supersonic USB 3.0 (32 GB)

    „Der Patriot Supersonic 32GB bietet hohe Datenraten beim Lesen von großen Dateien. Das Praxis-Schreibtempo des USB-3.0-Sticks ist hingegen nur befriedigend. Zudem geizt Patriot bei der ungenügenden Ausstattung des Supersonic-Modells. Die nutzbare Kapazität des 32-GB-Sticks liegt nach Fat-32-Formatierung bei ausgesprochen dürftigen 27,3 GB. Bei einem Straßenpreis von aktuell knapp 55 Euro fällt der Gigabyte-Preis mit gut zwei Euro gerade noch preiswert aus.“

  • ohne Endnote

    „Technology-Award in Silber“

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: Supersonic USB 3.0 (32 GB)

    „Plus: attraktives Outfit; gute und robuste Verarbeitung; gute Leseleistungen bei großen Dateien; sehr gute Schreibleistungen bei großen Dateien; schnelle Betriebsbereitschaft; hohe Mobilität; hohe Kapazität (32GB); befriedigendes Preis-Leistungs Verhältnis (ca. 58 €); sehr lange Garantiezeit (5 Jahre).
    Minus: schwacher Datentransfer bei vielen kleinen Dateien; keine Garbage Collection Funktion; kein deutscher Support; keine Steckkappensicherung; kein Zubehör.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test | Getestet wurde: Supersonic USB 3.0 (64 GB)

    „... Vor allem mit kleinen Dateien tut sich das Supersonic schwer und belegt einen der hinteren Plätze. Unsere 22.704 Dateien und insgesamt 2 GB Umfang schreibt das Supersonic beispielsweise nur mit effektiven 800 KB/s. Wer dagegen Dateien mit mehreren Megabyte Größe verwendet liegt dagegen schnell bei über 20 MB/s effektiver Datenrate in der Praxis. ... Die gebotene I/O-Leistung ist jedoch wie bei AData und PQI äußerst bescheiden und nicht für die paralleler Aktivität mehrerer Anwendungen auf dem USB-Speicher-Stick geeignet.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Patriot Supersonic Rage Elite 3.1 1 TB, USB-Stick schwarz/rot, USB-

Kundenmeinungen (102) zu Patriot Memory Supersonic USB 3.0

3,9 Sterne

102 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
55 (54%)
4 Sterne
14 (14%)
3 Sterne
12 (12%)
2 Sterne
11 (11%)
1 Stern
11 (11%)

3,9 Sterne

102 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Supersonic USB 3.0 (32 GB)

100 MB/s Lesen, 70 MB/s Schrei­ben

Patriot Memory, bekannter Hersteller von unter anderem hochwertigen Flash-Speichern, hat soeben ein weiteres Mitglied seiner großen USB-Stick Familie vorgestellt. Der Supersonic USB 3.0 soll einen enorm flotten Datenverkehr zwischen dem PC/Notebook und dem externen Speichermedium bieten. Der Hersteller selbst kündigt bis zu 100 MB pro Sekunde im Lese- sowie 70 MB pro Sekunde im Schreibmodus an.

Möglich macht diese selbst für einen USB-Stick enorm hohen Datenübertragungsraten die von Patriot Memory verwendete Quad-Channel-Architektur der NAND-Flash-Bausteine des Supersonic USB 3.0, bei der gleich vier von ihnen auf einmal angesprochen werden. Außerdem hat Patriot Memory mit einem weiteren Trick nachgeholfen und laut eigenen Angaben zum ersten Mal einen nativen USB-3.0-Controller in einen Speicherstift eingebaut. Damit soll der bei Verwendung eines separaten USB-3.0-Bridge-Chips entstehende Flaschenhals-Effekt verhindert werden.

Das Ergebnis ist eine um etwa 15 bis 20 Prozent höhere Datentransferrate im Vergleich zu anderen USB-3.0-Sticks. Auf die bessere Effizienz der Quad-Channel-Technologie setzt Patriot Memory übrigens bereits schon bei seinem Xporter Rage, einem Speicherstick mit USB-2.0-Schnittstelle, bewährt hat sie sich aber auch schon zum Beispiel beim Flash Voyager GTR von Corsair. Die Speichersticks sind wegen ihrer sehr guten Performance allerdings auch teurer als ein durchschnittlicher USB-Stick, sodass dasselbe auch für den Supersonic USB 3.0 erwartet werden darf – denn Patriot Memory hat den Stick zwar für das erste Quartal 2011 angekündigt, den Preis jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Weiterführende Informationen zum Thema Patriot Memory Supersonic USB 3.0 können Sie direkt beim Hersteller unter patriotmemory.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

22 USB-3.0-Sticks im Vergleich

PC-WELT 6/2011 - Welche Verbesserungen könnte der Standard bringen? Jeff Ravencraft: Die Super-Speed-Spezifikation ist so ausgelegt, dass wir bei den Übertragungsraten noch viel Luft nach oben haben. Das Datenprotokoll skaliert sehr gut, so dass selbst aktuelle USB-3.0-Host-Controller theoretisch bis zu 25 GBit/s bewältigen könnten. Daher sollte USB 3.0 noch auf Jahre hinaus genügend Tempo bieten. Aber natürlich geht die Entwicklung weiter. …weiterlesen

Festplatten und Sticks für USB 3.0

Macwelt 11/2012 - Darum sind die Laufwerke nach der Formatierung nicht startfähig. Notizen aus dem Testcenter In den Praxistests er weist es sich, dass USB-Sticks beim Schreiben von vielen Einzeldateien deutlich ins Schwitzen geraten und die Mess werte sowohl im Vergleich zu den Lesewer ten als auch zum Schreiben und Lesen einer großen Datei in den Keller gehen. Das trifft auch auf das getestete SSD-Laufwerk von Verbatim zu, weshalb wir es bei der Leistungsnote um 0,5 Punkte gegenüber den Festplatten abwerten. …weiterlesen